Drachenclan/Marduk

Startbeitrag von Domaris am 20.01.2004 07:15

Ich möchte das, was ich vorhin als Antwort zu dem Thema "Enki und Enlil" kurz erwähnt habe, nun ausführlicher erzählen.
Vor einigen Jahren habe ich meine Faszination für Drachen entdeckt.
Ein lieber Bekannter sagte dann einmal wie beiläufig zu mir, daß es da einen sogenannten "Drachenclan" gebe.
Ich habe natürlich sofort da hin geschrieben und war auch gleich über die erste Reaktion erstaunt.
Denn das Oberhaupt, welches sich Marduk nennt, schrieb mir, daß übers Internet KEINE Infos ausgetauscht würde.
Nur persönlich am Telefon, denn dieser Clan würde auch keine Werbung machen, wer den Weg finden soll, findet ihn.
Wir vereinbarten ein Datum für ein längeres Telefongespräch.
Ich bekam bereits nach den ersten gewechselten Sätzen das leise Gefühl, daß mein Gesprächsparrner nicht unbedingt 100 % menschlich ist....

Und da legte er auch schon gleich los...."also, wenn ich Mitglied werden wolle, müsse ich mir über folgendes im Klaren sein:

Engel und sowas gäbe es bei ihnen nicht und Gott sei er selbst!

bei dieser Bemerkung dachte ich, ich sei in einem schlechten Film.
Er lud mich dann ein, zum Beltainefest..ich war so durcheinander, daß ich nicht wußte, was ich sagen sollte.
Am nächsten Tag schrieb ich ihm, daß ich dem Licht diene.
ich habe nie wieder etwas von ihm gehört.....

alles Liebe
Domaris

Antworten:

Hallo Domaris
Wow, das ist starker Tobak in jeglicher Beziehung.
Gruss
Lilo

von lilo - am 20.01.2004 11:16
Hi Domaris,

Na was für ein Glück. Der Drachenclan ist eine dunkle Bruderschaft. Du siehst ja, Dein Bauchgefühl sagte es Dir, Du hast Dich nicht wohl gefühlt. Ins Dunkle kann man erst gehen, wenn man sehr gefestigt ist.
Dann könnte man Seelen dort auslösen oder das Dunkel beleuchten. Aber das ist eine andere Geschichte. Zu Marduk werde ich noch einiges schreiben, aber später, muss erst kurz weg.
Mit Licht und Liebe,
gaby



von Gaby Guder - am 20.01.2004 14:53

Wer ist Marduk?

Hallo,

Ich will hier eine der offiziellen Kurzbeschreibungen von Marduk hineinstellen. Viele bezeichnen ihn auch als Teufel oder Satan oder als Gott.

Hier die Beschreibung aus meinem Esoterik-Lexikon:

>Er war ein babylonischer Stadtgott, dessen Legenden stark die jüdischen Vorstellungen über Jahweh beeinflussten. Marduk behauptete, er habe die Welt duch die Trennung der himmlischen Wasser und der Wasser des Abgrunds geschaffen, so wie es auch Jahweh tat(Genesis 1,7); in Wirklichkeit spaltete Marduk den Körper seiner Mutter Tiamat, die "alle" Wasser verkörperte. Marduk tötete auch den erstgeborenen König, Kingu, und schuf aus Kingus Blut den ersten Menschen - ein Mythos, der an den Galuben der Araber erinnert, dass Allah den mneschen aus fliessendem Blut geschaffen habe. Ausserdem erbte Marduk die Tafeln des heiligen gesetzes, die die Muttergöttin ihrem älteren Lieblingssohn übergeben hatte. Dieselben Tafeln bekamen die babylonischen könige auf dem heiligen "Berg" Zikkurat. der Gott Moses übernahm auch diese Tradition.<


Wie die Geschichten sich doch gleichen!!!!!

Mit Licht und Liebe,



von Gaby Guder - am 20.01.2004 18:31

Drachen und die Nibelungensage

......die Nibelungensage hat ja auch ihren Helden Siegfried, der einen Drachen tötete. Ich denke sie hat mit diesen alten Zeiten, dem sumerischen Reich und Babylon zu tun.

Mit Licht und Liebe,



von Gaby Guder - am 20.01.2004 18:43
wer ist dieser drachenclan und wie findet man ihn denn?
es gibt so viele die sich so nennen....

von fifnyr - am 04.04.2010 17:00
Hallo

Ich kenne den Drachenbruderclan eigentlich nur von der 7.ten Ebene und bin dort praktisch groß geworden.
Er wurde dort von einen Astralwesen mit den Namen Guywano gegründet und er Arbeitet über das Wirtssystem und nistet sich gerne bei Sterblichen ein um mit denen jede Menge Unfug anzustellen.
Guywano wurde sogar von seinen eigenen Orden rausgeworfen und auf allen Jenseitsebenen geblockt da er ein gesuchter Straftäter ist. Die Liste ist Meterlang und er plant auf den Ebenen eine riesen Schweinerei und auch diese Bruderschaft ist gefakt und es gibt noch Fakes von ihn die sich sogar als Erzengel ausgeben und mit diesen Fakes bietet er Sterblichen die Geistführerschaft an die er für Straftaten im Astralen Raum mißbraucht.
Der Zweitgeborene Sohn dieses Astralwesens war mit der Enkelin von Enlil verheiratet, die er bei der Geburt ihrer Zwillinge umgebracht hat ( so meine Information ) und sein Sohn hat diesen Schlag nie verkraften können und so hat damals dieser @#$%& die Kontrolle über die Drachenkrieger wieder bekommen. Anfang der 90 er Jahre ist er komplett rausgeflogen, da jemand seine Schandtaten und Mißbrauch der Draconis belegen konnte, da dieser Konvent normalerweise als Wächterkonvent auf den Ebenen fungiert.

Grüße Darkfire

von darkfire - am 15.09.2013 06:13
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.