Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
kite2fly.com forum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
erek, Sonicsurfer, Armin Harich, Lord

MastAir 16.0

Startbeitrag von Armin Harich am 27.07.2001 20:52

Hi

Wer es noch nicht mitbekommen hat, wir von FlySurfer.de bringen eine limitierte Version von MastAir 16.0. Ich habe unsere Seite heute geupdatet.
Es war keine leichte Entscheidung. Ich habe mich hierzu schon bei Kitesurfing-kiel.de ausgelassen. Aber wir haben nuneinmal oft zu wenig Wind und da hilft dann nur ein großer funktionierender Kite.

Tschüß, Armin

FlySurfer.de

Antworten:

¡Hola Armin!

Wow, das Ding sollte eigentlich meine 76kg schon bei 2 Bft aus dem Wasser lupfen können :))) Ist für die Salzkammergut Seen mit seinen sommerlich konstanten 2-3 Bft Schönwetter Thermik echt überlegenswert so ein Schattenspender. (Nie wieder Sunblocker schmieren *freu* ;))
Wie gut klappt Wasserwiederstart bei so leichten Brisen (um 2 Bft)? Oder besser nach dem Motto fahren "Never drop it..."?

¡Hasta la proxima!

Norbert

von Sonicsurfer - am 27.07.2001 21:33
Hi,
bin ein bisschen skeptisch, was das Ding betrifft. Aus meiner Sicht bringt´s das bei einem konstanten Seewind von 1,5 Bft.
In Binnenrevieren, wo auch dieser kleine Wind noch sehr böig sein kann, könnte dieser Riese doch schon unangenehm werden. Der Einsatzbereich muss bei der Größe einfach eingeschränkt sein. und ich stell mir das so vor: bei 1 Bft. fällt er runter (das Flysurfer Tuch ist ja bekanntermassen nicht das Leichteste) und ist nicht mehr zu starten, bei 3 Bft. heb ich ab.
In anderen Worten: lohnt sich das Ding bei diesem kleinen Einsatzbereich? Oder ist es nicht gescheiter, bei zu wenig Wind eben doch Federball zu spielen?
gruß
lord

von Lord - am 31.07.2001 10:15
Wenn man sich über die Tubefahrer mit ihren 23 qm Teilen lustig macht, dann mauss man auch hier die Sinnfrage stellen. Bin eigentlich auch der Meinung von Lord, dass der 16er einen kleinen Einsatzbereich haben muss und wie das Teil selbst bei optimalem Wind (was ist das eigentlich für diesen Kite?) zu lenken ist, kann ich mir auch nicht mehr so recht vorstellen.
Hab schon Leute gesehen, die einen 12er aufgepumpt (mit Batterie-Gebläse) haben, damit man ihn in die Luft bekommt, wenn ich das bei dem 16er auch machen muss, brauch ich wahrscheinlich 3 Batterien.
Will aber nicht nur negativ zu dem Thema klingen, sondern eher laut ausschreiben, was mir spontan zu dem 16er einfällt. Vielleicht ist er eh der totale Hammerwahnsinnsbrüller...
erek ;-)

von erek - am 31.07.2001 14:42
¡Hola Erek!

Benutze auch ein selbstgebautes Gebläse mit Akkubetrieb um meine Matte zu füllen. Dies allerdings weniger um die Matte bei schwachen Wind zu starten, (Was, wie Du richtig bemerkst, natürlich mit einem prall vorgefüllten Kite auch wesentlich besser geht) sondern um die Matte auch auf kleinstem Raum schnell und problemlos in die Luft zu bekommen. Mit einem so vorgefüllten Kite kannst sogar 10-15min gemütlich rausschwimmen und danach den Kite launchen, ohne Schwimmer zu gefährden.
Bei so lauen 2-3 Bft wie gestern am Neusiedler See, wär ich glücklich gewesen einen 16er zu haben. Bin mit der 9er Mastair ziemlich an der unteren Grenze gewesen und hab ordentlich "gesinust ;)" um die Höhe zu halten. Mit einem 16er wär ich garantiert satt unterwegs gewesen :)

Hasta la proxima

Norbert

von Sonicsurfer - am 31.07.2001 15:23
Hallo Jungs.

Eure Bedenken an einem 16m² Softkite sind uns bestens bekannt. Genau deswegen haben wir den 16er komplett neu konstruiert, damit er wirklich Sinn macht. Und er macht Sinn. Gerade im Binnenland.
Aber auf das Herstellergeschaffel muß mann nicht viel geben. Ich schicke Gerry einen für 10 Tage zum Testen runtern. Ihr könnt ihn dann bei ihm ausprobieren.
Das ist doch ein Angebot.

Tschüß, Armin

FlySurfer.de


von Armin Harich - am 31.07.2001 18:39
das ist ein gutes Angebot! :)
Gerry, sagst du mir, wann man das Ding ausprobieren kann?
bin echt gespannt...
erek

von erek - am 01.08.2001 10:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.