GAIA Report 5 Channel

Startbeitrag von Aricona am 06.03.2005 17:31

GAIA-Report 5

„Ich bin Gaia und in Achtung und Ehre verneige ich mich vor euch, die ihr Lichtmeister seid.

Aufstieg.

Habt ihr in eurem Inneren erfasst, was dies bedeutet?

Was dies für jeden hier auf diesem Planeten bedeutet?

Aufstieg beinhaltet Aufhebung. Beinhaltet die Aufhebung allen Getrenntseins. Bedeutet die Aufhebung der Polarität. Bedeutet die Aufhebung der Dualität.

Von allem mögt ihr schon gehört haben. Doch habt ihr erfasst, was dies wirklich bedeutet?

Um das Spiel zu spielen habt ihr Bedingungen erschaffen. Ihr habt euch ein Kontinuum gewählt, habt euch Spielregeln ausgedacht, habt die Umgebungen hierfür geschaffen. Im Laufe des Spieles fügtet ihr das eine oder andere hinzu. Und so habt ihr auch Wertigkeiten erdacht. Ihr habt festgelegt was Gut und was Böse ist. Ihr habt festgelegt, was Richtig und was Falsch ist, was Moralisch ist und was Unmoralisch ist, was Schwarz und was Weiss. Im Laufe der Jahrhunderte habt ihr geändert, verschoben und Extreme und Nichtextreme erschaffen.

Endlos könnte ich dies fortsetzen…

Im Jahre 1988 erhob sich dieser Planet, den ich bewohne, in die Lichtkörperstufe 1.

Im Jahre 1989 eurer Zeitrechnung wurde für alles Leben auf diesem Planeten die Lichtkörperstufe 3 aktiviert. Mit dieser Aktivierung einher geht die Auflösung der Dualität für alle. Die Aufhebung des Einteilens, des Wertens und Bewertens, was Gut und was Böse, was Richtig und was Falsch ist. Die Auflösung der damit verbundenen Glaubenssätze.

Alles Werten und Beurteilen bedeutet Trennung. Trennung von der Einheit. Trennung vom wahren Sein. Trennung von dem, was ihr in Wirklichkeit seid: göttliche Wesen.

Mit dem Lichtkörperprozess und dem Übergang in eine andere Dimension bewege ich mich in die Einheit. Es ist ein universelles Geschehen in einem universellen Plan. Alles wird in die Einheit zurückgeführt.

Dies beinhaltet zunächst ein Hochspülen aller Extreme, die in der Tiefe sitzen, damit das Neue Einzug halten kann. Das trübe Wasser wird so lange durchgespült, bis es kristallklar ist.

Dies ist auch Bestandteil eures eigenen Planes, den ihr für dieses Spiel geschrieben und festgelegt habt. Durch viele Wesenheiten schon hierher gebracht und erklärt durch viele Kanäle - und dennoch werden auch diese Wahrheiten immer reiner und klarer empfangen und auch von euch reiner und klarer verstanden und in eurem Inneren erfasst. Ohne dass ihr manchmal hierfür Worte habt um es anderen weiterzugeben. Es ist eine Erinnerung in euren Zellkernen die anschwingt und euch in eine weitere Bewusstseinsentfaltung hineinführt.

Ein jeder hier auf mir befindet sich in seinem eigenen Lichtkörperprozess, ob er davon weiß oder nicht. Der Unterschied besteht darin, dass manche sich entschlossen haben, den Lichtkörperprozess in diesem Leben für sich selbst nicht zu durchlaufen oder nur auf Stufe 1 zu gehen und andere auf Stufe 8, wieder andere auf Stufe 3 und wenige dafür, den gesamten Prozess, so weit als es im Menschkleid möglich ist, zu beschreiten und den eigenen Aufstieg in sich zu erleben. Die Einteilung in Stufen diene hier nur als kleine Hilfe, denn sie ist so in dieser Art nicht möglich. Es sei einfach eine kleine Erklärungshilfe für euch und ich bitte euch, euch auch daran nicht festzuhalten oder es in einen Vergleich von sich mit anderen zu bringen.

Der Lichtkörperprozess ist für einen Jeden individuell und einzigartig und begleitet von vielen Wesenheiten und Helfern aus den Ebenen des Seins. Ebenso wie mein Prozess begleitet ist von vielen Existenzen.

Die Auflösung der Dualität beinhaltet in sich wellenförmige Bewegungen, von denen ich schon in meiner ersten Botschaft durch diesen Kanal sprach. Durch die Frequenzschwankungen werden eure Energiekörper verstärkt angeregt. Ihr habt weitaus mehr Energiekörper als euch bislang bekannt ist. Jeder Energiekörper rotiert in seiner eigenen Geschwindigkeit. Manchmal schneller, manchmal langsamer und doch immer in Koordination mit allen anderen Energiekörpern, die euch zu eigen sind. Durch ein schnelleres Rotieren werden Dinge manchmal regelrecht aus euch herausgeschleudert oder aus euren eigenen Tiefen an die Oberfläche gebracht, sodass ihr manchmal nicht wisst, warum ihr so verwirrt seid oder euch unwohl fühlt. Nicht gekannte Gefühle, die ihr nicht einmal benennen könnt, wandern so an eure emotionale Oberfläche, um akzeptiert zu werden als ein Teil von euch. Sobald ihr sie bemerkt, wertet ihr euch, stuft sie ein als gut oder schlecht, als erschreckend oder wunderbar.

Die Wunderbaren umarmt ihr und ihr erfreut euch daran und ihr beginnt manchmal ein wenig zu schweben. Die Unangenehmen möchtet ihr am liebsten zum Schweigen bringen, sie irritieren euch, sie sind euch manchmal unbekannt, sie werden von euch verleugnet, sie werden von euch verdrängt. Ihr schickt sie wieder in den Untergrund, aus dem sie kamen… doch kamen sie nur, um euch zu umarmen, um von euch akzeptiert zu werden als ein Teil von euch.

Ein Teil von euch, den ihr manchmal nicht mögt. Dennoch ein Teil von euch. Ihr tut alles, diesen Teil zu leugnen. Diese Gefühle steigen auf, weil sie angenommen werden möchten und meine Lichtmeister…. Wunder könnt ihr erleben, wenn ihr sie annehmt.

Bekämpft sie nicht. Nehmt sie an, alleine durch den Gedanken: „Du bist ein Teil von mir und es ist in Ordnung, dass du da bist.“

Nichts weiter ist notwendig. Nichts.

Ihr werdet Wunder erleben können.

Doch sind diese Gefühle zumeist begleitet von einer euch unbewussten Angst, was es euch schwer macht, sie anzunehmen als ein Teil von euch.

Oh ihr Meister, ihr besteht aus solch vielen Anteilen, Himmel und Erde, Licht und Dunkel, sympathisch, unsympathisch. Doch nur als Ganzes ergeben sie die Einheit. Ergebt ihr euch in eure Einheit, die ihr seid.

Viele von Euch erleben in dieser Zeit, in der wir uns gegenwärtig bewegen, Gefühlsstrudel noch nie gekannter Art. Viele werden sie noch erleben. Dies ist ein Zeichen des Aufstieges, meines Aufstieges. Jeder darf sich in seinen Anteilen erkennen und diese Anteile annehmen.

Er wird nicht ver- oder beurteilt von uns, wenn er die Ebenen wechselt, er wird nicht ge- und bewertet für seine Gefühle oder die Ausdrucksformen, die er ihnen verleiht. Er wird gefeiert. Ja, ihr werdet wahrlich gefeiert.

Jahrhunderte lang habt ihr gelernt, dass Gefühle etwas Schlechtes sein können, ihr sie nicht zeigen dürft, ihr nur bestimmte Gefühle zeigen dürft, weil… dann…

Dies befindet sich in der Auflösung. Und dies lässt euch taumeln.

Ihr habt vergessen, wie es ist, in Einheit sich zu befinden, in der Einheit mit dem Sein, in der Einheit mit allem was ist, in der Einheit mit euch selbst.

Meine Geliebten, nehmt euch an in jeglichen Gefühlen, die euch in euch begegnen. Es ist so wie es ist. In diesem Moment fühlt ihr so und ihr dürft so fühlen, wie ihr es gerade tut. Sagt euch dies selbst, sagt euch dies laut und wundersames werdet ihr in euch erleben können.

Meine Freude ist so groß, wenn ihr dies tut. So groß. Denn es führt euch in eine direkte Verbindung mit mir.

Habt den Mut zu euch zu stehen, habt den Mut euch zu fühlen, wie ihr es gerade tut.

Schiebt sie nicht weg diese Gefühle.

Es geht ums fühlen, nicht ums handeln.

Ihr werdet hineingeführt in kleinen Schritten.

Bittet eure geistigen Begleiter, euch zu helfen und sie und euer eigenes Gottselbst wissen euch zu führen und zu begleiten und euch zu helfen. Und seid euch bei allem gewiss: es sind Gefühle von euch selbst, die hervorsprudeln werden. Vergessene Teilchen von euch. Nichts wovor ihr euch ängstigen müsstet, und seien sie noch so unbekannt für euch.

Nichts und niemand vermag euch von außen Gefühle einzupflanzen. Nichts und niemand. So ihr euch in der Angst bewegt, dass dies möglich sei, so öffnet ihr die Tür hierfür, dass ihr bestimmte Gedankenmuster in euch empfangen könnt. Doch so lange ihr es nicht wollt und erlaubt, so vermag nichts und niemand euch etwas einzugeben oder einzupflanzen.

Es spielt sich in eurer Gedankenwelt ab, in euren Gedankenmustern. Denn diese Muster prägen euch und euer Verhalten. Ihr könnt dies nicht durch euer bewusstes Wollen verändern, hiermit legt ihr nur eine andere Schicht darüber. Nur durch eigenes Erleben und Erfahren verändert ihr alles. Indem ihr das, was ihr wisst, im täglichen Leben umsetzt und lebt. Es sind kleine Dinge, Alltäglichkeiten, in denen ihr dies umsetzen lernt… so ihr diesen Wunsch in euch tragt.

Erlaubt eurer geistigen Führung euch gezielter zu führen und euch Hinweise zu geben. Denn sie dürfen dies ohne eure Erlaubnis nicht tun. Dies würde einen Eingriff in euren freien Willen bedeuten. Euer freier Wille ist oberstes Gebot für alle geistigen Begleiter. Und so erhaltet ihr immer Angebote, doch die Entscheidung liegt alleine bei euch. Doch wie auch immer ihr euch entscheidet, ihr seid geliebt für alle Entscheidungen die ihr wählt. Und keiner eurer Engel, eurer geistigen Begleiter wird sich deshalb von euch abwenden.

Erlaubt euch eure Gefühle.

Erlaubt euch so zu fühlen wie ihr es im Moment tut.

Es steht euch zu.

Mit der Erlaubnis verändert ihr alleine schon so viel. So viel. Ihr werdet es selbst erleben.

Anfangs mag es euch taumeln lassen, es euch verwirren, wenn die Gefühle wieder in ihren natürlichen Fluss sich bewegen. Endlich fließen, endlich „leben“ dürfen. Bitte schenkt diesem Taumeln nicht zu viel Beachtung. Es vergeht schnell wieder, je weniger Aufmerksamkeit ihr ihm schenkt.

Weint, wenn euch danach ist, lacht, wenn euch danach ist. Ärgert euch, wenn euch danach ist, und seid wütend wenn euch danach ist.

Grübelt nicht, was euch diese Gefühle denn mitteilen möchten, sucht nicht nach der Wurzel oder danach, woher sie kommen mögen. Das Grübeln oder die Suche nach der Wurzel - hiermit drückt ihr das, was aufsteigen möchte und sich verabschieden möchte, weil ihr es nicht mehr benötigt, wieder fest in den Grund und verankert es nochmals so tief und vergrabt es unter allem.

Dies waren Methoden der vergangenen Zeit. Dies ist nicht mehr notwendig, die Zeiten und Potentiale haben sich verändert.

Oh ihr göttliche Wesen, die ihr seid, euer Gottselbst würde euch niemals einen Weg führen, der euch schadet. Vergesst dies nie! Euer Weg ist vorbereitet von euch selbst und ihr habt gut geplant für euch, meine Geliebten, sehr gut geplant.

Habt den Mut euerer eigenen Veränderung zu begegnen und wisst, ihr seid begleitet von vielen Lichtwesen und so auch von mir, der es eine Ehre ist, euch Lichtmeister auf meinem Edenrund wandeln zu wissen.

Ich bin Gaia und liebe euch unendlich.“

Zur Übersetzung und Weitergabe – nur des vollständigen Textes – freigegeben.

Gechannelt von Renate Hürttlen

„Individuelle Wegbegleitung im Lichtkörperprozess“

renate.huerttlen@t-online.de




Angels for Angels - Am Schlagberg 21c - 82269 Geltendorf - Tel: 08193 / 938964 - Fax: 08193 / 9979 345
info@angelsforangels.de


Alles Liebe
ARICONA

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.