Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Gaby Guder
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gaby Guder

Wer ist die Hierarchie? Die aufgestiegenen Meister!

Startbeitrag von Gaby Guder am 06.02.2005 19:00

Geistige Hierarchie

zur Übersicht der Aufgestiegenen Meister

Die Geistige Hierarchie besteht seit Anbeginn der Zeit. In allen Zeitaltern wirkte sie mit dem Menschen und durch den Menschen. Es gab eine Zeit, da wirkten die geistigen Lichtreiche, die Engelwesen, die Meisterwesen und die Naturwesen mit den Menschen Hand in Hand. Es war eine sehr friedliche und schöpferische Zeit. Dann begannen die Menschen, mit der Macht und Kraft ihrer göttlichen Energie zu experimentieren. Sie fingen an, die Kräfte zu verändern, um neue Erfahrungen zu machen. Das geistige Abenteuer begann. Sie verdichteten die Materie, führten den Kreislauf von Leben und Tod ein und vieles mehr. Die zwei großen Kräfte, die im Universum wirken, das Weibliche und das Männliche, gerieten aus dem Gleichgewicht und begannen, sich zu messen. Es gab matriachalische Kulturen, welche die männliche Kraft unterdrückten, und patriarchalische Kulturen, welche die weiblichen Kräfte unterdrückten. Wie das Pendel in die eine Richtung schwingt, so schlägt es auch in die andere Richtung.
Die Angehörigen der Geistigen Hierarchie wirken durch alle Zeitalter, zu denen die verschiedensten Erfahrungen gehörten. Da der Mensch einen freien Willen besitzt, wirkten sie nur durch jene, die ihnen die Erlaubnis gaben, durch sie zu wirken.
Wir leben in einer spannenden Zeit, in der alles sichtbar und durchschaubarer wird. Der freie Wille des Menschen ist gefragt. Viele Menschen öffnen sich wieder den ursprünglichen geistigen Fähigkeiten. So wird auch das Wirken der Geistigen Hierarchie verstärkt und bewusster wahrgenommen. Diese Entwicklung fand ihren Ausdruck in der Gründung der Theosophischen Gesellschaft durch Helene P. Blavatsky und anderen Okkultisten. H. P. Blavatsky machte geistiges Wissen, das früher nur Eingeweihten zugänglich war, erstmalig einer breiten Öffentlichkeit verfügbar. Sie sprach über die Meister im geistigen Reich, die ihr auf ihrem Entwicklungspfad beistanden und ihr wichtige Lehren übermittelten. Seit dieser Zeit hat sich die Lehre der Meister und der Geistigen Hierarchie über die ganze Welt verbreitet, wo sie, in ihrem Kern stets gleich, unterschiedliche Formen angenommen hat.
Die Geistige Hierarchie besteht aus einer unzähligen Zahl Erleuchteter und geistig-göttlicher Kräfte. Sie haben ein Lichtnetz mit "Lichtkraftplätzen" in höheren Dimensionen um den Erdball gezogen und stehen miteinander in Verbindung. Aus diesen Ätherreichen senden sie die göttliche Strahlung, die auch "göttliche Lichtsubstanz" oder "göttliche Elektronenenergie" genannt wird. Die Ätherreiche sich für das menschliche Auge noch nicht wahrnehmbar. Sie schwingen in einer schnellen hohen Frequenz. Je schneller und höher eine Energie schwingt, desto mehr entzieht sie sich der Wahrnehmung der äußeren menschlichen Sinne, die nur eine begrenzte Frequenz wahrnehmen können.
Meister sind Mittler zwischen Menschen und dem Göttlichen. Sie selbst wanderten als Menschen über die Erde und entfalteten ihr Bewusstsein. Sie sind den Menschen vorausgeschritten in die Vollendung ihres Seins. Jeder der Meister hat seinen göttlichen Ausdruck durch seinen eigenen Weg und seine einzigartige Aufgaben vollendet.
Jeder Meister war zunächst ein Schüler auf dem Weg. Er wurde nach und nach in die Mysterien der Natur und des Lebens eingeweiht. Er wurde von den damals lebenden Meistern und Meisterinnen, die teilweise aus anderen Dimensionen wirkten, Engelwesen und Naturwesen und/oder den lebendigen Lichtkräften der göttlichen Quelle gelehrt, angeleitet und geprüft. Er vervollkommnete sich durch Innenschau, Disziplin, Mut, Aufrichtigkeit und indem er der Führung der lichten Welten auf dem Weg vertraute.
Einen Meister oder Meisterin erkennt man daran, dass durch den Kontakt mit ihm unser inneres Licht verstärkt wird; dass eine ungeheure Liebeskraft, die wie ein Magnet wirkt, dass ein kosmisches Feuer durch uns pulsiert und unsere Sehnsucht nach diesem Licht der Liebe und der Weisheit entfacht.
Meister oder Meisterinnen strahlen liebevolle Güte aus. Sie sind frei, und du bist auch frei, zu gehen oder zu bleiben. Sie steuern dich nicht. Der Kontakt zu ihnen ist immer und ausnahmslos freiwillig. Das, was sie sagen oder tun, wirst du im Tiefsten deines Inneren als wahr empfinden, auch wenn sich dein Verstand, die Kräfte des Egos, damit noch schwertut. Meister und Meisterinnen sind wie große Brüder und Schwestern oder sehr gute Freunde.
Sie arbeiten meistens mit mehreren Farbschwingungen gleichzeitig. Viele von ihnen arbeiten auch mit der dreifaltigen Flamme:

Hier könnt Ihr mehr erfahren:

http://www.andranleah.de/Geistige_Hierarchie.htm


Mit Licht und Liebe,

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.