Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Gaby Guder
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
nesarafan

St. Germain ? 16. März 2006

Startbeitrag von nesarafan am 17.03.2006 22:34

gruß harry




St. Germain ? 16. März 2006
? durch Mike Quinsey ?

Eure Erfahrungen drehen sich alle um das Erlernen von Selbstverantwortung. Die Grundlage dafür wird euer spirituelles Begriffsvermögen sein, und eure Antwort auf
das Leben wird zweifelsfrei in diese Richtung gelenkt werden. Lauft ihr nur Anderen hinterher, oder entscheidet ihr selbst über euren Weg ? und werdet so zu
Meistern eures Schicksals? Es stimmt, festzustellen, dass Menschen sich das Leben gern bequem machen, und Viele machen recht wenig daraus. Und ebenso sind
da Viele, die wenig (an das Leben) zurückgeben; aber die Lektionen des Lebens werden euch auf den korrekten Weg lenken, wenn ihr nur Notiz davon nehmt.
Fragt euch selbst, warum euch euer Leben manchmal außer Kontrolle zu geraten scheint, und warum ihr dann oftmals meint, 'Opfer der Umstände' zu sein.

Wenn ihr das Leben so nehmt, wie es kommt, ist es gut, ? vorausgesetzt, ihr habt ein Gespür für die Richtung. Dennoch müsst ihr ein Ziel haben, und wenn ihr den
Eingaben eurer Geistführer und eures Höhern Selbst Gehör schenkt, entdeckt ihr möglicherweise, was das sein kann. Das Leben ist weder ziellos noch zwecklos; es
besteht aus einer Serie von Erfahrungen, die aufzustellen ihr mithalft, bevor ihr euch auf der Erde inkarniert habt. Und sie werden 'euch über den Weg laufen',
ungeachtet dessen, was ihr tut, denn ihr habt ihnen zuvor zugestimmt. Sie werden kommen und gehen, und es ist zu hoffen, dass ihr Notiz davon nehmt, warum sie
wohl auftraten. Wenn ihr sie nicht beachtet, kann es sein, dass ihr sie noch einmal machen müsst, solange, bis die Lektionen verstanden sind.

Manchmal werdet ihr einen Part im Leben eines Anderen spielen, wo es scheint, als ob dies auf euer eigenes Leben keinen Einfluss haben muss. Jedoch: Selbst dann,
wenn ihr nur von außen zuschaut, überlegt, ob dies nicht die Bedeutung haben kann, dass ihr auch aus dieser Erfahrung etwas mitnehmt. Vieles, was geschieht,
scheint zufällig oder durch Zusammentreffen von Umständen zu geschehen; doch wie ihr bereits oft als Hinweis erhalten habt, ist alles, was geschieht, Bestandteil
eurer wohl geplanten Erfahrungen. Ohne die uns von unserer Seite aus mögliche Perspektive werdet ihr nicht völlig verstehen, wie die Ereignisse in eurem Leben so
wohlorganisiert sind. Es gibt Perioden geringer Aktivität; betrachtet sie jedoch als Gelegenheiten, euch hinzusetzen und über euer Leben nachzudenken, und darüber,
wohin ihr geht.

Die meisten Menschen haben ihre 'Luftschlösser' und wissen, was sie sich vom Leben wünschen. Im Allgemeinen ist dies: Freiheit von Sorgen und Not, ? und
stattdessen Glück und Frieden. Bedenkt, dass ihr ständig eure Zukunft gestaltet, und das, was ihr euch unerschütterlich herbeisehnt, wird sich irgendwann schließlich
manifestieren. Es kann sein, dass es nicht schon in der jetzigen Lebenszeit geschieht, und wenn doch, kann es sein, dass es nicht so kommt, wie ihr es euch
vorgestellt hattet. Ihr erschafft jedoch eine Energie, die einen Prozess in Gang setzt, der irgendwann zum Bestandteil eures Lebensplans werden wird. Denkt einen
Moment darüber nach, wie euer Leben mit 'Stopps' und 'Starts' dahingeht, ? wie ihr Perioden relativer Ruhe habt, die wie selbstverständlich zu eurem Leben
gehören; dann plötzlich kann es eine neue Wende nehmen, und eure Welt scheint sich auf den Kopf zu stellen.

Ihr würdet keinen Gewinn daraus ziehen, wenn eure Lebenslektionen euch keine Konfrontationen präsentieren würden. Denkt daran, dass es eure
Lebenserfahrungen sind, die euch immer weiter bringen und durch die ihr innerlich weiterwachst. Betrachtet sie auf diese Weise, dann werden sie euch vielleicht
weniger hart erscheinen, und ihr könnt sie hinter euch lassen, wenn sie vorüber sind. Zu eurem eigenen Wohl müsst ihr Emotionen 'loslassen', die aus den bitteren
Erfahrungen entstehen mögen, denen ihr begegnet. Fixiert euch nicht auf das, was vielleicht anders hätte sein können, denn die Schlüsselerlebnisse in eurem Leben
wurden bereits zu eurem Vorteil niedergeschrieben. Ihr könntet sagen, dass ihr anhand eures 'freien Willens' euch einen anderen Ausgang der Dinge gewünscht
hättet; seht aber dabei auch die Tatsache, dass hier auch der freie Wille anderer Mitmenschen involviert ist.

Die meisten euer Begegnungen sind weit reichender Natur; andere wiederum sind kleine Begebenheiten, die geschehen und sofort aufgeklärt sind. Dies lässt sich
vergleichen mit einer Situation, in der gegenseitiges Argumentieren außer Kontrolle gerät und in Gewalttätigkeit umschlägt; da kann es dann sein, dass die
Kontrahenten sich prügeln. Ihr mögt daraus erkennen, wie töricht und vermeidbar dieser Zwischenfall war, und dass augenblickliches Karma stattgefunden hat. Falls
ihr jedoch jemand seid, der immer aggressiv reagiert, werden im Laufe der Zeit weitere harte Lektionen euren Weg kreuzen. Da kann es sein, dass ihr im Gefängnis
landet, und vielleicht reicht dies dann endlich aus, euch die Lektion zu lehren, die ihr benötigt hattet.

Obwohl ihr den Endzeiten näher kommt, wirkt sich Karma immer noch aus und mag für Einige sogar noch härter erscheinen. Dies liegt daran, dass nur noch wenig
Zeit bleibt, und da ist es notwendig, dass ihr eure Mängel hinter euch lasst und weiterkommt. Ihr könnt zwar eure Lektionen ignorieren, doch dann werden sie
ständig wiederkommen. Wenn ihr aber bestrebt seid, höher zu steigen und die reichlich vorhandenen Gelegenheiten 'beim Schopf' ergreift, werdet ihr viel schnellere
Fortschritte machen. Es steht euch weit mehr Hilfe zur Verfügung als je zuvor, aber ich erinnere euch daran, dass es vorteilhaft ist, darum zu bitten und eure
Absichten, euch weiterzuentwickeln, bekräftigt.

Jede Einzelperson hat ihr eigenes Muster, das sich aus der genetischen Codierung bildet, die ihr alle habt. Dies ist so eingerichtet, um sicherzustellen, dass jedes
Leben auf eigene Weise ausgedrückt werden kann, die entlang des vorbestimmten Wegs führt. Das betrifft bestimmte Geschicklichkeiten und gewisse Intelligenz
entsprechend dem Niveau, das jeder benötigt, um durchs Leben zu kommen. Wenn ihr vorausgeplant habt, ein 'Doktor der Medizin' zu werden, müssen eure
latenten Fähigkeiten in eure Psyche einprogrammiert sein. Zu gegebener Zeit dann werden sie geweckt werden, sodass ihr erfolgreich euren Weg verfolgen könnt.
Andere unter euch kommen ins Leben mit starken Empfindungen hinsichtlich dessen, was sie in einem früheren Leben gemacht haben. Wenn ihr dann nicht wieder
den selben Weg einschlagt, wird sich euch dieser Hintergrund nicht öffnen, sondern abgeschlossen sein.

Könnt ihr nun erkennen, wie wohlorganisiert eure Lebenszeit sind, und wie da viele Mitmenschen in sie involviert sind?! Jedes Mal habt ihr einige Geistführer bei
euch; sie werden jedoch wechseln, gemäß dem Lebensstadium, in dem ihr euch gerade befindet. Es mag seltsam klingen: Aber sogar Misserfolge sind zuweilen
beabsichtigter Bestandteil eurer Lebenserfahrung. Wenn ihr sie auf diese Weise in Betracht ziehen könnt, werdet ihr vielleicht verstehen, dass Alles dazu dient, euch
stärker zu machen. Ihr seid mit Willenskraft ausgestattet, die euch durch Belastungen und Drangsale hindurch hilft, und die genutzt werden sollte, um größere
Leistungen zu ermöglichen. Wir möchten, dass ihr Erfolg habt, doch der wichtigste Faktor ist das, was ihr lernt, damit ihr immer weiter aufwärts vorankommt.

Ich bin St. Germain, und ich kann euch sagen, dass ihr weiterkommen und erreichen werdet, was ihr euch vorgenommen habt, vorausgesetzt, ihr begreift, dass alle
Erfahrungen eurer Evolution dienen. Nehmt sie als das, was sie sind, ohne Schuldzuweisungen oder Bedauern, und erinnert euch immer daran, dass ihr eurem
eigenen Weg zugestimmt habt. Während ihr weitergeht, gehen so viele liebe Wesen mit euch, und das sind manchmal eure geliebten Mitmenschen, die vor euch
(her-)gegangen sind. Wir erleichtern euch eure Schmerzen und Enttäuschungen, wir hüllen euch ein in den Balsam der Liebe, und unsere liebenden und
umwandelnden Energien sind allezeit für euch da, damit ihr sie anrufen könnt.

Danke, St. Germain !

Mike Quinsey ? www.treeofthegoldenlight.com
Übersetzung: Martin Gadow ? www.paoweb.org

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.