Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Gaby Guder
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
nesarafan

wenn man da nicht sprachlos ist: chemo bei menschen zw. vogelgrippe

Startbeitrag von nesarafan am 04.03.2006 09:31

gruß harry



entnommen aus:

http://shortnews.stern.de/feedback.cfm?fanz=1&fbid=2546498&rubrik=Wissenschaft&start=1

Neue Überlegung zur Behandlung von Vogelgrippe
Schwedische Wissenschaftler sind der Meinung, dass die Sterberate der an H5N1 erkrankten Menschen durch eine Chemotherapie gegen Immun-Zellen reduziert werden kann. Patienten sterben vermutlich wegen eines Durcheinanders im Immunsystem.
Man glaubt, dass mit der Abtötung einiger Abwehr-Zellen die nötige Ordnung ins Immunsystem zu bringen ist und somit die Sterblichkeit stark sinkt. Diese Methode ist bei einer anderen Viruserkrankung bereits bekannt.
Dieses Chemotherapie-Medikament ist in ausreichender Form vorhanden. Man möchte die WHO dazu bringen, diese Vermutung zu prüfen.




Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.