Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
kite2fly.com forum
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Der Basti, Paul, gerry

Rolleach

Startbeitrag von Der Basti am 19.09.2001 08:23

Ich war Gestern zum ersten mal mit meiner Rolleach auf dem Wasser...es ist der Hammer..
Stürze stressen gar nicht mehr, nicht dieses bekackte Gefühl, daß das Board dich wie ein Anker festhält, während der Kite dich gen Lee zieht, kein Board kommt von hinten angeballert, kein die Leach reißt im Wasser und man muß sich zum Board zurückarbeiten...

Ich hab mich gleich ganz andere Sachen getraut :)
Sprünge sind überhaubt sehr einfach, die Landungen steh ich fast immer :)


genießt die letzten halbwegs warmen Tage..
ich hasse es mich in meinem Civic umzuziehen...kalt

Basti

Antworten:

jou, meine rede, die Leaches sollten ab freitag jetzt auch wirklich endlich verfügbar sein.
cu
gerry

von gerry - am 19.09.2001 08:43

Re: Rolleach, wakeboards + leash

'besserwissermode ON'
heisst das nicht eigentlich leash (leach ist denke ich englisch für lauge oder ?) naja egal
'beserwissermode off'

Ich sehe dich gerade mit einem 30er jahre mäßigen sperrholz Bauchladen vor meinem virtuellen auge.....Rolleashes, Rolleashes frisch eingetroffen Rolleashes ganz knackig.....

Spass beiseite hört sich nach einer guten idee für die directional bzw. twintip fahrer an, wobei ich mit reinen fusschlaufen (ohne heelstrap) bei gefinkelteren Sprüngen, böigem wind und in der welle aus sicherheitsgründen trotzdem lieber ohne leash fahren würde (auch eine rolleash kann sich in der bar oder am hals verwickeln und für ziemlich ungesunde situationen sorgen) aber für cruising und normale Sprünge ohne wilde rotationen sicher die beste lösung - nix schlenkert und keine finnen im gesicht (fragts einmal Kati Brettschneider wie sich das so anfühlt wenn einem die finne die wange aufschlitzt und man in einer blutlache im roten meer treibt (ja da gibts auch haie...) die story ist echt net lustig und sollte allen die noch mit normalen leashes auf nicht wakeboards fahren zu denken geben....

Bei Wakeboards ist das Problem ja gottseidank nicht vorhanden, da die mit einer an der bindung befestigten 1,5 meter leash nicht auf einen zuschiessen sondern bei einem extremen sturz der einen aus den bindungen reisst sofort absaufen und den speed des stürzes wirkungsvoll runterbremsen
dazu noch ein kleiner TIP: leash auf jeden fall am harness und NICHT am fuss befestigen - ihr riskiert sonst rücklings mit dem Kopf unter wasser gezogen zu werden.

,-)) P
Progressive Sports Network


von Paul - am 20.09.2001 15:28

merk ich grad selber :)

oh ha..da hassu recht :)

naja so wild rotier ich nicht (freiwillig).

ist auf jeden Fall besser als ne normale leash und jedesmal zum Board kämpfen ist auch zu stressig..
naja, man kann auch nicht sagen, daß Wakeboars alle Probleme lösen,ich stell mir das mit den festen Bindungen in LAndnähe recht stressig vor, wenn mal was daneben geht...

werd imir aber bestimmt mal sonne Dinger an Fuß schnallen..aber noch bin ich mit Schlaufen glaub ich besser dran

Basti

von Der Basti - am 20.09.2001 22:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.