Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Miss Piggy, Flocke81

Neurologisches Zentrum Mainz

Startbeitrag von Flocke81 am 15.02.2007 15:32

Hallo zusammen.

Ich habe von unserem Kinderarzt eine empfehlung für die Neurologisches zentrum In mainz bekommen.

Kennt die vielleicht jemand?
Wie sind die tests die da gemacht werden

Muss man da statonär drin bleiben?

Danke im vorraus für eure hilfe

Flocke81

Antworten:

Hallo Flocke,

da ich aus dem Münchner Raum komme, kann ich Dir zwar zu dem Zentrum nichts sagen.

In den meisten Fällen gehen die Tests ambulant.

Wir waren in einem Kinderzentrum, und wir mussten halt einige Male hin - der Test wurde sehr ausführlich und gründlich gemacht. Wir mussten allerdings über ein halbes Jahr auf den 1. Termin warten - die Folgetermine lagen dann alle nah aufeinander.

Wichtig ist, dass eine genaue Anamnese gemacht wird - Ihr werdet etliche Fragebögen ausfüllen müssen. Die Schilddrüse sollte untersucht werden - Bluttest gemacht - ein IQ-Test um herauszufinden, ob evtl. eine Minder- oder Hochbegabung vorliegt und um besser sehen zu können, wo evtl. Schwierigkeiten sind, die einer Therapie bedürfen.
Unser Sohn wurde dort von einem Kinderarzt untersucht und versch. körperliche Test gemacht - Motorik etc.
Und dann noch von der Psychologin an 2 versch. Tagen getestet. Da ja die Stimmung und Aufmerksamkeit mal untersch. ist - und es wäre bei einem Termin auch zu lange gewesen.

Wir waren sehr zufrieden und es kam dort wirklich auch exakt das ans Tageslicht, welche Probs wir wirklich mit ihm hatten. Unserem haben dort die Tests eigentlich nichts ausgemacht - weil die dort sehr sehr nett waren - die hat die Tests so spielerisch mit ihm gemacht - dass sie ihm sogar Spaß machten - bei der Schulpsychologin hat er gestreikt, weil er die nicht mochte.

Ich denke, in sehr schweren Fällen - und wenn die Eindosierung der evtl. nötigen Medis sich als schwierig erweisen - die Situation zuhause schon sehr angespannt ist - dann kan eine stationäre Abklärung sinnvoll sein - aber ich würde dies nur im Notfall machen.

Aber bei uns waren die Probs hauptsächlich ja im Konzentrationsbereich - dem mangelnden Selbstbewusstsein etc. - zuhause hatten wir mit ihm so eigentlich kaum Schwierigkeiten - er ist eher ein Träumerle mit leichten H. - er zappelt halt viel rum - still sitzen fällt ihm wie jedem anderen ADSler halt schwer. Aber auch das wird bei unserem jetzt immer besser.

Ich würde mich vorab mal dort erkundigen, wie die Tests gemacht werden.

LG Rita



von Miss Piggy - am 15.02.2007 16:03
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.