Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Gaby Guder
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Lieselotte witter, Barbara, Gaby Guder

Elementarwesen

Startbeitrag von Lieselotte witter am 11.07.2002 14:23

Hallo Ihr Lieben. Wer von Euch hat denn schonmal ein Elementarwesen gesehen? Wenn Ihr es gesehen habt, beschreibt es mir doch bitte.

Hier noch mal was von Dr. Liesche:

Elementarwesen

In der Erde wirken Wichte,
In den Wellen wogt Undinenchor,
Sylphe schwebt im Sonnenlichte,
Salamander züngeln aus den Flammen vor.

Alles, was Natur dir beut,
Schaffen diese kleinen Leut.


Und für alle, die im Norden geblieben sind, und den Regentropfen nachsinnen, schreibe ich noch ein Gedicht von Dr. Liesche ab:

Undinen-Erlebnis

In dem nächtlich blauen Tal
Gleiten wehend weiße Schleier,
Schmiegen sich an feuchte Stämme,
Schweben über Wies`und Weiher:
Bald silbrig glänzend,
Vom Mondlicht erregt,
Bald ruhelos schweifend,
In Träumen bewegt.
Ein Drehen und Weben,
Ein Senken und Heben,
Ein Ballen und Schwinden,
im Suchen und Finden...
Doch mit des Morgenwindes Wehen
Zerinnen die Schleier,
entschweben,
vergehen...

Antworten:

Ach, ich hätte diesen Typ gerne kennengelernt... Ciao meine Liebe Barbara

von Barbara - am 11.07.2002 21:36
Hallo,

Ich habe zwar noch kein Elementarwesen gesehen, aber ich kann sie spüren. Habe in meinem Garten einen kleinen Elfengarten eingerichtet, an dem die Elementarwesen sich erfreuen können. Die Blumen wachsen dort so schön wie nirgends. Die Ecke ist auch voller Kleeblättchen, sie wachsen nur da.
Bei Ritualen, die ich bei Ausflügen(z.B. in den Torcal oder zu anderen magischen Plätzen) durchführe, weiss ich, das die Elementarwesen da sind. Alle Teilnehmer spüren sie. Gesehen hat ein solches Wesen bisher nur einmal eine Teilnehmerin. Also es gibt sie zweifellos. Kinder sind offener dafür als Erwachsene. Sie spielen oft mit ihnen. Aber kein Wunder, wenn wir Erwachsenen dann sagen, die Kinder spinnen, geht die Gabe verloren oder sie sagen es uns einfach nicht mehr. Um Elfenwesen zu sehen muss man schon die Dimension wechseln. Manchmal wechseln auch sie die Dimensionen und dringen in unsere sichtbare Welt ein.
Mit Licht und Liebe,
Gaby



von Gaby Guder - am 11.07.2002 23:00

Re: Elementarwesen Undinen, Gnomen

Hallo Ihr Lieben.
Ich habe sie auch noch nicht gesehen. Aber ich habe schon mal einen Eindruck von ihnen gehabt, und zwar im Winter, hier in Spanien, wenn es tagelang regnet und das Wasser nicht mehr in den Boden absickern kann. Dann ist hier das Wetter so, wie es im Mai in Nordeuropa ist, wenn lauwarmer Mairegen fällt. Ich gehe dann gerne nach draußen und versuche von den Undinen etwas zu sehen.

Auch kann man versuchen in den heranbrandenden Wellen etwas zu erhaschen. Ich sitze gerne am Ufer und betrachte die Wellen.

Meine brasilianische Freundin begrüßt jedesmal, wenn Sie ans Meer kommt die Wesen des Meeres mit weißen Rosen und einer Flasche Sekt - und so verabschiedet sie sich auch.

Dr. Liesche hat auch von den Gnomen geschrieben. Hier sein Gedicht:

An die Gnomen

Keiner von uns grobfingrigen Menschen
Könnte so feines Geschmeide
Bilden wie ihr, zierliche Schmiede,
Die ihr im Wurzelreich wohnet
Und die Samenkraft formet
Zu zartesten Stengeln, Blättern und Blüten!
Sieh, diesen Moosberg, bedeckt
Mit taubeglitzerten Sternen!
Nimmer doch könnte einer der unseren
Solches ersinnen oder gestalten,
Denn bis ins Kleinste hinein
Ist dieses Meisterwerk groß!
Und was kein Sterblicher kann,
Ihr vollbringt es:
Eure Werke - sie leben!

von Lieselotte witter - am 12.07.2002 09:42

Re: Elementarwesen Undinen, Gnomen

Hoi zämä!

Als Kind hatte ich sehr oft den Drang, den kleinen Zwergen Häuser zu bauen - keine Ahnung ob ich sie damals sah, ich glaube nicht - aber ich kann mich noch erinnern, wie frustriert ich war, zumal ich zwar den Impuls, den Zwergen Häuser zu bauen hatte, diesen Impuls aber nicht umsetzen, realisieren konnte. Alles Liebe Barbara

von Barbara - am 12.07.2002 18:22

Re: Elementarwesen Undinen, Gnomen

Wie schade, Barbara, daß Du es nicht realisieren konntest.
Ich kann mich daran erinnern, daß ich an dem Buch Gullivers Reisen großes Interesse hatte und finde es eigentlich heute noch faszinierend.

Auch fand ich die Geschichte der 7 Zwerge bei Schneewittchen immer spannend.

Und es gab eine Geschichte, wo die Zwerge in Köln für ene Hausfrau die Arbeit im Haus verrichteten, solange, bis die Hausfrau aus Neugier Erbsen auslegte, weil sie die guten Geister unbedingt sehen wollte. Danach kamen die Zwerge nie wieder. Wie schade! Ich habe mir oft solche Heinzelmännchen gewünscht.
Liebe Grüße
Lilo

von Lieselotte witter - am 12.07.2002 20:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.