Gadow kann wieder posten! hier eins davon!!!

Startbeitrag von nesarafan am 20.01.2006 20:40

gruß harry




Liebe Freunde,

nachdem ich nun endlich wieder am Netz bin, werde ich zunächst die aktuellsten Botschaften bearbeiten und dann prüfen, ob in
voraufgegangenen Übermittlungen noch wichtige Einzelheiten stehen.

Herzlichen Gruß,
Martin Gadow



St. Germain 20. Januar 2006

? durch Mike Quinsey ?



Die Entwicklung der kommenden Ereignisse hängt sehr davon ab, wie mit der Krise im Mittleren Osten umgegangen
wird. Was immer da auch geschieht, es muss zu einem Abschluss gebracht werden, bevor ihr euch weiterbewegen könnt.
Gegenwärtig gibt es da eine Anzahl offener Alternativen bei jenen, die hoffen, eine friedliche Beilegung des Konflikts
aushandeln zu können, doch das Gespenst des Krieges lungert noch immer herum. Lasst euch von unserer Seite aus
versichern: Wir versuchen, unseren Einfluss wirksam werden zu lassen, damit ein zufriedenstellender Ausgang erzielt
wird. Wir versuchen, die Hitzköpfe ruhig zu halten, damit kein hastiger und bedauerlicher Schritt gewagt wird.



Da herrscht jetzt so etwas wie ein Wettrennen darum, die letzten Kabalen aus ihren Positionen zu entfernen, bevor die
Dinge außer Kontrolle geraten. Rhetorik und Drohungen helfen da nicht, doch mit Sanktionen ließe sich Zeit gewinnen.
Wir wissen, dass eure Staatsführer direktere Maßnahmen vorziehen, und diese sind es, die wir einzudämmen bemüht
sind, ? genauer gesagt: wenn wir von unserem Vorrecht Gebrauch machen, mit Hilfe der Galaktischen Föderation
einzugreifen. Die Dinge werden sich jedoch gewiss nicht noch wieder Monate hinziehen, denn wir sind sehr nahe daran,
unsere eigenen Aktionen zu vollenden, um die Dinge zu einem Abschluss zu bringen. Wir müssen euch bitten, Vertrauen
in unsere Entscheidungen zu haben und zu wissen, dass wir gemeinsam siegreich sind!



Wenn wir nun diese Angelegenheiten einmal für einen Moment zur Seite tun: ? wisst, dass die Vorbereitungen für den
Aufstieg nach Plan verlaufen. Das Meiste, was da vor sich geht, geschieht außerhalb eures Blickfelds, und die
einströmenden Energien, die die Schwingungsrate auf der Erde erhöhen, nehmen ständig zu. Die Zeit ist noch weiter
komprimiert, und wir wissen, dass ihr diese Veränderung bemerkt. Ihr von der Lichtseite werdet leistungsfähiger, und
euer Gebrauch dieser Leistungsfähigkeit hilft gewiss, die Finsternis rascher umzuwandeln. Dies ist ein weiterer Faktor,
der das Geschehen auf der Erde beeinflusst, und ihr spürt eure wachsende Fähigkeit, den Wandel durch die Macht
eurer Gedanken herbeizuführen. Wir sagen euch, dass ihr diesen Wandel die ganze Zeit erschafft.



Ihr seid euch dessen bewusst, dass der Angstfaktor gegen das LICHT arbeitet, dass aber jene Gegenden der Finsternis
im LICHT "gebadet" werden müssen. Der Mittlere Osten als Gebiet des totalen Umbruchs sollte so visualisiert
werden, dass er mit heilenden Lichtstrahlen überdeckt wird. Ihr bewirkt bereits einen riesigen Unterschied, und Vieles
an eurer Arbeit ist eine Sache des Vertrauens, denn die Resultate kommen nicht unverzüglich daher. Wir wissen aber,
dass ihr dies versteht, und wir sind erbaut von eurer Hingabe an eure gewählten Aufgaben. Was Jahrhunderte lang
geschah, ist nun zum Stillstand gekommen, und ihr habt euch entschieden, aus diesem Grunde hier zu sein.



Das LICHT ist gewaltig und machtvoll in seiner Fähigkeit, Veränderungen zu bewirken, und seit einiger Zeit haben
Gruppen von euch die Erde bereist zu dem einzigen Zweck, bestimmte Gegenden zu heilen. Einige spezialisieren sich
dabei auch in der Fähigkeit, Sternentore zu öffnen, eine Arbeit, deren sich nur wenige Leute bewusst sind, obschon sie
wissen mögen, dass es sich da um Eintrittstore voller mächtiger Energien handelt. Die Erde ist auf ihren eigenen
Aufstieg vorbereitet, und ihr seid sehr stark involviert in den Ausgang dieses Geschehens. Ihr arbeitet zusammen als
Partner, die bereits seit Äonen zusammen waren, und so wird es mit euch auch weiter sein, wenn ihr in das Goldene
Zeitalter eintretet.

Notgedrungen können wir euch nicht immer unsere gesamten Pläne verraten; aber wir können den Erfolg bescheinigen.
Wir verstehen eure Ungeduld und Frustration nach so langer Zeit; aber ihr befindet euch am Ende eurer Reise. Die
Dinge müssen sich noch ein wenig weiterbewegen, bevor das endgültige Ergebnis offensichtlich wird. Trotzdem sollten
die Aktionen, die überall im Gange sind, eure Zuversicht inspirieren, denn ihr müsst in der Lage sein, zu sehen, wie die
Dinge sich entwickeln. Das Netz zieht sich zu um die Dunkelwesen, und das wissen sie ganz genau.



Ihr Lieben: Was immer auch eure Probleme sein mögen ? die Antworten darauf sind nicht mehr weit, und wir wissen
durchaus, dass Viele unter euch in verzweifelter Not um Hilfe sind! Indem ihr die Verantwortung für diese Rollen
übernehmt, hebt ihr all das hervor, was in eurer Gesellschaft falsch gelaufen ist. Irgend jemand muss diese Rolle
ausspielen, aber das wird nicht mehr lange dauern müssen. Versucht, den positiven Ausgang zu sehen und wisst, dass all
die Wohltaten, die euch verheißen wurden, euch gehören werden! Es besteht nicht die Absicht, dass ihr eure Bürde noch
viel länger tragen müsst, und so werdet ihr aus dieser Verantwortung bald entlassen sein. Was ihr jetzt erlebt, ist der
endgültige Zusammenbruch des Alten, und das ist eine unangenehme Zeit für euch.



Die nächsten paar Wochen sind so wichtig für den Ausgang der Probleme im Mittleren Osten, und daher hält die ganze
Welt den Atem an. Der Fokus ist dabei auf den Westen gerichtet, doch wie ihr sehen müsst, wird dies tatsächlich
Auswirkungen auch auf alle anderen Gebiete haben. Wir arbeiten für einen Ausgang der Dinge, der den Wandel
anzeigen wird, der überall von Vorteil sein wird. Wir sind hier für die Menschheit als Ganzes, und das LICHT kennt
keine Begrenzungen, wenn es darum geht, wo es sich manifestiert. Ich erinnere euch daran, dass ihr EINE
Menschen-Rasse seid, und bald wird der Frieden euch enger zusammenführen.



Ich bin St. Germain, und ich stehe am Steuerruder und überwache das Geschehen auf der Erde. Ich sage noch einmal:
Seid versichert, dass ihr "euren Tag" haben werdet, und all die Kämpfe, die sich um die Dualität drehten, werden eine
Sache der Vergangenheit sein. Der Frieden winkt bereits, und mit ihm all die Freude und das Glück, die euch befreit
sehen werden von der Unterdrückung der Dunkelkräfte. Ein neuer "Tag" dämmert herauf, und wir werden helfen, ihn
zu manifestieren, sodass ihr all euren Kummer und eure Sorgen ein für alle Mal hinter euch lassen könnt. Wie immer
begleitet euch große Liebe, während das Alte vom Neuen verdrängt wird.



Danke, St. Germain !



Mike Quinsey





StGerm20_01_06.rtf

Name:
StGerm20_01_06.rtf
Type:
WINWORD Datei (application/msword)
Encoding:
quoted-printable

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.