ARC Safety

Startbeitrag von mika am 25.09.2001 08:49

Diesbezüglich hört man ja die unterschiedlichsten Geschichten. Von gar nix bis zum anbringen einer Safetyleine an der Frontline, dann an einer backline und schliesslich gibt´s sogar noch die Kombination von dem ganzen. Ja, und weiters spalten sich die Meinungen bez. halbe oder ganze Spannweite als Länge für die Safetyleine. Hoffe, jemand hier kann mir mal eine wirklich fundierte Auskunft geben. Ich hab übrigens eine 11.20er.
cheers
mika

Antworten:

die safety-funktion bewirkt, dass der kite zu einer seite ausweht, wie du ja sicherlich weisst.
dazu reicht die hälfte der spannweite, da der kite dann die andere hälfte noch dadurch bekommt, dass du die bar ja loslässt.
front oder backleine ist im prinzip ziemlich egal bei diesem effekt.
was ich empfehlen kann, ist das wipika-system, wo die safety leine von einer bremsleine zum trapez geht.
der vorteil ist hier, dass beim drehen der bar zum leinen enttüddeln der safety-tampen sich um den depower-tampen wickelt (wenn man im depower eingehängt ist) und dann einfach durch kurzes aus und wieder einhängen geklärt werden kann.

von murdoc - am 25.09.2001 15:56
Hi Murdoc,
ist es wirklich egal, ob du die Safety an einer Lenk- oder Bremsleine festmachst? Da gibts unterschiedliche Meinungen. Interessieren würd mich ja auch das Konzept mit der Kombination aus beidem, angeblich durch einen Ring, ich blick da nicht wirklich durch. Jedenfalls hab ich gehört, dass des befestigen an der Lenkleine bewirken kann, dass der Kite kreiselt. Bei der Variante mit Bremsl. soll dieser Effekt nicht auftreten.
cheers
mika

von mika - am 26.09.2001 10:39
unter ungünstigen umständen kann das wirklich passieren, sollte aber nicht.
aber wie gesagt, bremsleine ist eh die bessere wahl

von murdoc - am 26.09.2001 11:54
"unter ungünstigen umständen kann das wirklich passieren, sollte aber nicht"

fazit: shit happens, but it shouldn´t!

:p

von mika - am 27.09.2001 09:53
yo, die scheiss passiert aber.
so hat mich ein tube auch schon im safety (alles korrekt, das hätte auch nicht passieren können) fast in ein fischernetz gezogen, weil er neugestartet ist,
und ich habe eine flysurfer auch schon zur aalreuse umfunktioniert, weil sie beim leinenaufwickeln am strand einen satz in die brandung gemacht hat :-/

deshalb nochmal:
die safetysysteme sind für notfälle.
und nicht der grund, weshalb man bei widrigen bedingungen trotzdem alleine rausgehen kann.

von murdoc - am 27.09.2001 10:40
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.