Nidle - update 14.02.06

Startbeitrag von ^Y^ ritchie am 15.02.2006 15:26

Sheldan Nidle (14.02.06 / 9 Ahau, 3 Zac, 1 Caban )
für die Spirituelle Hierarchie und die Galaktische Föderation
www.paoweb.com

"Höher-dimensionale Wesenheiten in eurem Sonnensystem"

Seid gegrüßt, liebe Herzen!
Hier kommen wir wieder mit weiteren Informationen, die wir mit euch besprechen wollen!

Neben den wundervollen Wesen, die das Land Agharta bewohnen, existieren auch die höher-dimensionalen Wesenheiten, die sich auf Merkur, Venus, Saturn, Jupiter und Neptun finden. Diese Wesenheiten leben nicht in diesen dritt-dimensionalen Reichen, sondern auf der siebt- und acht-dimensionalen Repräsentation dieser Welten.

Die meisten dieser Wesenheiten gehören dem größeren galaktischen Rat von Wesenheiten an, die auf ihren physischen Leib zugunsten eines ätherischen verzichtet haben. Dieser besondere galaktische Rat gehört den verschiedenen Bruder- und Schwesternschaften der Aufgestiegenen Meister an, die sich in dieser gesamten Galaxis finden. Deren Rolle ist, die physische und bewusste "Essenz" der jeweiligen Welt, die ihnen vom Himmel zugeteilt ist, zu führen. Es ist ihre vorrangige Absicht, sich euch vollständig bekannt zu machen, wenn der 'Erste Kontakt' durchgeführt ist. Die Räte der Aufgestiegenen Meister eures Sonnensystems sind recht zahlreich und haben fleißig daran gearbeitet, dieses Sonnensystem auf eure Rückkehr ins vollständige Bewusstsein vorzubereiten.

Wie ihr seht, gibt es in großer Anzahl empfindungsfähige Wesen in diesem Reich, und darunter insbesondere auch solche, die mit euch in Verbindung stehen. Sie alle haben den gemeinsamen Wunsch, euch zu helfen bei eurer Aufgabe, dieses Sonnensystem in seiner ursprünglichen Pracht wiedererstehen zu lassen.

Diese heilige Mission wurde euch anvertraut, als eure Vorfahren ihre bisherigen Heimatwelten verließen, um vor etwa 900.000 Jahren Lemuria zu gründen. Lemuria teilte sich schließlich auf in die Oberflächenwelt, die ihr bewohnt, und das unterirdische Reich, das euch weitgehend unbekannt ist. Der Punkt, auf den es hier hinzuweisen gilt, ist, dass Leben nicht nur in physischer, sondern auch in ätherischer Form existiert. Die meisten Wesenheiten innerhalb der ätherischen Welt verbinden sich nicht offen mit den niedriger schwingenden, dichteren physischen Reichen. Sie arbeiten vielmehr einzig mit den höheren Aspekten des Physischen. Und hier herrscht ein bewussterer Austausch zwischen den Planeten, Sternen und Galaxien, als in den Realitäten der dritten Dimension. In der Tat sind die ätherischen Wesenheiten, die eure anderen Planeten lenken, einzigartig. Jeder der Räte bringt sein Bestreben zum Ausdruck, euch bei der Gründung einer wahren Sternen-Nation innerhalb eures Sonnensystems lenkend behilflich zu sein. Diese verheißene Kooperation ist ein weiteres Zeichen dafür, wie wahrhaft außergewöhnlich eure Realität ist!

Die verschiedenen Räte aus empfindungsfähigen Wesenheiten in eurer Galaxis beschlossen vor Äonen, dass physisches Leben in diesem dritt-dimensionalen Reich gewisse Charakteristika haben müsse. Diese Vereinbarungen brachten die ungeheure Vielfalt des Lebens hervor, die ihr um euch herum seht. Wie wir bereits oft erwähnt haben, gehört Mutter Erde zu einer umfassenderen Kette ähnlicher Lebensformen, die sich von Zeit zu Zeit in diesem Sonnensystem einfanden.

Wir möchten euch auch daran erinnern, dass die Evolution empfindungsfähigen Lebens einem vorbestimmten Pfad folgt, der vom göttlichen Plan vorgezeichnet wurde. Bei der Beschaffung der Mittel zur Hervorbringung dieses Sonnensystems gaben die himmlischen Räte den ersten empfindungsfähigen Wesenheiten eine spezielle Reihe von Instruktionen. Die 'Hülle', die diese heiligen Edikte ausführte, gelangte schließlich vor etwa acht Millionen Jahren zur Cetacäen-Nation. Diese Edikte enthielten auch die Bereitstellung der Mittel, auf den weit entfernten Welten des Wega-Sternensystems eine Menschheit zu erschaffen. Dieser Prozess führte euch später auf die Reise zu der wunderschönen Welt, die ihr 'Erde' nennt. Mutter Erde kam spezifisch in dieses Sonnensystem, um ihre besondere Bestimmung zu erfüllen und euch dadurch zu befähigen, eure eigene verheißene Bestimmung zu vollenden.

Diese spirituelle Verbindung zwischen Mutter Erde und euch ist kein Zufall.

Mutter Erde ist der heiligste Planet in dieser Galaxis. Und eure Zielbestimmung ist gleichfalls sehr speziell. Die galaktischen Räte, die diese Reiche formten, erwarteten, dass Bedingungen und Situationen zusammenwirken würden, die die Menschheit zur Erde führen würden. Ferner war von den Repräsentanten des Himmels seit langem vorausgesagt, dass jene Menschengruppe, die sich auf der Erde niederlässt, einem sehr speziellen Training ausgesetzt werden würde, sowohl innerhalb der Freuden des Lichts als auch in den von der Finsternis verkörperten Turbulenzen. Dies habt ihr durchgestanden, und zwar gut!

So verfügt der Himmel nun eure Befreiung und bereitet den Weg, der euch in euren natürlichen Zustand vollständigen Bewusstseins zurückbringt. Überall um euch zeigt euer Planet Anzeichen für das riesige Ausmaß dieser Transformation. Die Dinge, die ihr zurzeit durchmacht, sind die letzten Hürden einer langen, beschwerlichen Reise. Alles, was ihr durchlitten habt, wird zum Zeitpunkt unserer Landung von uns noch einmal nacherzählt werden. Dann können wir die ganze Großartigkeit dessen erklären, was nun bevorsteht. Um es noch einmal zu wiederholen:

Die jetzige Periode ist der letzte Schritt auf dieser Reise.

Indem die spirituellen Reiche sich durch die fast unendlichen Bestandteile der Physikalität filtern, kommen sie nun in euer spezielles physisches Reich. – Wir haben in dieser Botschaft die Betonung auf die natürlichen Verbindungen zwischen dem Himmel und dem Physischen gelegt. Und wir haben erklärt, wie speziell die Beziehung zwischen den verschiedenen Schwesterwelten dieses Sonnensystems und Mutter Erde ist; euer Sonnen-System fühlt sich außerordentlich gesegnet damit, dass die Erde hierher kam. Daher haben die spirituell ausgerichteten physischen Wesen dieser Welten sich verbürgt, euch bei der Formung einer neuen Sternen-Nation behilflich zu sein. Denn diese Sternen-Nation war seit ihren Anfängen höchst ungewöhnlich. Sie umfasst nicht allein Mutter Erde, sondern auch eine seltene Gruppe von Menschenwesen und deren Cetacäen-Geschwistern. Diese Kombination hat das Potential, die Zielbestimmung zu manifestieren, die euch vom göttlichen Plan übertragen wurde. Dem gemäß hat Lord Surea Edikte erlassen, um euch zu helfen, diese Bestimmung zu erfüllen. Unsere Präsenz hier ermöglicht euch lediglich, in Freiheit eine Wirklichkeit zu schaffen, die eure wahre Natur reflektiert.

Dieses Konzept einer heiligen Bestimmung, das vom göttlichen Plan dargelegt ist, liegt im Zentrum all dessen, was hier geschieht. Wir können dies nicht genug betonen. In jedem Augenblick eines jeden Tages verändert der Himmel die Basis des Physischen, das eure Welt ist. – Wir haben in der zurückliegenden Zeit über die Umwandlungen gesprochen, die auf eurer Welt und anderen Welten vor sich gehen. Wir haben beschrieben, wie beunruhigt die verschiedenen Elemente sind, die die Gruppe eurer letzten Kabalen bilden. Nachdem sie die Nachweise (für den Wandel) in ihrer äußersten, gänzlichen Tragweite erkannt haben, begreifen diese Kabalen, dass sie um ihre buchstäbliche Existenz kämpfen. Die meisten ihrer breit angelegten Wege zur Anzettelung kontinuierlichen Unheils wurden abgesperrt. Die wenigen verbliebenen davon sind das Resultat des Erfindungsreichtums ihrer höchst begabten Anhänger. Doch jetzt, da diese finsteren Wesen verantwortlich gemacht werden für viele böswillige Machenschaften, stehen sie ihnen nicht länger zur Verfügung. Dies steigert ihre Panik, erhöht jedoch zugleich die Möglichkeit für unseren raschen Erfolg!

Eure Wirklichkeit wandelt sich. All jene, die die physischen Veränderungen, die da in eurer Welt vor sich gehen, gründlich erforschen, wissen um diese Tatsache.

Ein weiterer auftauchender Fakt (dabei) ist, dass Wesen von anderen Welten euch seit Äonen besucht haben. Und schließlich gewinnt da auch das Konzept an Grund und Boden, dass ihr weit mehr seid als nur physische Wesen mit einem "Eintagsfliegen"-Leben. Mit dem Einsickern dieser Wahrheiten wird offensichtlich, dass da ein göttlicher Plan hinter Allem existiert.

Die entscheidende Frage für eure Welt muss sein, herauszufinden, wie sich diese Faktoren zusammenfügen, um ein Ganzes zu bilden, und dies ist der Punkt, an dem wir ins Spiel kommen. Bestandteil des 'Ersten Kontakts' ist auch unsere Arbeit an euch, dass wir euch helfen, die vielen Ängste zu überwinden, die seit eurer Kindheit in euch eingewurzelt sind. Die Mission des 'Ersten Kontakts' richtet sich darauf, euch darüber zu unterrichten, wie die Schöpfung operiert, und euch dafür bereit zu machen, dass ihr eure neuen Verantwortungsbereiche vollständig akzeptieren könnt. Das ist etwas, was wir nicht genug betonen können.

Der Zweck der heutigen Botschaft ist, euch zu helfen, dass ihr begreift, dass das Reich der Inneren Erde und die vielen höheren physischen und geistigen (spirituellen) Reiche, die euch umgeben, miteinander und mit diesem Reich in Verbindung stehen. Die Ängste, die viele unter euch immer noch hegen, rühren aus eurem Gefühl her, 'allein' zu sein. So ist es immer wieder gut, euch daran zu erinnern, dass letzteres nicht der Fall ist. Gleichermaßen ist zudem wichtig, euch an die Liebe zu erinnern, die frei zwischen uns allen strömt.

Diese Schöpfung ist ein Universum aus Liebe und LICHT.

Wir alle sind untereinander verbunden durch diese Liebe und dieses LICHT, sowie durch die lebendige Seele, die uns alle belebt, wovon unser Leben Zeugnis ablegt. Es ist diese heilige Verbindung, die uns zusammengeführt hat, und die uns die Mittel ermöglicht hat, unser jeweiliges Leben zu gestalten. Wir existieren in dem großartigen LICHT, das uns vom Schöpfer geschenkt wurde. Es ist die selbe Kraft, die uns antreibt, den 'Ersten Kontakt' durchzuführen und die große Freude darüber mit euch zu feiern!

Wir haben unsere Botschaft heute erweitert um die Geschichte der Inneren Erde, mit der wir in unserer vorigen Botschaft begonnen hatten. Die Galaktische Föderation des LICHTS arbeitet sehr eng mit einer ganzen Reihe von Wesenheiten zusammen, die 'Nischen' innerhalb der riesigen Gesamtheit bewohnen, die das Physische bildet. Außerdem arbeiten wir nur unter der Führung und anhand der Edikte, die uns vom Himmel und von Lord Surea gegeben werden. Segnet aufs Höchste die Liebe des Himmels und die heiligen Edikte, die uns an eure wunderschönen Gestade gebracht haben!

– Wir verabschieden uns nun wieder. Seid gesegnet, ihr Lieben! Wisst im Herzen eures Herzens, dass der ewige Vorrat und unendliche Reichtum des Himmels in der Tat euch gehören!

Selamat Gajun! Selamat Kasijaram!
(Sirianisch: Seid Eins! Seid gesegnet in Liebe und Freude!)

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.