Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Gaby Guder
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gunther, Mario, Gaby Guder, Marja

Magie

Startbeitrag von Gunther am 22.03.2001 16:52

Hallo und guten Tag.

Es gibt ja versch. Rituale der "Magie", als Bsp. das "kabbalistische Kreuz". Auch Ritale für die Stärkung der Vitalität, die Liebe, für die geistige und körperliche Reinigung, usw.

Die Gedanken sollten vollständig konzentriert sein, abschweifen sollte man ja nicht.

Angenommen, man führt ein Ritual durch, ist sich aber später ein wenig unsicher, "war ich wirklich voll und ganz konzentriert", "habe ich alles richtig gemacht", ist es dann sinnvoll das gleiche Ritual später noch einmal durchzuführen, und ist dieses mal doch voll und ganz bei der Sache?

Wirkt der abnehmende Mond allgemein negativ bei einem Ritual?
Und ist eine saubere und ungetragene Kleidung wirklich ein Muß?


Ich bin jedem sehr dankbar, der mir Antworten, Ratschläge und Tips geben kann.


- Gunther -

Antworten:

Hallo Gunther,
Zum Ausüben von Ritualen oder Magie, die dazu dienen eine Veränderung herbeizuführen, muss man sich sicher sein, das es wirkt. Wenn man Zweifel hegt, kann man das Ritual gleich vergessen, denn mit den Zweifeln verneint man es wieder. Es ist immer der Hintergedanke, der sich manifestiert und der Zweifel, ob es auch wirklich richtig war, ist dieser Hintergedanke. Ganz wichtig ist bei diesen Dingen das man hinterher auch wieder loslässt und nicht ständig daran denkt ob es nun auch funktioniert, denn das würde wiederum Zweifel bedeuten. Geh mal auf die Bücherseite meiner Homepage, dort findest Du ein kleines Büchlein von Bärbel Mohr: Bestellungen vom Universum. Dieses Buch ist sehr empfehlenswert, auch für Anfänger und für diejenigen die Schwierigkeiten beim Konzentrieren haben. Denn es ist viel wichtiger die Absicht zu bekunden, sicher zu sein, dass es funktioniert und dann los zu lassen und darauf zu vertrauen, das der Auftrag ausgeführt wird!
Mit Licht und Liebe,
Gaby Guder

P.S. Wichtig bei Magie ist auch zu verkünden, dass man in Harmonie mit allem handelt, denn wenn man einem Dritten schadet, dann wird weisse Magie zu schwarzer Magie!

von Gaby Guder - am 22.03.2001 17:13
Hallo Gunther!
Ich kann Gaby nur zustimmen. Du muß während des Rituals fest glauben, dass es funktioniert und danach loslassen.Es ist wichtig (wie auch Gaby sagte) vorher sich genau zu überlegen, warum man dieses Ritual durchführt und was dabei herauskommen soll... Die Rede "ich will ja nur das Beste" zählt hier nicht!!!

Der abnehmende Mond wirkt nicht immer negativ... wobei ... Was ist denn negativ?
Die Wirkung des Mondes ist weder positiv noch negativ...es kommt immer darauf an, was wir in unserem Ritual erreichen wollen! (Wenn ich mich negativer Spannungen entledigen möchte, dann hat der abnehmende Mond einen durchaus positiveren Einfluß auf mein Ritual als der zunehmende Mond)

Saubere Kleidung oder ein Bad als Reinigung vor einem Ritual werden deshalb oft angegeben, weil man sich dadurch auf das, was man vorhat, einstimmen kann. Man zieht sozusagen den Alltag mit seinen Klamotten aus... Wenn man es genau betrachtet, hatten die Menschen füher ganz sicher nicht immer die Möglichkeit, ein Bad zu nehmen oder sich ungetragene Kleidung anzuziehen! Funktioniert hat es trotzdem!!!


Ich hoffe, mein Monolog hat Dir geholfen :)))

Marja

-- www.stellaluna.de.am--

von Marja - am 25.04.2001 07:04
Vielen Dank für Deine Info Marja.


Letztendlich kommt es wohl auf die innere Ruhe an. Die saubere Kleidung, das Bad vor dem Ritual, trägt schließlich diesem Zustand bei. Genauso ist es ja mit Räucherstb., Kerzen usw.

Das heißt wiederum, Hexen und Magier, die schon sehr lange ihre "Kunst" ausüben, werden dies wohl alles nicht mehr benötigen. Wenn diese Hermetiker in einer U-Bahn sind, könnten die sicherlich "Magie" betreiben, wo ein anderer viel mehr Aufwand hätte.

Doch die innere Ruhe zu finden, wird nicht selbstverständlich sein. Die Aborigines sagen, man bräuchte eine bestimmte Atemtechnik und das "Träumen" können.

Naja, wie auch immer, verstehen und umsetzten ist zweierlei.


Danke nochmals.
- Gunther -

von Gunther - am 25.04.2001 19:39
Hallo!
BEi einem Ritual geht es in erster Linie darum dein Unterbewußtsein so ein zu stimmen, das eine Ablenkung nicht ensteht, daher die langen Vorbereitungen.
Wenn Du Dir nicht ganz sicher bist ob das Ritual seine Wirkung verfehlen könnte, tue es einfach nicht! Es gibt keine Übung oder Probe, es muß klappen und zwar gleich beim ersten mal. Wenn Du viele Utensilien wie neue Kleidung und ähnliches brauchst, dann nimm es einfach dazu! Zum Zweifel: denkst Du auch darüber nach wenn Du dir ein Stück Butter kaufst ob es vielleicht schmeckt! Sicher nein und genau so verhält es sich bei Ritualen, es ist alles ganz einfach!

von Mario - am 10.05.2001 08:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.