30.000 Psychic- und Indigokinder bitten um Unterstützung! (am 6. August)

Startbeitrag von Gaby Guder am 04.08.2004 08:55



Hallo liebe Lichtfreunde,

unser Freund, Peter Wübbenhorst, bat mich, an Euch diesen Text weiterzuleiten. Es handelt sich hierbei um eine von ihm aus dem Englischen übersetzte Textfassung von James Twyman. Meines subjektiven Empfindens nach ist diese Botschaft äussert wichtig für jeden Lichtarbeiter, aber bitte sendet es im weiteren nach eigenem Ermessen und Intuition an Eure Freunde und Bekannte weiter ...

In Licht und Liebe
Solaria


--------------------------------------------------------------------------------

30.000 PSYCHIC- UND INDIGO-KINDER BITTEN UM UNTERSTÜTZUNG

Es gibt momentan über 300 Schulen mit über 30.000 Schülern in Japan, die Kinder unterrichten, die psychische und Indigo-Fähigkeiten demonstriert haben. Ich hatte die Gelegenheit, eine Gruppe von diesen Kindern letzten Sonntag in Tokio zu treffen. Sie kamen mit einer Botschaft von all den Schülern in ihrer Ausbildung mit der Bitte, sie an einem Tag des Gebets und Friedens am 6. August zu begleiten, dem Gedenktag der ersten Atombonbe auf Japan.

DIE KINDER HABEN UNS GEBETEN, UNS WÄHREND DES TAGES DEM FRIEDEN ZU WIDMEN. Sie glauben, daß sie sich mit allen Indigo- und Psychic-Kindern der Erde verbinden können, ein Netz von Energie kreierend, das uns auf das nächste Niveau der Bewußtsseinsentwicklung sringen läßt. Sie haben insbesondere darum gebeten, die wir unsere Kinder mit einbinden. Darum nennen wir diesen Tag:

WELT-FRIEDENS-TAG DER KINDER

Vor fast 2 Jahren hatte ich die Ehre, einen Jungen namens Koya zu treffen, der trotz eines Geburts-Gehirnschadens fähig ist, mit einem Buchstabenbrett zu kommunizieren und profunde Weisheiten der Weltheilung anbietet. Tausende Menschen in Japan sehen Koya als großen Mystiker an und kommen zu ihm wegen seiner spirituellen Einblicke. Koya, der nun 5 Jahre alt ist, besuchte ein Konzert von mir in Tokio und wiederholte die Bitte anderer Kinder. Er sagte, daß dieser Gebetstag der neuesten Welle von Kindern inkarnieren und ihre Mission zu
erfüllen hilft. Koya glaubt, daß die Kinder, die jetzt auf dem Planeten sind, die Grundlage für die neue Gruppe gebildet haben, die in den kommenden 10 Jahren geboren werden. Er erzählte mir, daß umso mehr wir diese Gruppe willkommen heißen, desto eher wird es ihnen möglich sein zu kommen.

KOYA NENNT DIESE KINDER: 'JENE, DIE NICHT BENANNT WERDEN'.

Bitte begleite die Kinder in Japan und auf der ganzen Erde am 6. August, dem WELT-FRIEDENS-TAG DER KINDER. Sende deine Gebete und Segnungen an die Mission dieser Kinder und um die ganze Erde. Und am wichtigsten: Beteilige deine Kinder daran. Koya schlägt vor, daß wir ihnen vorschlagen sollen, sich die Erde von strahlendem weißen Licht umgeben vorzustellen, und dann unser eigenes Strahlen diesem Licht hinzufügen. Auf diese Weise wird das Licht sich ausbreiten und ein Durchgang wird erzeugt, durch den die neuen Kinder eintreten können.

Danke für die Beteiligung am Aufruf!

(Quelle: Rundbrief/Mail von James Twyman, www.emissaryoflight.com)
(Übersetzung von Peter Wübbenhorst)

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.