Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Gaby Guder
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
^Y^ ritchie

Saint Germain - 25.01.2006

Startbeitrag von ^Y^ ritchie am 26.01.2006 20:21

Botschaft von Saint Germain
vom 25. Januar 2006

übermittelt durch Mike Quinsey (www.treeofthegoldenlight.com)
Übersetzung von Martin Gadow

"Jede Seele ein Funke Gottes!"

Diejenigen unter euch, die täglich nach den Botschaften aus dieser Quelle und anderen Quellen Ausschau halten, möge sich fragen, warum sie in dieser Weise erstellt werden. Zunächst einmal ist das eine Sache, die dazu gedacht ist, euch Beistand zu geben in einer Zeit, in der ihr gedrängt seid, euch auf den Aufstieg vorzubereiten. Ihr könnt nicht zu viel Hilfe bekommen, und so müsst ihr wissen, in welcher Weise dieser Pfad für euch angelegt ist. Ihr habt viel Wissen in euch, aber es gibt Fälle, wo ihr von praktischen Ratschlägen und Führung profitiert. Bisher haben viele von euch nur sehr wenig Wissen über den Aufstieg, und haben gewiss auch wenig von dem Part begriffen, den die Mitglieder der Galaktische Föderation dabei spielen.

Da ist die Absicht, euch die Augen zu öffnen und euch aufzuwecken für die Wahrheit, damit ihr euer Bewusstsein weiten könnt. Die Wahrheit war bisher schwer fassbar aufgrund der vielen existierenden Interpretationen sowie der Ablehnung seitens Vieler, die noch in den niederen Schwingungen festgehalten werden. Es werden Botschaften weitergegeben, die eine Idee in euer Bewusstsein pflanzen und hoffentlich einen Platz in eurer Interpretation der Wahrheit finden. Wenn die 'Brocken' der Wahrheit ihren Platz in euch finden, erlebt ihr eine Ausdehnung, wodurch euch eine größere Wahrheit offenbart wird.

Wir können euch nicht in Verständnis-Ebenen drängen, die eure Aufnahmefähigkeit bisher übersteigen; es gibt jedoch zugleich Andere, die diesen Lehren bereits voraus sind. Dies ist dann der Fall, wenn ihr ausreichend weitergewachsen seid, um so viel Selbstvertrauen zu haben, dass ihr nach eurer eigenen Wahrheit forscht und euch nicht länger von Anderen abhängig fühlt. Wir versuchen, eure alten Gewohnheiten zu durchbrechen, die euch an überholte Vorstellungen binden, denn ihr müsst anfangen, euer geistiges Blickfeld zu weiten und wenigstens hinzuhören bei dem, was euch da gesagt wird. Es spielt keine Rolle, ob ihr zunächst Schwierigkeiten mit dem habt, womit ihr heute konfrontiert seid, denn schon morgen werdet ihr ein weiteres Bindeglied finden, das bisher fehlte, und alles wird klar.

Die härteste Arbeit haben Leute mit orthodoxen Ansichten, wenn sie sich gestatten, über den Wert neuen Gedankenguts zu spekulieren. Der Grund dafür ist zuweilen der, dass es sie aus ihrer bequemen Haltung innerhalb eines 'Zirkels' oder einer Gruppe herausreißt, an die sie bisher gefesselt waren. Ich meine dies nicht unfreundlich; aber einige Leute sind da einfach noch gefangen - aus Furcht, gegen das anzugehen, was ihnen bisher als 'Wahrheit' präsentiert wurde. Ich will damit nur sagen: wenn ihr Neigung verspürt, euer Denken in andere Richtungen auszudehnen, erlaubt Andern nicht, dass sie euch euer Recht dazu verweigern.

Diese Zeiten, in denen ihr jetzt lebt, sind äußerst wichtig für eure Weiterentwicklung,
und ihr müsst da eher eurer eigenen Intuition als der eines Anderen folgen.


Ihr werdet geführt werden, wenn ihr euch dazu durchringt, eure hochgehaltenen Glaubenssätze zu hinterfragen, und dass kann andere Menschen in euer Leben bringen. Glaubt mir, dass derartige Ereignisse eine Bedeutung für euch haben; lasst euch solche Gelegenheiten darum nicht entgehen. Wenn ihr euch öffnet, verändern sich eure Schwingungen, und ihr werdet zu Menschen hingezogen, die euch auf eurem Wege behilflich sein können.

Ich habe oft gesagt, dass es viele Realitäten gibt, die gleichzeitig existieren, und das ist weiterhin wahr. So seid nicht besorgt, wenn euer eigenes Verständnis gegenüber dem Anderer differiert. Wenn ihr auf dem richtigen Weg seid, wird es immer einen gemeinsamen Faden der Wahrheit geben, der garantiert, dass ihr im Bewusstsein weiterwachst. Niemand kann exakt festlegen, wie ihr dies tun sollt; ihr werdet in eurem eigenen richtigen Tempo dahingelangen.

Es ist jetzt jedoch die Zeit, Nutzen aus derart viel Hilfe zu ziehen, die jenen geboten wird,
die danach streben, sich für den Aufstieg bereit zu machen.


Es gibt einen erforderlichen Startpunkt, der grundlegend einfach ist: der Glaube an den Obersten Schöpfer. Unter der Voraussetzung, dass ihr überzeugt seid, dass Alles Was Ist, dem Geist des Schöpfers entspringt und daher aus dessen Essenz ist, dürftet ihr kein Problem damit haben, dieses Verständnis der Größeren Wahrheit zu entwickeln.

Es ist zudem wichtig, dass ihr akzeptiert, dass der Schöpfer gänzlich Liebe ist, und dass jeder Schöpfungsakt mit dieser Energie ersonnen ist. Die Negativität dieses gegenwärtigen (Dualitäts-)Zyklus könnt ihr nicht dem Schöpfer anlasten; es ist ein Zyklus, in dem euch völliger freier Wille zugestanden wurde, das Leben (gestaltend) nach eurem eigenen Willen zu erleben, - zu erfahren.

Energien die andersgeartet sind als jene Energien der Liebe,
sind das Resultat des Missbrauchs dieser Energien durch den Menschen!


Eure Freiheit funktioniert innerhalb der Gesetze des Universums, und diesen gegenüber werdet ihr euch zu verantworten haben, wenn ihr sie übertretet. Es handelt sich hier nicht um Bestrafung, sondern um eine Anpassung eurer Denkweise und eures Begreifens, damit ihr euch der Konsequenzen bewusst seid. Ihr kamt als Meister in die Dualität, die darauf vorbereitet waren, innerhalb der niederen Energien ihre Identität zu verlieren. Ihr unternahmt diese Aufgabe, um die Summe eurer Erfahrungen mit euch zu nehmen, wenn ihr wieder in die höheren Reiche - und damit in die Meisterschaft zurückkehrt.

Nun ist die Zeit, eure Wahrheit über All Das Was Ist - und besonders über euch selbst zu erfahren. Ihr seid geliebte Seelen, jede ein Funke Gottes, der unendliches Leben hat, und ihr seid im Begriff, wieder euren Platz innerhalb der Gottheit einzunehmen. Da werdet ihr eure Identität wiedergewinnen; und auch dann, wenn euer Bewusstsein sich weitet und ihr mit anderen Seelen gleicher Schwingung verschmelzt, werdet ihr weiterhin das Wissen darüber behalten, wer ihr in Wahrheit seid. Das Königreich des Schöpfers taucht in die Unendlichkeit ein, in zahlreiche Dimensionen, die nirgends enden, da der Schöpfer immer mehr, immer Weiteres in die Existenz hineinträumt. Die erstaunlichen Wunder des Himmels breiten sich vor euch aus, und der Aufstieg ist euer Eintritts-Tor zu alldem.

Ich bin St. Germain, und ihr werdet bald den letzten Abschnitt eurer Heimreise antreten. All die Mühen, der Kummer und die Enttäuschungen werden die Sache wert gewesen sein. Das Ganze wird zur Bedeutungslosigkeit verblassen gegenüber dem großen Wandel, der da herannaht und euch ins Goldene Zeitalter erheben wird. Eure Träume werden hundertfältig erfüllt werden, und ihr werdet auf diesen Zyklus zurückblicken, der euch dann wie der Moment eines Augenzwinkerns vorkommen wird.

Die Himmel applaudieren euren Leistungen und anerkennen eure liebevolle Hingabe an eure Aufgabe. Ihr seid über die Maßen geliebt.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.