Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Gaby Guder
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Hermann Mayer

9/11-"Wahrheitsbewegung" nimmt zu

Startbeitrag von Hermann Mayer am 23.02.2006 16:26

Von: Gerhard-Wisnewski.de:

9/11-Skepsis: US-Medien gewöhnen sich Häme ab
Posted on Thursday, February 23 @ 01:00:00 CET by wisnewski

Von Gerhard Wisnewski

Es vergeht eigentlich kaum noch eine Woche, ohne daß sich in den USA ein anderes namhaftes oder bekanntes Medium mit dem Fall 9/11 und der 9/11-"Wahrheitsbewegung" befaßt. Jüngstes Beispiel ist das legendäre amerikanische Magazin Village Voice, mitbegründet von Norman Mailer. Mit Datum vom 21. Februar 2006 hat Village Voice einen Schwerpunkt mit dem Titel "The Seekers" veröffentlicht - die Suchenden.

Weitgehend unvoreingenommen hat sich Village Voice-Reporter Jarrett Murphy ins Getümmel des 9/11-Truth-Movement gestürzt und Aktivisten und Demonstranten nach ihren Motiven befragt. Ohne die übliche Häme schildert er Versammlungen und Demonstrationen und stellt die wichtigsten US-Akteure und Standpunkte der Bewegung weitgehend neutral dar.

In einem separaten Artikel führt Village Voice in "The basics of alternative 9-11 theories" ein.

Die Village Voice-Berichterstattung, aber auch andere Veröffentlichungen aus jüngerer Zeit zeigen, daß sich in Sachen 9/11 der Wind dreht. Die etablierte Presse nimmt lieber Abstand von der bisher geübten Boshaftigkeit. Was eigentlich nur daran liegen kann, daß es langsam eng wird für die offizielle Verschwörungstheorie.

http://villagevoice.com/news/0608,murphy,72254,6.html

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.