Saint Germain vom 04. März 2006

Startbeitrag von ^Y^ ritchie am 06.03.2006 13:24

Saint Germain vom 04. März 2006
übermittelt durch Mike Quinsey (www.treeofthegoldenlight.com)
Übersetzung von Martin Gadow

"Werdet jetzt zu den Wesen des LICHTS, die ihr eigentlich seid!"

In Kenntnis der Regel: "Gleich und Gleich gesellt sich gern ", einer unveränderlichen Gesetzmäßigkeit [= anders ausgedrückt: gleichartige Schwingungen tendieren dahin, sich gegenseitig anzuziehen; (Anm. d. Übers.)], habt ihr (vielleicht) darüber nachgegrübelt, warum nicht mehr negative E.T.s zur Erde gezogen wurden, wenn doch die Dunkelmächte einen derartigen (negativen) Zugriff auf euch ausgeübt haben.

Die "Greys" (die "Grauen" = Bewohner des Sternbilds 'Zeta Reticuli'; Anm. d. Übers.) sind die einzigen außerirdischen Besucher, denen man gestattet hatte, Stützpunkte auf der Erde zu errichten, obwohl auch noch andere ein Auge auf eure Mineralien geworfen hatten. Über einen sehr langen Zeitraum, der Jahrtausende zurückreicht, hat es viele Besuche aus diesen Gründen gegeben. Sie wurden zugelassen, weil sie mehr den Ressourcen der Erde galten und nicht so sehr der Bevölkerung. Das rührt daher, dass es als plumpe Einmischung gegolten hätte, die euren Evolutionsweg hätte ändern können.

Hier ist das Geschenk des freien Willens sorgfältig geschützt, wo eure Erfahrungen durch das bestimmt werden, was ihr für euch erschafft (verwirklicht).

Ihr seid eine besondere Gruppe von Seelen – und werdet dies auch bleiben –, deren Entwicklung überwacht wurde. Ihr werdet wissen, dass auch in den letzten paar Jahrtausenden, als der Einfluss der Dunkelmächte sich breit machte, weiterhin ein Gleichgewicht aufrechterhalten wurde. Das Aussenden eines Meisters zur Erde zu solchen Zeiten – zur Vermittlung spiritueller Anleitung – war nicht immer erfolgreich. Mit der Zeit wurden die Lehren verzerrt oder vorsätzlich verändert, um existierende Glaubenssätze zu zementieren. Aber die Saat war gesät, und zum richtigen Zeitpunkt beginnt sie zu wachsen und zu großartiger Blüte der Weisheit und Liebe zu gedeihen.

Das letzte Jahrhundert hat eine konzertierte Anstrengung erlebt dahingehend, euch ein Verständnis für die Endzeiten zu vermitteln. Es wurden euch Gelegenheiten eröffnet, bei denen Alternativen zur Wahrheit aufgezeigt wurden, denn die Betonung musste verlagert werden von einer 'Wahrheit', die von Anderen diktiert wurde, hin zu freiem Denken. Natürlich sind zu allen Zeiten Lehrer vonnöten, aber es besteht schon ein Unterschied zwischen angsteinflößenden Moralpredigten einerseits und der Freundlichkeit und Liebe andererseits, die durch das Verständnis zum Ausdruck kommt, dass Gott All-Liebe Ist. Da ist nur Eine Wahrheit, welchen Pfad auch immer ihr betretet, und jeder Pfad wird euch schließlich dahin bringen. Viele jedoch wurden hinsichtlich der 'Gesetze Gottes' abhängig von der Interpretation Anderer. Es ist jetzt an der Zeit, sich einmal hinzusetzen und zu hinterfragen, ob ihr Fortschritte macht, oder ob ihr statisch geworden seid und über einen neuen Zugang bei eurer Suche nach der Wahrheit nachdenken müsst.

Ungeachtet dessen jedoch, wie es mit eurem Verständnis beschaffen ist und woher ihr eure Wahrheit bezogen habt: Ihr selbst seid es, die die Verantwortung für ihre Weiterentwicklung, ihre Evolution haben! Es wird euch jetzt jede Gelegenheit geboten, dass ihr einen großen Sprung vorwärts ins LICHT des Aufstiegs machen könnt.

Ihr wurdet oft darüber informiert, dass da keine Auswahl getroffen wird, wer dafür 'in Frage kommt'. Wenn ihr das Gefühl habt, dass ihr nicht in dem Maße Schritt haltet, wie ihr euch das gewünscht hattet, begebt euch in einen speziellen Freiraum des Friedens und beruhigt das, was ihr da für euch erzeugt habt. Redet mit eurem Höheren Selbst und seid bereit für eine Antwort; und wenn ihr um Wegweisung und Führung bittet, seid bereit, eurer Intuition zu folgen. Seid wachsam gegenüber Gelegenheiten, die 'eures Weges' kommen, und nehmt die Zusammenkünfte der Menschen wahr, die euch zu diesem Zweck gesandt wurden. Begegnet mitmenschlichen Kontakten nicht gleich mit Vorurteilen, denn manchmal sind sie einfach ein Weg zu einem weiteren Kontakt; und so geht es weiter.

So wie mit der Menschheit insgesamt ist es auch mit jedem Einzelnen von euch: ihr werdet niemals 'zappelnd' alleingelassen, und auch wenn ihr einen Tiefpunkt erreicht habt, ist immer Hilfe 'zur Hand'. Seid nicht hart mit euch selbst; denn der ganze Zweck des Seins in diesem Universum und auf der Erde ist, in Übereinstimmung mit eurer eigenen Wahl Erfahrung zu sammeln. Welche Rolle auch immer ihr spielt – da sind immer auch Andere als Ergänzung zu euch, die ihren Nutzen daraus haben werden; und Karma ist nicht Strafe sondern die Auswirkung von Energien, die zu erzeugen ihr mitgeholfen habt. In dieser jetzigen Periode gibt es so Vieles, was geklärt werden muss, und jeder von euch wird dazu beitragen. Ihr gehört alle zu einem Team, das diese Zivilisation zur rechten Zeit an diesen wunderbaren Punkt gebracht hat. Euch wurden Aufgaben gegeben, die es zu vollenden gilt, und am Ende wird da ein Akt der Gnade sein, der gestattet, dass unbeendetes Karma annulliert wird.

Ihr befindet euch bereits in einem Stadium, in dem ihr festen Schrittes den Weg des Aufstiegs unter die Füße nehmen könnt. Es bedarf eurer Zielstrebigkeit und des festen Fokus auf euer Ziel; strebt nach all dem, was ihr für den Erfolg als nötig erachtet.

Werdet jetzt zu den Wesen des LICHTS, die ihr eigentlich seid,
und seht dieses LICHT in jedem, dem ihr begegnet.


Seht nur das, was positiv ist und wisst, dass jede Seele einige positive Attribute hat, auch wenn jemand in Finsternis getaucht ist. Das Urteil darüber ist dem Tag vorbehalten, an dem die entsprechende Person ihr Leben sich vor ihr ausbreiten sieht. Das ist eine Übung, die ihr alle unmittelbar bei eurem 'Übergang' (dem physischen Tod) durchmacht, und sie wird als liebevolle und fürsorgliche Erfahrung zusammen mit euren Geistführern erlebt. Da werdet ihr euch erinnern, was es war, das ihr zu unternehmen gedachtet, als ihr zur Erde kamt, und euch wird gezeigt werden, ob ihr darin gescheitert oder erfolgreich wart.

'Scheitern' wird da nicht so gesehen, wie es während eurer Erdenzeit üblich war. Da mögt ihr wohl enttäuscht sein über eine verpasste Chance, dennoch werdet ihr aus solcher Erfahrung gelernt haben und werdet normalerweise eine weitere Gelegenheit vorfinden, die sich dann erneut bietet. Vergesst nie, dass das Leben unendlich ist, und deshalb werden die "verlorenen" Seelen schließlich den Weg zurück ins LICHT finden, und sie haben die Ewigkeit dafür zur Verfügung. Ihr müsst den Gedanken fallen lassen, dass Gott euch straft, wenn ihr Seinen Gesetzen nicht gehorcht. Es gibt Gesetzmäßigkeiten, die aufzeigen, was ihr unternehmen müsst, um wieder ins LICHT aufzusteigen, und Vieles ist an das gebunden, was ihr als Karma kennt. Gott ist Liebe durch und durch – und ist Allgegenwärtig, und nichts existiert außerhalb Gottes.

Ihr Lieben, ich bin St. Germain, und ich kenne aus erster Hand, was ihr durchmacht. Ich habe viele Erfahrungen gemacht auf der Erde, und ich habe diejenigen angeleitet, die das LICHT in sich tragen. Ich habe ihre Energien in der Weise gelenkt, dass sie bedeutsame Anlässe hervorgebracht haben, wie etwa die Unterzeichnung der Verfassung. Ihr kanntet mich unter vielen Namen, und ich kenne euch gut: jene unter euch, die hier jetzt (wieder) hergekommen sind aufgrund der einzigartigen Natur der Endzeiten; und erneut werden wir nun im Triumph vorwärts marschieren. Irgendwann werden wir einander unsere Wagnisse wiedererzählen, und viele unter euch, die jetzt hier sind, haben mancherlei Verbindungen aus früherer Zeit zu mir. Das liegt in der Natur des Dienstes an Anderen, und die selben Gruppen werden wiederholt zusammenfinden im wunderbaren Licht der Liebe und der Kooperation.

Ihr seid Eins mit mir, und ich bin Eins mit euch;
geht eurem Leben nach und schafft Frieden, wo immer ihr könnt.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.