Garnicht so von der Hand zu weisen: VOGEL-GRIPPE-SZENARIO!

Startbeitrag von nesarafan am 19.01.2006 12:04

hallo foris,

hier eine fiktive darstellung eines forenmitglieds vom REGENTREFF-FORUM:

ich glaube fast, er könnte recht haben (wenn's ohne umstellung so weitergeht wie bisher, können wir drauf wetten daß ....!)

liebe grüße sendet euch allen

harry

hier der beitrag:


Geschrieben von Allanon am 19. Januar 2006 11:15:35:

Als Antwort auf: Virus=Verursacher WHO? geschrieben von Osiris Re am 19. Januar 2006 00:26:32:

Hallo erstmal :)

Ich wage mich nun mal etwas weit aus dem Fenster, aber ich verfolge die Sache schon relativ lange und habe vorallem auf gcn und coast to coast ( relativ große Amerikanische Non-Mainstream Radioshows ) einige Leute und Insider zur Pandemie Sache sprechen hören. Mein Puzzelbild hat sich nun folgernedermaßen zusammengesetzt:

Das was heutzutage unter Vogelgrippe grassiert ist harmlos und nichts anderes als die damalige Vogelpest. Sämtlich Experten sind sich einig das die Chance einer eigenständigen(!) Mutation des ach so gefährlihcen H5N1 Stammes sehr sehr gering ist und es seltsam wäre, falls es gerade dann geschehen sollte, wenn die größte Panik gemacht wird. ( wobei es mir persönlich ziemlich egal wäre, so wie die Hühner und allgemein die Tiere behandelt werden, und da sind die westlichen Länder nicht besser als die östlichen, hat die Menschheit vielleicht mal genau sowas verdient, aber zurück zum Text... ) Diese seltsam gezielte Panikmache hat einige Leute dazu veranlasst dies als Zeichen zu sehen, wobei nur eine Person definitivere Informationen darüber hatte, das gewisse Kreise durchaus eine Pandemie geplant haben könnten, aber mit einer Art gezüchtetem Biowaffenvirus, gegen den eigentlich so gut wie garnichts ( zumindest nichts was die Bevölkerung tun könnte ) hilft, ausser ein gutes Immunsystem das NICHT GESCHWÄCHT wurde ( zb. von Impfungen, Grippemitteln, etc. ). Ein anderer meinte es würde sogar komplett das Immunsystem umgehen, was dann natürlich garkeine Möglichkeit zur Abwehr ließe. Ich würde das als Panikmache einstufen würde ich diese Person nicht relativ gut kennen und relativ hoch schätzen. Da in den USA im Moment auch noch ganz andere Dinge laufen ( Konzentrationslagerbau, Militarisierung der Polizei, Takeover drills beim Militär für das Inland, etc. ) umreisse ich nun mal das was mir so vorschwebt, ohne die Details zu kennen:

- Panik wird weiter geschürt, Leute werden weiter dazu veranlasst sich zu schädigen/schwächen
- Pandemie bricht aus ( wird ausgesetzt ), viele Leute bekommen Grippeartige Symptome, der Aufhänger Vogelgrippe wird dafür missbraucht, noch mehr Leute schädigen und schwächen sich, die Zahlen steigen
- Rasende verbreitung auf dem ganzen Erdball ( wird an mehreren Stellen ausgesetzt ), dritte Welt Länder natürlich besonders betroffen
- Erste lokale Zangsimpfungen nach ersten Todesfällen
- Nationale Notstände ( vorallem in den USA ) mit Zwangsimpfungen, Deportierungen ( der Leute die sich NICHT Impfen lassen wollen und somit wohl informierter sind als die Normalbevölkerung ) in die Konzentrationslager, Martial Law wird ausgerufen und das Militär übernimmt die Inlandsverwaltung
- Es avanciert zum globalen Problem
- Länder fangen an die Leute zu elektronisch zu kennzeichnen ( rfid ) weil das viel Verwaltungsaufwand spart und gleich noch andere Ziele vorantreibt
- Wie es den ungeimpften in den camps ergeht kann sich jeder vorstellen. Meine diabolische Phantasie traut diesen Leuten sogar zu diese als Exempel zu verwenden. Man infiziere sie mit Krankheiten oder Giften, lasse sie dahinsiechen und verrecken ( weigern sich eh die Chips zu nehmen ), schiebe das dann auf die Weigerung sich Impfen zu lassen und habe wiederum einen schönen Aufhänger für die Panikmache und löst gleichzeitig das Problem individuell und andersdenkender Menschen
- Wirtschaften und Geldsysteme fangen an zu beben
- Und wies dann weitergeht habe ich keine Ahnung :)

Aber vielleicht ist das auch nur alles Paranoia, ich hoffe ja das die willigen Lakaien die man für diese Pläne bräuchte irgendwann merken das sie massiv Missbraucht werden.

Liebe Grüße,
Alla

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.