Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Gaby Guder
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Domaris, ginanova, Gaby Guder

Wahrheit oder wie man aufwacht

Startbeitrag von Domaris am 04.06.2005 16:34

Unsere Irrfahrt bzw unser Dilemma begann, als wir anfingen den DINGEN EINEN EIGENEN WERT ZU ZU SCHREIBEN, bzw als wir den Dingen einen Wert gaben.
So schufen wir aus eins..dann zwei.
Denn es gibt NUR EINEN WERT nur eine Kraft. Das ist Gott.Wenn ich einem Ding oder etwas anderem als Gott selbst einen Wert gebe, sage ich, das etwas außer Gott noch einen ANDEREN Wert besitzt.
Dinge sind wie sie sind. Punkt.
Sie haben KEINEN Wert.
Es gibt nur eine Kraft in allen Dingen und das ist Liebe.Äußere Dinge haben keinen eigenen Wert.
Nur die Liebe Gottes die alles lebendig macht..darum gibt es nur Liebe.
Das ist Wahrheit.
Weil aber die Menschen den Dingen einen eigenen Wert gaben, kamen die Zweifel... ZWEI - fel..........
deshalb begannen wir Beweise für die Wahrheit zu suchen, oder hatten das Verlangen die Wahrheit zu beweisen ode DARÜBER nachzudenken.
Dinge sind aber wie sie sind, das muß man nicht beweisen.
Du bist wie Du bist, das Ego entsteht nur, wenn Du Dich selbst anzweifelst und deine Existenz im Außen beweisen mußt, weil Du Dingen einen Wert gegeben hast,den sie gar nicht haben.
ist das nicht toll...aufwachen und Lachen..... weil alles Liebe ist..mach also das was Du willst, denn das bist Du..mach nicht was dein Ego will, damit hältst Du daran fest Dingen einen Wert zu geben, mach das was Du wirklich bist....
das ist Unsterblichkeit, weil Du weißt, dieser Körper ist genau wie alle äußeren Dinge...sie haben keinen eigenen Wert...Du aber bist göttliche Liebe und daher unsterblich und ungeteilt.



in Liebe
Domaris

Antworten:

ist dir bewußt, daß du wertest, indem du sagst, Ding hat keinen Wert?

von ginanova - am 04.06.2005 20:55
Liebe Ginanova!

Gott in mir nimmt den Dingen wieder seinen Wert...das ist keine Wertung.

Die Wahrheit die ich hier niedergeschrieben habe ist wahr, sie stammt nicht aus meinem Intellekt,
Wahrheit kommt dann zum Vorschein, wenn unsere Gedanken schweigen..Du hast über die Wahrheit nachgedacht, wenn wir ÜBER etwas nachdenken sind wir nicht mehr in der Einheit, dann wird Zweiheit geschaffen...dies war unser "Fall"..weil wir den Dingen einen Wert gaben.
Wir be UR - teilten sie.
Sobald Du beginnst über Wahrheit, so wie ich sie auch niedergeschrieben habe nachzudenken, stellst Du die Wahrheit in Frage
Allerdings und das ist d as schöne, Wahrheit kann niemals durch Illusion zerstört werden...das ist lernen und das ist auch Liebe....weil es nichts anderes gibt.Die Wahreit die ich weitergab erreicht man NICHT durch nachdenken.
Es ist ein Zustand.
Denkst Du DARÜBER nach entfernst Du Dich scheinbar aus dieser Wahrheit.
Diese wahrheit wird immer und überall existieren, ob ein Mensch daran glaubt oder nicht....Zweifel entsteht dann wenn wir denken..damit meine ich das äußere Denken..denn das innere Denken ist reine Wahrnehmung. Und da hast du das Wort ja schon drin..."WAHR - nehmung".
Aber da es nur Liebe gibt, war auch Dein Gedanke in seinem ursprünglichen Zustand nichts als Liebe und ist es noch.
Ich danke Dir für deine Liebe.
Und sende Dir hiermit auch welche zurück.


Domaris

von Domaris - am 05.06.2005 07:31
is schon gut, Domaris, paßt scho.

wie geht´s dir? gibt´s neue körperliche Befindlichkeiten, von denen du uns berichten möchtest?

von ginanova - am 05.06.2005 11:08
Danke der Nachfrage.

Mir geht es so gut wie noch nie zuvor in meinem Leben,denn wo Wahrheit ist, gibt es keine Angst mehr, Wahrheit macht frei.
Angst ist nichts anderes als Liebe.

In Liebe
Domaris

von Domaris - am 05.06.2005 11:20
Zitat

Angst ist nichts anderes als Liebe.[/quote)

Ich habe Angst immer als den Gegenpol der Liebe gesehen. Wenn wir Angst haben sind wir nicht in der Liebe. Erkennen wir aber die Illusion hinter der Angst, gehen wir wieder in die Liebe hinein. Oder?

Domaris jetzt machst Du mich aber wuschig!


von Gaby Guder - am 05.06.2005 11:53
na das freut mich, daß es dir gut geht.

"Angst ist nichts anderes als Liebe."
dieser Satz von dir wirkt zunächst eigentümlich. ich füg mal ein paar Sätze hinzu.

wer Angst hat, der hat Mangel an Liebe erfahren.
die Vorstellung, dieses Gefühl erneut bzw. weiterhin erleben zu müssen, die macht Angst vor dem Leben.
Angst blockiert den Strom von Energie, von Kraft, von Intuition, von allem.
aber gehen wir mal zum Ausgangspunkt zurück: dem Mangel.
nur ein liebesfähiges Wesen nimmt Mangel an Liebe überhaupt wahr. ein grober Klotz, der merkt davon nämlich garnix.
kann ein liebesfähiges Wesen sich aus seinen Teufelskreisen befreien, kann es endlich sein eigenes Leben,
seine eigene Liebe leben.
Angst hat dann keine Chance mehr, noch eine Rolle zu spielen.

meinst du das so?

von ginanova - am 05.06.2005 12:13
Lächel......

Wer noch irgendwo Angst sieht, ist nicht in der Wahrheit.
Ja Gaby...toll das ich Dich wuschig mache, genau das war nämlich auch mit mir passiert, Dein äußeres Selbst geht auf die Barrikaden es reagiert auf die Wahrheit.
Solange Du in der Dualität bist, ist Angst der Gegenpol von Liebe, bist Du aber in der Einheit, dann erkennst Du, das Dualität Illusion ist und es NUR DAS EINE; DAS GOTT IST GIBT:
Das kann man nicht mit dem Intellekt erfassen...es schenkt sich...

darum sage ich auch, das ist NICHT meine Meinung.
Es ist die Wahrheit.
Eine Meinung ist das was das äußere Selbst denkt. Ich hatte viele Meinungen in den letzten Monaten.
So viele...und alle sind zerbrochen als ich die Wahrheit sah.
Wahrheit kann deshalb auch nicht bewiesen werden.

Aber ich kann euch sagen WIE ich zu der Wahrheit kam. Es ist der Prozeß der in unzähligen Büchern steht.
Irgendwann beginnt die Suche.
Es ist aber IMMER das Ego das sucht.
es sucht solange bis es sich selbst ins totale Aus manövriert hat.
es kann nicht mehr weiter, denn es dreht sich einen Strick nach dem anderen..immer fester, es erwürgt sich selbst.
Und es leidet...für mich war Erwachen Leid.
Aber auch das ist eine Illusion, ich empfand es nur so...mein Ego empfand es so..für das Ego ist es immer Leid, da es stirbt.
ich bin seid gestern aufgewacht und noch nehme ich Reste des Egos wahr..aber das ist bedeutungslos ,weil ich nichts als Liebe darin sehe.
Du mußt an einen Punkt sein, an dem dein Verlangen nach Gott und Erlösung sooooooooooooo groooooooooßßßßß ist, es es alles andere auslöscht.
So unendlich stark, das Du bereit bist dein Ego sterben zu lassen...das setzt voraus, das Du die äußere Welt losläßt und Gott wieder über alles andere stellst.
das tut deinem Ego erst mal weh.Oh ja und Du wirst unendlich traurig.
es will ja nicht sein scheinbares Leben verlieren.
Im Grunde mußt Du deinen Willen opfern.
Du schenkst ihn Gott und bittest um Gnade.
Gott gewährt sie immer, da Gott Liebe ist und es nichts als Liebe gibt.
Du kannst das nicht WOLLEN.
Es geschieht wenn Du aufgibst, wenn dein Leiden so groß geworden ist, das Du Gott Dein Ego schenkst...
Die Persönlichkeit stirbt dadurch nicht...es ist ein komisches Gefühl, anfangs..... ich denke, denke aber doch nicht...mir wurde bewusst, das ich wahrnehme, aber nicht mehr dachte...
Zumindest bei mir gibt es hier Stufen..zuerst wurde ich wach, nun lebe ich nach der wahrheit..weil ich ja gar nicht anders kann..vorher lebte ich unbewusst nach der wahrheit, jetzt tue ich es bewusst.
ich kann nur noch Liebe sehen, weil es nichts als Liebe gibt..
es gibt keine Angst.. es hat sie nie gegeben.
Mein physischer Körper reagiert darauf, er wird leicht.
Seltsam.
das einzige was unangenehm ist (aber auch das ist Liebe..lächel) ist mein Magen, mir ist nur noch schlecht...seid drei Nächten träume ich jedes mal, das ich mich übergebe.....
Und von wegen gesunde Ernährung...es ist egal was ich esse.. die Dinge haben keinen Wert außer Gott und Gott ist Liebe.
Ich bin diese Liebe...ich esse nur Liebe, es ist egal welche äußere Form diese Liebe angenommen hat.
es ist egal ob ich jetzt in einem menschlichen Körper der Liebe Ausdruck verleihe..ich kann genauso gut dieser Baum sein oder etwas anderes, denn es existiert nur die Liebe Gottes und die ist UNSTERBLICH. daraus folgt, das ich unsterblich bin, so wie ihr alle....

In Liebe
Domaris

von Domaris - am 05.06.2005 12:35
Liebes es gibt KEINEN MANGEL.

Domaris

von Domaris - am 05.06.2005 12:36
hi Domaris!

selbstverständlich gibt es Menschen, die Mangel erfahren.
Mangel an Liebe, an Nahrung, an Aufmerksamkeit, an Beschäftigung, an klarem Blick, an ........

MIR ist völlig klar, daß es möglich ist, diesen hinter sich zu lassen, und zwar dadurch, daß Liebe seine Kraft entfaltet.
und DANN ist Mangel nicht mehr da, das stimmt.

wenn ich ein Haus bauen will, dann brauch ich dafür Steine usw.
nachdem das Haus verputzt ist, sieht man die Steine nicht mehr.
sind die Steine also nicht mehr vorhanden?

von ginanova - am 05.06.2005 14:13
hi Domaris!
da hatte ich mich schon gefreut für dich, daß es dir körperlich so gut geht, und lese nun wenig später, daß dir so oft schlecht ist.
na wenn sonst alles im Lot ist, dann ist es ja fein.

von ginanova - am 05.06.2005 14:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.