Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Gaby Guder
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gaby Guder

Saint Germain 8.12.2005

Startbeitrag von Gaby Guder am 09.12.2005 00:18

St. Germain - 8. Dezember 2005

– durch Mike Quinsey –



Ist es nicht seltsam, wie euer Verstand die Zeit in Ereignisse unterteilt, die ihr als voneinander recht abgetrennte Zeitabschnitte betrachtet? Ich denke dabei an diesen Monat, in dem sich eure Aktivitäten auf eure Festivitäten konzentrieren, die sowohl das Ende eines Monats als auch das eines Jahres im Blick haben. Ihr setzt eine deutliche Trennlinie zwischen den Jahren, und es ist für euch, als ob da etwas Magisches am Silvesterabend geschähe. Es ist, als ob ihr eine Tür schließt und eine andere öffnet, die für euch voller Erwartungen ist. Ihr geht immer wieder in ein 'Neues Jahr' in dem Glauben, dass es besser sein würde als das voraufgegangene, und auf persönlicher Ebene treffen Viele den Entschluss, zu Entscheidungen zu kommen, die sie weiter, höher bringen.



Ich sage euch nun, dass die Konzentration der Gedanken, die sich auf diese beiden Geschehnisse fokussieren, exakt das manifestieren, was ihr erwartet. Die Macht der Energie, die ihr da produziert, ist die Zusage für euch, dass die kommende Periode eine Zeit großer Freuden und des Austauschs an Liebe auf viele verschiedenartige Weise sein wird. Ihr gestattet euch, in einem Maße wohltätig und spendabel zu sein, wie ihr euch das normalerweise zu keiner anderen Zeit des Jahres leisten würdet. Das Empfinden von Liebe und Wohlwollen bringt die Menschen in gemeinsamem Zweck zusammen, was zu einer Einigkeit führt, die zu keiner anderen Zeit erreicht wird.



Es gibt einen guten Grund, euer Neues Jahr mit viel Optimismus zu betrachten, und es ist paradox, dass einerseits Viele dabei 'Verhängnis und Trübsal' im Sinn haben, während Andere das LICHT des Wandels wahrnehmen. Ihr solltet inzwischen wissen, dass ihr selbst beständig eure neue Wirklichkeit erschafft. Seht, wie in dieser Zeit (vor Weihnachten) eure Gedanken stark auf all das gerichtet sind, was euch und Anderen Freude macht und Zufriedenheit bringt. Wäre es nicht in eurem Interesse, diese wohlwollenden Gefühle mit ins nächste Jahr zu nehmen und damit weiterzumachen, einander aufzurichten, zu erbauen?



Welch eine Einwirkung ihr auf das Leben hättet, wenn ihr noch mehr von diesem mächtigen Fokus der Liebe hervorrufen könntet! Macht euch klar: wenn das eine Zeit des Verzeihens sein könnte, wie viel Negativität dann ins Gegenteil umgewandelt werden könnte! Dann erweitert dies über den Kreis eurer Familie und eurer Freunde hinaus und liebt auch die, in deren Schatten ihr wandelt. Seht diejenigen, die euer Leben auf die eine oder andere Weise beeinträchtigt haben mögen, bereitwillig und gütig in einem neuen Licht, und wünscht ihnen, dass sie in Liebe eingehüllt werden sollten. Es gibt keine Person, die die Liebe völlig ablehnt oder ohne sie auskommt, denn das ist eure Lebenskraft. Sie ist die Energie, die eure Seele antreibt und dem Gottesfunken in euch ermöglicht, sich auszudehnen.



Da die Zeit naht für die lang erwartete Entfernung eurer letzten Kabalen aus ihren Machtpositionen, haben wir euch wiederholt darum gebeten, dass ihr euch auf schockierende Enthüllungen vorbereitet. Wir haben euch überdies gebeten, die Anstifter der vielen schändlichen Verbrechen gegen die Menschheit in barmherziger Weise zu betrachten. Könntet ihr möglicherweise auch hier eure Gefühle von Liebe und Wohlwollen wieder aufgreifen und sie auf Jeden ausdehnen, ungeachtet dessen, wie ihr diesen jeweiligen Anderen seht? Eure Reaktion wird ein Maßstab für euer spirituelles Wachstum und Verständnis sein, und sie wird wichtig sein in ihren Auswirkungen auf das Menschliche Bewusstsein.

Wenn ihr bestrebt seid, all das zu sein, was ihr als euer Gott-Selbst betrachtet, kann dies grenzenlos sein. Liebe schließt Alle und Alles für euch ein sowie jede Form, die ihr seht, und das schließt auch unbelebte Objekte ein. Oftmals versuchen wir, euch einen Eindruck davon zu geben, wie machtvoll eure Gedanken sind, und es wird eine Zeit kommen, die nicht mehr allzu weit ist, wenn dies zu eurer völligen Erkenntnis wird. Ihr zieht immer höhere Energien zu euch heran, und diese sind notwendig, um die Veränderungen zu beeinflussen, die euch immer höher bringen.



Ihr Lieben, ihr verleibt euch Energien ein, die euren Körperaufbau verändern. Ihr verfeinert und reinigt jede Körperzelle, und diese Veränderungen rufen eine neue kristalline Struktur hervor, die für den Aufstieg wesentlich ist. Euer Bewusstsein dehnt sich aus und verändert sich, und ihr kommt der Vereinigung mit eurem Höheren Selbst immer näher. Dies ist euer Pfad – heraus aus diesem Zyklus der Dualität –, die Rückkehr in Seins-Ebenen, die einst eure Heimat waren. Doch während der Zeit, die ihr in der niederen Dimension verbracht habt, hat das, was ihr zurückgelassen habt, sich ebenfalls weiterentwickelt.



Wisst, dass euch eine wundervolle Zukunft winkt; und könntet ihr nur einen flüchtigen Eindruck von dem gewinnen, was euch erwartet, würdet ihr es nicht bedauern, eure jetzige Erde zu verlassen. Schönheit und Wunder jenseits eures gegenwärtigen Verständnisses gibt es da in Hülle und Fülle, und es beginnt dort ein weiteres Abenteuer. Das Leben steht niemals still; alles bewegt sich ständig, und es bewegt sich auf ein Ziel hin, das vom Schöpfer gesteckt wurde. Es existiert nichts, das nicht zuvor im Geist des Schöpfers vorhanden gewesenen ist, und ihr werdet euer Versprechen einlösen und zu Mitschöpfern werden innerhalb des riesigen Königreichs, das ohne Ende ist.



Ich glaube, dass ihr bereit seid, euer Potential zu akzeptieren. und ich bitte euch erneut, dass ihr zu denen werdet, die ihr eigentlich bereits seid, und dass ihr eure Macht der Liebe und des Mitgefühls ausübt. Bedenkt die Wahrheit eurer Reise – zurück zur Gottheit – und wisst, dass sie nicht beendet ist, bevor nicht auch die letzte Seele zurückgekehrt ist. Seid bereit, euch in eurem höchsten Ausdruck der Liebe auszustrecken; bietet eine helfende Hand denen, die ihr wahres Selbst noch nicht begreifen. Alles ist Liebe, und ansonsten existiert nichts, außer den Reichen der Illusion.



Ich bin St. Germain, und ich bereite mich auf einen engeren Kontakt mit euch allen vor. Mein Weg ist klar, und meine Verheißungen an euch werden sich sehr bald manifestieren. Bis dahin lebt eure Liebe und lasst den Rest eures Lebens ein großes Festival des Gebens sein. Ihr werdet es höchst lohnend finden, alle zusammenzuführen als eine große Familie im Hause Gottes. Die Liebe all derer, die in den höheren Dimensionen leben, ist allezeit mit euch, und sie ist eure Versicherung, dass alles gut ist.



Danke, St. Germain !



Mike Quinsey



Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.