Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
kite2fly.com forum
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
murdoc, Rainer, gerry, mika

Lieferverzögerung Roll-Leaches

Startbeitrag von gerry am 28.08.2001 13:29

neueste Info: 2 bis 3 Wochen. Wie gesagt, wer inzwischen mit stinknormalen Hundeleinen fährt sollte darauf achten, dass das Ding ein Gurtband statt einer dünnen Leine hat, siehe mein Beitrag dazu weiter unten!
cu gerry

Antworten:

moin, gerry.

was meinst du denn jetzt exakt mit den leaches?
beim posting weiter unten war ich noch überzeugt, du meinst kiteleaches ,jetzt sieht es aber eher nach boardleach aus ?!?!

watt dann jetz?

gruss

murdoc

von murdoc - am 29.08.2001 08:23
Hi Murdoc, schön, dass du auch wieder mal durchsurfst!
Unter "Roll-Leach" sind mir bis dato immer nur boardleaches untergekommen, eine Kiteleach, die Zug ausübt würde wohl das Lenkverhalten beeinflussen... oder hast du da andere infos?
cu gerry

von gerry - am 29.08.2001 11:55
ah, ja. verstehe ...

ich kite mit einer handelsüblichen leash, aus schlauch.
mit der habe ich nur gelegentlich in stehrevieren probleme, aber sonst nicht.
elastisch müssen die dinger aber auf jeden fall sein!

was gibt's denn da mit gurt ?!?

flysurfer?
klingt interessant.

von murdoc - am 29.08.2001 12:10
Hi zusammen!

Hier findet Ihr technische Info zu den Reel Leaches von NSI (Amerika):

[kitesite.net]

Flysurfer vertreibt die Dinger zu einem moderaten Preis.
'Habe die NSI-Jungs schon 'mal angemailt:
Wenn Ihr Euch so'n Ding privat zuschicken laßt, kostet es mehr als bei Flysurfer!

Grüße
Rainer

von Rainer - am 30.08.2001 11:17

Roll-Leaches aus dem Baumarkt

Hab mir grad eine stinknormale hundeleine aus dem Baumarkt geholt, und zwar eine mit Gurtband. Also bin mal gespannt, wie lange die hält. Kostenpunkt: DM 35,-
Glaubt ihr wirklich, dass die um soviel schlechter sind als die von Flysurfer um DM 150,-?
mfg mik

von mika - am 31.08.2001 13:48

Noch ne frage:

ich gehöre seit gesten auch zu den geschädigten.
leach ums knie gewickelt, gestürzt, knie blau.

wie lang ist denn das flysufer-teil?
wenn ich da bei einem big air das board verliere, liegt es dann auch direkt unter mir, wenn ich lande, wie bei der 'normalen' ?

und noch ein guter tip ;)

ich fahre eine handmade leash, billiges modell, geknotet. die habe ich einmal zerlegt, und dann neu geknotet:
knoten in die leash und dann mit 1m 6mm tampen umwickeln, festknoten, fertig ;)

boardleash mit sollbruchstelle, die man auch im wasser in 2min flicken kann ;)

von murdoc - am 03.09.2001 08:56

Re: Roll-Leaches aus dem Baumarkt

wie lang ist die denn?

ich als leach-killer kann mir ja auch mal son teil holen, dann sag ich dir, wie lange die hält *g* ;)

von murdoc - am 03.09.2001 10:15

Re: Roll-Leaches aus dem Baumarkt

Die Reel Leach ist aus komplett seewasserfesten Materialien (Edelstahl, etc.).
Armin Harich (Flysurfer) fährt das Ding seit März '01.
Mit Deiner Hundeleine wäre ich auf dem Wasser EXTREM vorsichtig!!!!!
Wenn das Teil freckt sind sehr schnell mehr als 150DM minus 35DM futsch!!

Grüße
Rainer

von Rainer - am 05.09.2001 06:18

Re: Noch ne frage:

Die Wahrscheinlichkeit, daß Du mit der Reel Leash auf Deinem Brett landest, ist genauso hoch, wie wenn Du ohne Leash fährst.
Der Zug der Feder ist sehr gut abgestimmt:
- sie rauscht beim Sturz (auch in der Luft) sehr schnell bis zur vollen Länge (ca. 3m) aus
- im Wasser zieht sie das Brett langsam wieder zu Dir

'Hab's probiert - sehr zu empfehlen!!

von Rainer - am 05.09.2001 06:22

Re: Noch ne frage:

ich hab da auch noch ne interessante konstruktion:

eine leash von handmade (39,-)
die ist geknotet.
irgendwann mal gerissen.
da ich weit weg vom nächsten surfshop war, habe ich sie neu geknotet, und da schlauch so super hält, das ganze mit 1,5m 6mm tampen umwickelt.
damit habe ich eine ideale sollbruchstelle geschaffen, die bisher 1x aufgegangen ist, und zwar in einer situation, wo wohl bei jeder anderen leash entweder die leashplug ausgerissen wäre, mein bein oder die finne.
ich habe danach den kite im safety gelandet, und das ding wieder genauso verknotet, hat mich 4cm leash gekostet, und das verknoten hat 2min gedauert ;)

danach gings weiter -> und dank dieser bescheuerten technik, die sich wieder flicken liess, wurde es noch der beste tag auf dem wasser für diese saison (mein bester)

von murdoc - am 05.09.2001 09:08
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.