Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Gaby Guder
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Hermann Mayer

Franz von Assisi-Channeling zur sog. "Vogelgrippe": Heilung

Startbeitrag von Hermann Mayer am 28.02.2006 14:40

Von: kamasha.de: Aktuelles:

Am Montag, den 20. Februar, gab es im Rahmen eines Channelings wichtige informationen zur sogenannten Vogelgrippe.

Franz von Assisi äußert sich in dem Channeling zu Hintergründen und gibt Hinweise, wie wir mit dieser angeblichen Viruserkrankung und den daraus resultierenden Konsequenzen für Mensch und Erde umgehen können.

(Die angesprochenen Hilfsmittel gibt es auch dort.)


Channeling zur Vogelgrippe
Franz von Assisi: Meine geliebten Freunde. Das Bewusstsein von Franz von Assisi ist mit euch und
ihr dürft an euch glauben. Ihr dürft an die Erde glauben und ihr dürft immer mehr uns wahrnehmen
und spüren, doch was jetzt auf der Erde geschieht, braucht mehr und mehr Aufklärung, braucht ein
Bewusstsein, was von Liebe durchdrungen ist. Dass das Licht jedem Menschen wieder zugänglich
gemacht wird und das die Wahrheit, die Wahrheit von Liebe stärker ist als alles andere. Ihr dürft euch
fallen lassen in der Liebe und diese Liebe verbindet euch miteinander mit allem was lebt auf der Erde.
So auch mit allen Wesen der Lüfte. Und dass ihr eure Freiheit nicht beschneiden lasst, dass ihr euch
fühlt, in eurem Leben und das ihr aufsteht und handelt.
Dass ihr diese Lüge nicht weiter hinnehmt, die euch vorgegaukelt wird. Mit dieser Kraft, die ihr habt,
diese Kraft der Liebe, die die Erde euch bringt, die die Erde euch schenkt, könntet ihr so dankbar sein,
könntet ihr fühlen, was es bedeutet auf der Erde zu sein.
Und wenn ihr euch fühlt, dann fühlt ihr die Erde, dann fühlt ihr jedes Lebewesen auf der Erde, dann
seid ihr verbunden mit allem und dann seid ihr verbunden mit allem und dann fühlt ihr dass diese
Grippe eine erfundene, verachtende Vorstellungen ist, um Macht, Gier immer stärker werden zu
lassen.
Die Tiere tragen für euch, die Erde trägt für euch, doch dass sie ausgeschaltet werden, das tragen sie
nicht. Diese Informationen über diese Virusinfektion sollen euch wirklich aufstehen lassen, zu handeln
und für die Liebe zu gehen. Euch nicht mit der Angst zu verbinden, die so da ist und geschürt wird. In
aller Freiheit euch auf der Erde begegnen. Wann immer ihr es tut. Schickt die Liebesenergie zu den
Vögeln, die sich opfern für euch.
Wie im kleinen so im großen. Es geht nicht mehr darum still zu sein für euch auf der Erde. Es geht
darum: fühlt es als Aufforderung in Liebe zu handeln, allen Liebe zu schicken die daran beteiligt sind,
dass die Vögel getötet werden, um euch davon zu erzählen, dass es einen Virus gibt.
Es geht uns nicht darum Ängste zu schüren. Es geht uns darum Ängste offen zu legen, zu befreien und
das was dahinter steckt zu erlösen, denn hinter jeder Angst ist das Gefühl von Nicht-Liebe von Nicht-
Aktzeptanz, doch wenn ihr mehr und mehr in die Kraft der Liebe kommt, in eure Seelenkraft könnt ihr
Millionen Menschen aus der Angst befreien.
Was geschieht wirklich in diesem Zusammenhang, das so viele Tiere jetzt getötet werden? Zum einen
entstehen diese Tötungen durch Frequenzen. Versuche. Gezielte HARPP-Frequenzen werden über
diesem Landstrich ausgesendet. Die Tiere verenden. Sie verbrennen innerlich an der Strahlung. Es ist
ein Krieg entstanden. Nicht mit Waffen, die ihr sonst kennt. Es sind die Strahlen, die die Tiere
umbringen. Und das ist die Vorbereitung mehr und mehr die Angst zu schüren, dass sie diese
Maschinen auch gegen Menschen einsetzen können, doch das ist so wichtig, dass dieses Wissen
endlich raus kommt, dass dieses wirklich an die Öffentlichkeit kommt und wenn ihr einen Garten habt,
dann stellt Wasser raus für die Vögel mit der Atomaren Elektrostrahlungs-Essenz. Sie brauchen
Schutz - Auch für alle Tiere, für alle Menschen.
Jeder Mensch ist aufgefordert zu handeln seine Kraft zu nutzen und dieser Vernichtung mit Liebe zu
begegnen. Mit Liebe und mit der Kraft der Liebe. Was nutzt euch Hass. Der nutzt euch nichts, der
lähmt euch, doch Liebe fordert auf euch, etwas zu tun. Und ihr habt so viele Möglichkeiten. Ihr habt
so viele Möglichkeiten. Nutzt diese und gebt dieses Wissen in die Welt, dass es sich hier um eine ganz
starke Strahlungseinwirkung handelt, zum ersten Mal ausgesetzt, zum ersten Mal getestet, an vielen
Lebewesen, die Vögel. Und es ist wichtig nicht in die Angst zu gehen auch wenn Ängste kommen sie
durchfließen zu lassen, sie nicht wegzudrücken. Annehmen und zu wissen, dass alles ans Licht
kommt. Alles.
Und so viele Menschen dürfen jetzt aufwachen mit dieser Kraft der Liebe. So viele Menschen dürfen
sich jetzt entscheiden. Alle Menschen dürfen sich jetzt entscheiden, diese Kraft der Liebe zu nutzen
und dass ihr euch wirklich traut an die Öffentlichkeit zu gehen und dass ihr euch traut zu handeln.
Dass ihr wirklich nicht klein seid. Wir haben euch im letzten Channeling mit eurer Seelenkraft
verbunden. Ihr alle tragt die Einweihung schon in euch und das ist so wichtig, diese Kraft jetzt zu
nutzen. Damit ihr wirklich was tut.
Und ihr habt alle Kraft dazu. Lasst euch nicht lähmen von dem Wissen, das wir euch geben, lasst euch
nicht lähmen, sondern geht raus damit und fordert die Menschen heraus, dass sie sich mit etwas neuem
verbinden können. Aktiviert so oft ihr könnt bei den Menschen das Muktiala.
Gibt es Fragen hierzu?
Frage: Ich würde gerne wissen, welche Menschen, welche Regierungen, welche Mächte hinter der
Vogelgrippe stecken?
Franz von Assisi: Alle. Es geht darum, dass Europa zu mächtig wird für USA. Die Vereinigung, die
ihr vollzieht auf der Erde und je mehr Länder sich verbinden, um so stärker wird auch die Kraft, wenn
man sie in die richtige Richtung lenkt. Schaut euch an warum nicht andere Staaten auf der Erde,
andere Plätze auf der Erde? Es geht um die Macht. Und diese Macht gilt es mit Liebe zu erlösen.
Es geht uns nicht darum Schuldige zu benennen. Es geht uns darum euch aufzuzeigen, welches Spiel
auf der Erde gespielt wird. Es geht um die Weltmacht.
Frage: Wir Menschen wissen jetzt - besonders hier in unserm Kreis -, dass wir mit Liebe alles
transformieren können und das das eigentlich der Schlüssel zu allem ist, ...
Franz von Assisi: Ja.
Frage: ... aber auch uns selbst fällt es machmal schwer bei solchen Informationen in der Liebe zu
bleiben. Gibt es da ein Mudra oder eine Affirmation für alle, das uns das leichter fällt wieder in diese
Liebes oder Christusenergie zurückzukommen und damit auch besser arbeiten zu können, oder Liebe
zu schicken.
Franz von Assisi: Wann immer ihr spürt, dass Wut da ist, dass Ohnmacht da ist, ist es auch wichtig,
sie da zu lassen, sonst wird die Wut und die Ohnmacht immer stärker, so wie es bei so vielen
Menschen zur Zeit auf der Erde ist, doch wenn ihr euch immer wieder bewusst werdet, das ihr die
Kraft der Liebe selbst seid, seid ihr auch immer mit der Liebe verbunden. Auch wenn sie in den
Hintergrund rutscht für einige Gedanken, ihr seid mit der Liebe verbunden.
Und du kannst dir immer auch das zweite Herz aktivieren. Leg dich jeden Morgen in den Heilkreis
und legt eure ganzen Medienberichte, die aufgebaut werden – legt sie alle in den Heilkreis, dass sich
das verändert.
Frage: Wir haben das Anandara-Symbol bekommen, um die Erde, die Tiere, die Pflanzen zu schützen
vor den Chemtrails. Gibt es auch ein Symbol aus der Geistigen Welt zum Schutz vor den HARPStrahlen.
Franz von Assisi: Nehmt es auch. Nehmt es, es hat auch dieselbe Wirkung wie vor den Harbstrahlen.
Nehmt es. Es ist ganz wichtig.
Frage: Können wir die Vögel schützen oder ihnen Kräfte schicken, indem wir Bilder von Vögeln in
den Heilkreis legen? Und auch die Menschen dazu – die Bevölkerung?
Franz von Assisi: Ja. Das ist wundervoll möglich, dass ihr wirklich diese Kraft nutzt, die ihr alle
bekommt, um die Angst zu transformieren, um die Liebe zu bündeln, und wirklich den Tieren, den
Vögeln, Liebe zu schicken.
Die Chemtrails halten ihre Wirkung nicht. Jetzt darf die zweite Instanz folgen. Das ist wichtig. Das ist
die wichtigste Information die wir euch geben. Und schützt auch eure Kinder vor der Angst. Legt
ihnen das Anandara Symbol in die Schultaschen, dass es strahlt im Raum. Es ist so wichtig auch
diesen zweiten Schritt abzuwehren. Mit Liebe, mit der Gedankenkraft, mit der Kraft der Symbole, mit
dem Heilkreis, mit dem Anandara-Symbol. Und vor allem auch mit Liebe. Und es ist ganz wichtig,
dass diese Information in die Welt geht, dass sie in viele vielen Sprachen – diese Durchsage von Franz
von Assisi – übersetzt wird. In viele viele Sprachen.
Frage: Wird diese fingierte Grippe von den Vögeln auch auf andere Tiere ausgebreitet. Das es heißt:
Sie haben jetzt auch die anderen Tiere angesteckt?
Franz von Assisi: Diese Frequenzen, die das Harpprojekt aussendet, sind ganz bestimmte Frequenzen,
die in dieser Zeit auf Vögel übertragen werden. Es ist eine Erpressung im Gange, eine Erpressung, die
man mit Impfstoffen auszahlt. Wie viel Vögel, soviel Impfstoffe. Es ist eine Erpressung die dort
geschieht und diese Frequenzen lassen sich ausweiten auf viele verschiedenen Tierarten. Das bedeutet:
„Nimmst du nicht den Impfstoff, breitet sich die Welle aus“
Frage: Du hast gesagt: die Chemtrails halten sich nicht mehr. Ich finde das ist ein Sieg für die Liebe.
Und es hat mir sehr viel Mut gemacht, dass wir auch dieses hier überstehen werden.
Franz von Assisi: Ja ihr werdet es überstehen. Es ist nur wichtig, dass so viele viele Millionen von
Menschen diese Information, die wir heute erstmalig der Erde geben auch erfahren und ihr seid alle
aufgerufen dieses Wissen zu verbreiten – alle, denn damit könnt ihr verhindern, dass noch viel mehr
Tiere sich opfern für die Macht und geopfert werden für die Macht.
Frage: wie ist es mit dem Wissenschaftlern, die in den Laboreinrichtungen arbeiten. Werden sie unter
Druck gesetzt? Oder werden sie getäuscht?
Franz von Assisi: Sie werden unter Druck gesetzt. Sie werden sehr stark unter Druck gesetzt. Das
bedeutet: kein Impfstoff zu kaufen, bedeutet viel mehr Tiere. Der Kreislauf wird unterbrochen.
Deshalb wird da so ein Druck gemacht. So eine tiefe Ignoranz auch. Doch diese Tiere, die in den
einzelnen Ländern, zu Tode gekommen sind, sind durch Frequenzen gestorben und ins Licht
gegangen. Um die Frequenzen auch zu stoppen ist es wichtig mit der Heilschwingungszahl 999 die
Erde zu bestrahlen.
Frage: Ich würde gerne wissen an welchen Stellen die Harp-Maschinen stehen, weil dann kann man ja
auch gezielt mit diesen Stellen arbeiten?
Franz von Assisi: Das Wichtige ist, dass ihr euch nicht auf diese zwölf Maschinen beschränkt, sondern
dass es global – weltweit – die Strahlung aufgehoben wird durch die 999. Und das das Wissen, durch
diese Zahl 999 endlich frei wird. Es geht viel mehr darum, dass die Menschen erfahren über die Harp-
Strahlen. Über den Hintergrund dieses Krieges, der da entsteht. Das ist wichtig, dass ihr alle das
liebevoll weitergebt, denn so könnt ihr was bewegen. So könnt ihr wirklich zusammen was bewegen.
Frage: Du sagtest, wir sollten die Erde bestrahlen mit der 999. Wie sieht die praktische Anwendung
der Heilschwingungszahl aus?
Franz von Assisi: Du meinst wie ihr das tun könnt?
Frage: Ja.
Franz von Assisi: Indem ihr die Erdkugel auf die Zahlenkombination 999 stellt. Indem ihr die Erde
bewellt mit 999. Indem ihr Bilder von eurem wundervollen Planeten auf die Zahlenkombination 999
stellt und legt.
Frage: Lieber Franz von Assisi. Diese machtgierigen Drahtzieher, sind es die Illuminaten? Oder ich
möchte sie lieber ‚Pseudo-Illuminaten’ nennen, die sich dieses Szenario ausgedacht haben? Wie
haben sie sich denn ausgedacht, wie sie sich selbst vor diesen Giften, wie den Chemtrails, dem Harpprojekt,
den Skancodes, dem Genfood schützen, wie wollen sie selber all dem entgehen?
Franz von Assisi: Es geht hier um Gier, um Macht. Um die Macht des Geldes. Alle die damit
involviert sind, die diese ganzen Vernichtungstheorien aufstellen, haben selbst keine Angst davor auch
selbst betroffen zu sein. Durch diese Macht, durch die Gier, haben sie sich völlig vergessen. Sie
schützen sich nicht. Sic machen sich gar keine Gedanken darüber. Und das wichtige ist, dass sie
immer eine Regierung brauchen, die ausführen, dass sie immer Menschen brauchen, die das ausführen,
dass sie selbst nie die Ausführenden sind.
Frage: Kannst du uns etwas sagen zu den Impfstoffen, die zum einen für die Vögel angedacht sind
aber eventuell für die Menschen angedacht sind.
Franz von Assisi: Wenn es einem Land schlecht geht auf der Erde – so ist es in der alten Theorie –
braucht es einen Krieg oder eine Krankheit: Länder entscheiden sich für Krieg, um es zu unterdrücken,
um wieder in die angebliche Kraft zu kommen, andere Länder entscheiden sich dafür, Menschen zu
erlösen durch Epidemien, durch Krankheit, durch Impfen.
So ist es wichtig, dass ihr euch frei davon macht, dass ihr keine Angst bekommt davor, dass ihr euch
wirklich erlöst, aufsteht und euer Leben, eure Erde wieder selbst in die Hand nehmt. Ihr habt so
viel Verantwortung abgegeben. Doch jetzt ist die Zeit gekommen für euch auf der Erde für euer
Leben zu handeln für eure Erde und für eure Natur zu handeln und endlich das zu erlösen. In
eure Verantwortung zu gehen für die Erde, für jedes Lebewesen für eure Kinder. Dass ihr
wieder wisst warum ihr geboren seid, dass ihr wieder wisst, warum ihr da seid auf der Erde und
das ihr euch für das Leben einsetzt. Für das Leben, für das Leben auf der Erde.
Frage: Ich habe seit einigen Jahren, immer wenn ich in der Öffentlichkeit bin, egal wo in Cafes, in
Restaurants, im Supermarkt, in Zügen – wo auch immer – ein Gefühl. Wenn ich sehe dass die
Menschen rauchen und Fleisch essen und das Herz zu ist, dann tut mir das weh. Und jetzt wollte ich
die geistige Welt fragen, ob ihr Lust habt durch meine Augen zu wirken. Sodass, wenn ich diese
Menschen angucke, und die Bitte an die Geistige gebe zu wirken, dass die Liebe dann bei ihnen wirkt.
Franz von Assisi: Das Allerwichtigste ist, das sie es auch zulassen, dass sie es auch wollen, dass sie es
auch annehmen. Wenn du dich mit deinem Herzen verbindest, in der Liebe bist, mit dir, dann strahlst
du diese göttliche Liebe durch dein Herz, durch deine Augen, durch jede Pore deines Körper. Tu es.
Verbinde dich mit deinem Herzen, wann immer du fühlst die Herzen sind verschlossen und lass dein
Herz den ganzen Raum ausfüllen. Dann geschieht so viel Heilung. Dann geschieht so viel Liebe. Und
die Menschen können es annehmen, brauchen es nicht annehmen, sind einfach da.
So viele Menschen sind auf der Erde zur Zeit so dicht, so dicht verbunden mit der Materie, durch diese
Süchte wie Angst vor der Freiheit. Durch die Nahrungsmittel, durch die Ernährung. Mit dem offenen
Herzen kannst du die Dinge erlösen. Mit der Liebe können die Menschen spüren, da gibt es etwas, was
sie auch alle in sich tragen. Alle.
Nehmt das Wissen an, das wir euch gegeben haben in dieser Zeit auf der Erde. Verbreitet es damit die
Angst erlöst wird, das diese Aktion – wie die Chemtrails – mit Liebe erlöst wird. Mit Liebe.
Ihr seid das Licht. Ihr seid die Kraft der Liebe auf der Erde und ihr seid die Umsetzung der Liebe auf
der Erde.
Das Bewusstsein von Franz von Assisi ist mit euch.
Lasst das Leben in euch und auf der Erde aktiv sein.


Antworten:

St. Germain zum Thema "Himmel und Huhn" durch Patrizia Pfister

Von: smaragd-verlag.de:

St. Germain zum Thema "Himmel und Huhn" - Vogelgrippe
(gechannelt am 21.02.2006 von Patrizia Pfister)

„Geliebte Wesen, die ihr euch Menschen nennt und doch so viel mehr seid, dies ist St. Germain. Es ist eine großartige Zeit, die sich durch viele Besonderheiten auszeichnet. Eine davon sind die Seuchen, die durch Tiere übertragen werden, obwohl es das auch schon zu meiner Zeit gab, aber nicht in der Häufigkeit wie im Moment. Ihr, liebe Menschen, seid besorgt und fragt euch, welchen Sinn hat das alles denn? Nun, wie immer hat jedes Ereignis, ob groß oder klein, mehrere Bedeutungsschichten, und so ist es auch hier.

Die offensichtliche Botschaft kommt aus der Tierwelt, ob es nun Rinderwahn, Schweinepest oder Vogelgrippe heißt, lautet sie: „Wir wollen nicht mehr gegessen werden. Wir haben uns zur Verfügung gestellt, weil wir wussten, es musste sein, doch in den ständig steigenden Schwingungen darf auch dieser Vertrag gelöst werden.“ Die ständig steigende Anzahl an Vegetariern zeigt, dass hier ein Wandel im Gange ist, und obwohl so viel in so extremer Beschleunigung ist, geht es den Tieren, aus ihrer Sicht verständlicherweise nicht schnell genug, und so kreieren sie die entsprechenden kollektiven Maßnahmen zur Beschleunigung. Dies ist eine Schicht.

Die nächste Bedeutung der Vogelgrippe sollte eigentlich auch offensichtlich sein und ist es für einige auch, für die meisten jedoch nicht: Es wird Karma aufgelöst! Die Erde soll in drei Generationen karmafrei sein und hat doch jetzt erst die „dickste“, wenn auch letzte Schicht „in Angriff“ genommen, und so wird durch die verschiedensten Maßnahmen (größere Ereignisse) auch größeres Karma aufgelöst. Mit der Indonensienwelle 2004 war das nicht anders.

Aber da ist noch mehr: Bewusstsein soll verändert werden! Mit Erdrutschen wird verdeutlicht, dass jede Wurzel eines jeden Baumes benötigt wird, um die Erde festzuhalten, um dem Planeten Stabilität zu verleihen. Ja, Bäume verleihen nicht nur dem Erdboden, sondern der ganzen Welt Stabilität. Werden Bäume fortgenommen, entsteht eine Zone der Instabilität. Da jedoch alles im Gleichgewicht gehalten werden soll, werden die Dinge kreiert, die dafür sorgen, dass wieder (über kurz oder lang) Gleichgewicht hergestellt wird.

Das Kollektiv „Menschheit“ hat ein rasantes Tempo für den Aufstieg beschlossen, und ebenso rasant hat sich das Bewusstsein zu verändern, damit der Aufstieg auch geschehen kann. Dazu gehört natürlich, die Schäden in der Natur wieder zu beheben. Und so werden nun gehäuft Dinge geschehen, die das Bewusstsein der Natur gegenüber verändern sollen, wie auch die Stürme in Amerika in 2005 genau diesem Zweck dienten. Und es gehört dazu ein anderes Bewusstsein den Tieren gegenüber zu entwickeln, natürlich!

Aber, liebe Menschen, es geschieht noch etwas: Es wird ein Feld der Angst erzeugt! Angst ist das, was euch in den niedrigen Schwingungen hält. Wenn ihr Energie in die Angst vor der Vogelgrippe steckt, dann wächst dieses Feld, dann weitet sich diese Seuche aus. Die so genannte Berichterstattung ist ein wunderbares Mittel, Menschen in Angst zu halten, nicht wahr? Und es funktioniert, selbst unter euch, die ihr schon wach seid, oder dabei seid aufzuwachen, funktioniert es! Es herrscht Angst.

Jeder Mensch, der seine Angst aus diesem Szenario zieht, entzieht der Vogelgrippe die Energie sich auszuweiten, und wenn es genügend sind, schrumpft es in sich zusammen und kollabiert schließlich, so dass es nicht mehr existent ist und somit die Seuche aufhört.

Wenn ihr wollt, dass es aufhört, dann hört auf, Energie da hineinzustecken!

Ich gebe euch noch eine konkrete Hilfe, ein Mantra (Mantren sind „Heilige Worte der Kraft“), das ihr für euch selbst benutzen, aber auch energetisch überall dahin schicken könnt, wo diese Seuche „herrscht“. Das Mantra lautet: „Om Sera“. Schickt auch die violette Flamme der Transformation dorthin, so dass eine energetische Reinigung geschehen kann. Dies ist ebenfalls eine Maßnahme zur „Eindämmung“. Letztlich liegt es ganz allein bei euch, was geschieht.

Warum nannten wir dieses Channeling „Himmel und Huhn“? Weil es derzeit einen Film gibt, der so heißt, und in diesem Film ein kleines Hühnchen die Welt rettet…

Und mehr gibt es von der geistigen Welt nicht zu sagen, obwohl natürlich dabei noch andere Dinge geschehen. Jedes Ereignis, ob im persönlichen oder globalen Leben hat, mindestens 12 Schichten. Ich durfte euch einige offenbaren, einige jedoch auch nicht.

Dieses war St. Germain, der Lenker des violetten Strahles und der Transformation.“

von Hermann Mayer - am 28.02.2006 15:55
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.