Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Gaby Guder
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Elias Ashmole 2.

Das Selbst ist die absolute Wirklichkeit..........

Startbeitrag von Elias Ashmole 2. am 23.02.2005 17:47

Der Pfad des Lichts

Der geistige Pfad ist ein Pfad des Lichts.

Nichtwissen ist Dunkelheit, Wissen ist Licht.
Swami Omkarananda



Unsere Herzen sind wie durchsichtige Kristalle;

unsere Gedanken wie aufgeschlagene Bücher;

jeder kann zu jeder Zeit darin lesen.

Es gibt nur ein unendliches Bewusstsein,

einen Gott, eine Wahrheit,

und in deren Herzen steht geschrieben,

wer Swami ist.


Meine Biographie ist in den inneren Schrein
einer jeden Seele geschrieben,
doch ist sich dessen niemand bewusst,
außer jene, die die Augen ihrer Seele
geöffnet haben.


Swami Omkarananda
Betrachte Leben und Arbeit als einen Akt,
den du vollbringst,
um unsterblichen Ruhm und vollständige
Befriedigung im Bewusstsein,
ein erfolgreiches Leben geführt zu haben, zu erlangen
Erinnere dich daran,


dass du ein Kind der Unsterblichkeit bist


und dass alles Leben nur eine Opfergabe ist.
Vergiss nie, dass der Nektarhonig der Blume
der Barmherzigkeit für jene ist, die opfern -
und ein Leben, das geopfert wurde,
ist ein Leben, das angenommen wurde.

Lass die heilige Flamme des göttlichen Feuers
hell in deiner Seele leuchten!

Atharva Veda


"Das Selbst ist die absolute Wirklichkeit"


Svetasvatara Upanishad


Das Selbst wird transzendent genannt, weil es größer und weiter als das Universum ist, das ganze Universum transzendiert und dennoch auch im Universum ist.

Dieses transzendente Selbst ist das höchste Subjekt, die Substanz an sich, aus der Zeit und Raum bestehen.

Es ist all das, was erschaffen ist, und dennoch auch etwas, das über alles hinausreicht, also transzendent ist und durch nichts Erschaffenes berührt werden kann. Es ist unendlich, unbegrenzt, absolut, vollkommen, über alles schön. Seine unendliche göttliche Intelligenz drückt sich in winzigem Maße durch die Intelligenz des Menschen aus, und seine unendliche Liebe ist in bescheidener Weise im Herzen einer Mutter wirksam.

Es ist ein allgegenwärtiges Sein, dessen transzendierendes Wesen überall ist. Es ist eine allwissende Wirklichkeit, deren allsehendes Auge überall ist.

Es ist Bewusstsein, das unbegrenzt und allvollkommen ist.

Es ist die transzendente Realität, welche die Grundlage aller Mächte, Kräfte, Energien des Werdens und Bestehens des Universums ist.

Es ist der Ursprung aller Formen von Erkenntnis und Wissen. Es ist die unendliche, universale, zeitlose göttliche Wirklichkeit, ein allwissendes Gewahrsein, das auf alles anspricht, reagiert. Es ist unendliche göttliche Liebe.

Die beste Beschreibung Gottes oder des göttlichen Bewusstseins oder des transzendenten Selbst ist Glückseligkeit.

Da die Welt durch das Göttliche in Erscheinung trat und von Ihm in Ihm erhalten wird, vibriert jeder Punkt des Raumes mit Freude, mit unendlicher Freude. Es gibt weder einen Punkt im Universum noch in der transzendenten Wirklichkeit, in dem diese Glückseligkeit nicht in all ihrer Unendlichkeit gegenwärtig wäre!

Glückseligkeit ist tief in uns selbst vorhanden, ist das höchste Bewusstsein in uns selbst, das wahre Kennzeichen der Einheit von Bewusstsein und Sein in uns!

Daher bedeutet das Erkennen unseres transzendenten Selbst zugleich auch das Erlangen höchster Seligkeit.

Swami Omkarananda
Der Pfad des Lichts

Der geistige Pfad ist ein Pfad des Lichts.

Nichtwissen ist Dunkelheit, Wissen ist Licht.

Swami Omkarananda

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.