Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
diana-r, steupel, T.T., Birgit 1, Nicole Z.

plötzlich keine Wirkung mehr???

Startbeitrag von diana-r am 19.02.2007 12:39

Hallo,

so jetzt hat es uns wohl auch erwischt. Concerta scheint nicht mehr zu wirken. Kann das so von einem auf den anderen Tag wirklich sein???

Er hat ja die letzten 2 Wochen in der Schule massiv probleme gemacht. Vielleicht hing es damit zusammen. Seit Samstag in der Früh irgendwie nicht mehr wirklich viel zu merken.

Er bekam Sa,So und heute die Pille um 8.30 Uhr und um 10.00 Uhr hibbelt er immer noch und rennt schreiend und kreischend durch die Wohnung......als die Medis noch richtig gewirkt haben, hatten wir diesen Zustand max. 30 Minuten und danach war er ganz anders.

Heisst das jetzt bei uns, dass die Medis nicht mehr wirken???Ich steh da etwas auf dem Schlauch. Kann das denn einfach so und dann so schnell passieren? Schleicht sich das nciht langsam ein?

Jetzt müssen wir wohl umstellen. Gibt es vielleicht noch eins, dass auch so etwa 12 Stunden wirkt?
Wie sieht es mit Strattera aus? Konzentrationsmäßig geht es gut. Sein Sozialverhalten ist halt ohne Medis unter aller Sau.

Hat hier jemand Langzeit-Erfahrungen mit Strattera?

Mann, so ein Mist aber auch. Wo alles gerade so gut lief....

LG Diana

Antworten:

Hallo Diana

Da ich ja selbst so meine Probleme habe, zwecks Wirkung der Medis kann ich nur zu Strattera schreiben.

Meiner hat es 11 Wochen genommen.
Die ersten beiden Wochen nichts, danach langsam immer aggressiver bis kurz vor Rauswurf aus der Kita.
Hatte damals schon geschrieben darüber, aber bei uns ging es voll nach hinten los.
Laut Psychologin soll Strattera bei schon "aggressiven" Kindern nicht angewendet werden. Konzentration hat sich bei uns damals auch nicht geändert.
Nach diesen 11 Wochen, die die reinste Hölle waren, haben wir trotz Absetzung noch einige Wochen gebraucht, bis es halbwegs wieder besser wurde.

Hätte ich vorher gewußt, wie Strattera bei meinem Sohn wirkt, hätte ich es niemals so weit kommen lassen. Das einzig positive, was wir hatten war, dass er spätestens 21 Uhr schlief.

Wünsche Dir viel Glück und dass ihr das Richtige findet.

LG



von Nicole Z. - am 19.02.2007 12:52
Hallo Diana,

auf Deine Fragen kann ich Dir leider auch keine antworten geben.
Nur soviel dazu sagen,das ich bei uns den Eindruck habe,das es bei uns ebenso zu sein scheint.
Gerade heute beim Einkaufen,fand ich mein Kind wieder mal sehr extrem.
Und was mir ausserdem auffällt,er verhaut jede Arbeit in der Schule,obwohl er den Stoff kann.
Seine Lehrerin meint auch,zumindest die Mathetests müssten deutlich besser ausfallen als "nur" eine 3.

Ich weiss nun auch nicht,ob die Dosis nicht mehr ausreichend ist,oder Conserta das falsche Medikament.
In den Osterferien sollen wir auf Strattera umstellen,wegen der Angsstörung,aber nachdem was ich hier lese,bin ich davon auch nicht angetan.

Sorry,nun laber ich,und laber ich,dabei wolltest ja Du was wissen.

Wieviel Concerta bekommt denn Dein Sohn ?
Wir haben die 18mg,bei 34kg,und 1,32m.

LG
Birgit

von Birgit 1 - am 19.02.2007 15:07
Hallo Diana,

vielleicht ist er schwerer geworden, und es reicht nicht mehr. Es könnte auch sein, dass er vorher nicht mehr genug isst, dann fällt die Retardwirkung fast weg.

Unsere Kipsy läßt uns mit den Medis etwas jonglieren, sie traut mir zu, selbst ein wenig an der Dosierung zu drehen, so habe ich die Concerta mit Medikinet ein wenig aufgestockt und schon lief es wieder. Die nächst höhere Concerta-Dosis kam noch nicht in Frage, dann war er zu aggressiv.

Die Kids entwickeln sich ja auch körperlich weiter. Vielleicht versuchst Du es erstmal so. Vielleicht erstmal mit 5 mg Medikinet zusätzlich, meiner bekommt jetzt zur Concerta 36 mg noch 10 mg Medikinet retard zusätzlich, dann klappt alles wieder bestens.

Liebe Grüße und alles Gute
Rätzchen

von T.T. - am 19.02.2007 18:54
Hallo Birgit,

meiner wirkt 23 kg bei 134 cm etwa. Er bekommt Concerta 36 mg, 18 mg haben wir letztes Jahr im Sommer mal probiert, war zu wenig.

Birgit, ich denke, dass Deiner zu wenig bekommt. Er wiegt ja 10 kg mehr als meiner und bekommt nur 18 mg. Versuch mal 36 mg, wenn Dein Kipsy einverstanden ist.

Das tolle ist, dass wir eigentlich morgen einen Termin in der Klinik hätten, die Kipsy jetzt aber krank ist. Ich wollte gestern mit ihr telefonieren. Jetzt muss ich bis Montag warten, denn bei uns in Bayern sind gerade Faschingsferien.

Die Wirkung kommt nicht wirklich. Ich habe ihn gestern den ganzen Tag beobachtet. Er war den ganzen Tag nur laut, sehr schnell gereizt und hat ständig seinen Bruder attackiert. Und das geht seit Freitag so.

Also, müssen wir an der Dosierung auf alle Fälle was ändern. Ich werde es auf alle Fälle nächste Woche dann eben telefonisch besprechen. Hinfahren geht ja dann nicht mehr, weil Sohnemann in die Schule muss.

Also, danke für Eure Antworten. ich wünsche Euch auch gutes Durchhalten.

LG Diana

von diana-r - am 20.02.2007 08:01
hallo,

wir standen vor 3 monaten mit dem selben problem da.
plötzlich gab es wieder beschwerden aus der schule und im sportverein gab es die alten probleme wieder.
wir haben dann auf equasym retard umgestellt ....... es klappt jetzt wieder besser. man sagte uns, dass die wirkung einiger medikamente durch beschleunigtes wachstum in ihrer wirkung nachlassen können.

gruss steven

von steupel - am 21.02.2007 22:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.