Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
T.T., schwertlilie

Pubertät und Medis: Wirkung?

Startbeitrag von schwertlilie am 06.03.2007 15:31

Hallo,

ich wollte gerne wissen, wie sich die Wirkung der Medis in der Pubertät verändern kann.

Mein Großer ist ein Grenzfall und fängt gerade mit der Einnahme an und ist mittendrin (in der Pubertät).

Ich habe da ein wenig Angst vor den Rebounds.

LG

Antworten:

Hallo liebe schwertlilie,

schön, von Dir zu hören, ich weiß nicht, ob Du Dich noch an mich erinnerst. Habe auch einen stark pubertierenden fast 16jährigen zu Hause.

Allerdings kann ich Dir wohl nicht wirklich helfen, da er erst mit 15 Jahren diagnostiziert wurde, und vorher dementsprechend nichts genommen hat.

Er bekommt relativ wenig, morgens 36 mg Concerta + 10 mg Medikinet retard + 0,5 mg Risperdal. Das Risperdal hat er bekommen, weil er zunehmend aggressiver wurde. So sehr, dass er mich tätlich bedroht hat. Damit wir weiter zusammenbleiben können, und ihn nicht in eine Wohngruppe geben müssen, haben wir uns gemeinsam zum Risperdal entschieden, und selbst unter dieser absolut geringen Dosierung ist jetzt wirklich Ruhe und Frieden.

Man kann in Ruhe mit ihm reden, er gibt sich mit seinem Praktikum alle erdenkliche Mühe und er ißt endlich wieder. Ausraster gehen gegen null.

Ich denke, dass gerade pubertierende ADSler sehr anfällig sind für dies extrem aggressive Verhalten, weil im Kopf halt vieles durcheinander gerät.

Ich hoffe, dass wir das Risperdal bald wieder absetzen können.

Außerdem kommt in der Pubertät sicherlich noch hinzu, dass man immer weniger Kontrolle hat, ob sie ihre Medis wirklich nehmen. Ich beobachte meinen morgens immer noch genau dabei, natürlich möglichst unauffällig, und er nimmt es noch, ohne zu meckern.

Nachzudosieren ist nahezu unmöglich. Da sind andere Dinge wichtiger. Und da er eine Ganztagesschule besucht, kann ich es nicht kontrollieren. Er bringt die medis regelmäßig wieder mit. Ist allerdings in sofern nicht schlimm, da nachmittags nicht so langweilige Stunden gegeben werden, da geht es dann auch mal ohne.

Ganz, ganz liebe Grüße von Rätzchen

von T.T. - am 07.03.2007 19:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.