Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Gaby Guder
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Reinhard Buschmann, nesarafan

SaLuSa - 17. März 2006

Startbeitrag von nesarafan am 17.03.2006 22:44

gruß harry


entnommen aus:
http://www.jensidelberger.info/page3/page4/page4.html



SaLuSa - 17. März 2006
17.03.2006 22:47 | Mike Quinsey
Der Zermürbungskrieg geht weiter und nimmt eine Richtung, die Menschen einander immer noch weiter verfeindet. Die Eskalation im Mittleren Osten trägt nichts dazu bei, die Probleme zu lösen, die durch das illegale Endringen in fremdes Territorium geschaffen wurden. Auch unter dem Vorwand der 'Befreiung' des Volkes bringt die ganze Episode nichts als Schmach und Schande über das Amerikanische Volk.

Ihr Lieben: Wo bringen euch eure Führungsleute hin, während täglich die Erkenntnis wächst, dass sie sich der Bevölkerung immer weiter entfremden?! Ihr beobachtet, wie große Macht darauf reagiert, dass sie gedemütigt wird vom Widerstand, der euch (eure Soldaten) nicht länger in seinem Land haben will. Und ihr seht, wie die Dunkelmächte die Situation ausnutzen, um weiterhin ein 'Standbein' im Mittleren Osten zu halten. Es ist nicht länger die Frage, ob diesen Vorgängen Einhalt geboten werden sollte, sondern wie.

Die Welt wird plötzlich wieder zu einem Ort, der gefahrvoller ist als je zuvor, und ihr mögt mit Recht fragen, was nun geschehen wird. Die Geschichte wird zeigen, dass ihr (= die "USA") Völker nicht gewaltsam unterwerfen könnt; da wird es immer Widerstand geben, ? sowohl innerhalb als auch außerhalb dieses Landes. Wohin geht ihr von hier aus als Nächstes? Das ist eine gute Frage ? mit vielen Antworten. Viele Menschen finden sich zusammen in Vorbereitung auf eine Bewegung, die es möglich machen wird, dass Frieden sich manifestiert; doch das wird nicht einfach sein.

Der Mittlere Osten befindet sich im Griff dunkler Energien, deren Wurzeln in der Zeit weit zurückreichen. Er war das Ziel der Ambitionen vieler Länder, und das vor allem seit der Entdeckung der riesigen Ölvorkommen. Der Mensch hat ständig auf die Ressourcen Anderer geschielt, und dies umso mehr in euren jetzigen Zeiten, da die Vorräte knapp werden. Die Ironie ist, dass die Probleme, denen ihr jetzt gegenübersteht,
gar nicht existiert hätten, wenn die Nutzung freier Energie voll entwickelt und frei verfügbar gemacht worden wäre. Ihr werdet effektiv in einer Zeitschleife gefangen gehalten, und es wird euch nicht gestattet, euch weiterzuentwickeln.

Nun ist es jedoch so, dass jedes Mal, wenn die Dunkelmächte noch mehr dunkle Energie freisetzen, das LICHT entsprechend reagiert. Wir sehen es erneut weiter zunehmen in einem großen Energie-Ausbruch, der die Intention in sich trägt, Frieden in eine aufgewühlte Welt zu bringen. Dies ermöglicht uns, euch unsererseits noch mehr LICHT zu übermitteln, und es bricht die noch existierenden Nester der Finsternis auf. Auf vielen Ebenen nehmen die Energien des LICHTS in exponentiellem Maße zu, nur in eurer 'Stunde der Finsternis' werden sie überschattet. Dies ist eine kritische Zeit, in der ihr euren Boden unter den Füßen behalten müsst; und wenn ihr euer eigenes LICHT weiter aussendet, werdet ihr auch weiterhin einen Weg dahin bereiten, was jetzt noch als schwer fassbarer Friede erscheinen mag.

Wir blicken mit viel Traurigkeit auf euch, aber auch mit Bewunderung, da die Endzeiten immer dazu ausersehen waren, die finsteren Energien abzuschütteln. Mutter Erde möchte diese ebenfalls abschütteln, und da ist es wichtig, dass ihr weiterhin euren Part dabei spielt, den Wandel herbeizuführen. Er wird kommen; nur für den Augenblick ist der Horizont wieder bewölkt ? durch die Handlungsweise derjenigen, die eure Zukunft in der Hand halten. Der Horizont wird sich aufklären, und wir stehen bereit, euren Anstrengungen ein für alle Mal Nachdruck zu verleihen, um den Gifthauch des Krieges zu beseitigen, der euren Planeten seit Äonen ergriffen hatte.

Ihr könnt die wirklichen 'Kosten' des Kriegs gar nicht ermessen, ? und hier spreche ich nicht nur die finanzielle Seite an. Alle Kriege verursachen enorme Auswirkungen, die noch bis in nachfolgende Zeitalter zündelnd weiterwirken. Die Kosten an Leben und Eigentum sind eine Sache, die Finsternis, die sie mit sich bringen, eine andere; und es dauert Äonen, bis dies alles bereinigt ist. Durch Gottes Gnade wird nicht zugelassen werden, dass eine derartige Situation sich störend auf die Manifestation der höheren Energien auswirkt. Es werden Schritte unternommen werden, um die 'normalen' Auswirkungen eines Kriegs zu umgehen, obwohl ihr auch dann noch auf eine absolute Katastrophe zusteuern würdet.

Trotz dieses Bildes, in dem ihr all dieses Potential sich zu einem noch schrecklicheren Szenario auswachsen seht, wisst, dass wir den Ausgang der Dinge lenken werden! Das ist etwas, was ihr selbst nicht bewältigen könntet, und uns wurde die Erlaubnis gegeben, euch zu helfen. Die Dunkelmächte werden keinen Erfolg haben mit ihrer Absicht, die Weltherrschaft an sich zu reißen, und die Völker werden bald aus ihren Klauen befreit sein. Es ist nicht euer Schicksal, noch länger der 'Gnade' der finstern Agenda unterworfen zu sein, und wir arbeiten jetzt auf direkterer Basis, um dies zu stoppen. Ängstigt euch nicht um den Ausgang der Dinge, denn der Wandel wird in keiner Weise von dem beeinflusst werden, was zurzeit noch geschieht.

Unser Part darin, euch zu unterstützen, ist unerschütterlich wie immer; bedenkt dabei immer, dass unser Überblick viel weit reichender ist als der eure. Wir kennen die Absichten eurer Staatsführer, und wir sind in Bereitschaft, jede Eskalation von Kriegen zu verhindern, in die nukleare Waffen einbezogen werden würden. Es ist nicht eure Bestimmung, all die Schrecken solcher Kriege zu erleiden, und ihr mögt erleichtert sein, zu wissen, dass wir für das LICHT arbeiten. In der Tat arbeiten wir mit den Brüdern und Schwestern des LICHTS, um zu garantieren, dass der Plan des Schöpfers erfüllt wird, und nichts wird hier eine Ablenkung bewirken können. Euch ist der Erfolg eurer Bemühungen zugesichert, der Erde den positiven Wandel zu bringen, wenn die ersten Schritte ins Ende der Dualität erlebt werden. Der Aufstieg ist weiterhin euer Ziel und wird es immer sein.

Ich bin SaLuSa von der Galaktischen Föderation, und wir stehen euch zur Seite wie immer. Ihr habt das Potential, eure eigenen Angelegenheit zu managen, habt aber noch nicht die Macht, die Veränderungen einzuleiten, die jetzt notwendig sind. Immerhin seid ihr aber darauf vorbereitet, hervorzutreten und befugte Positionen einzunehmen, wenn wir erst einmal den Weg geklärt haben. Eure Erlösung von der Finsternis rückt immer näher, und wir bitten euch einfach, weiterhin euer LICHT auszustrahlen. Sendet Liebe aus, wo immer ihr Dunkelheit entdeckt, und wisst, dass sogar die Führer der Dunkelmächte dieser Energie auf Dauer nicht widerstehen können. Ihr seid nun so weit gekommen, und es ist Zeit, die Macht des LICHTS zu betonen, um zu helfen, Ruhe und Frieden herbeizuführen.

Danke, SaLuSa !

Mike Quinsey

Antworten:

Zitat: "Die Ironie ist, dass die Probleme, denen ihr jetzt gegenübersteht, gar nicht existiert hätten, wenn die Nutzung freier Energie voll entwickelt und frei verfügbar gemacht worden wäre. Ihr werdet effektiv in einer Zeitschleife gefangen gehalten, und es wird euch nicht gestattet, euch weiterzuentwickeln."
Wir haben doch die Vorstellung, die VISION der Weiter- und Höherentwicklung, deshalb laßt uns als den nächsten Schritt DAS WISSEN PFLEGEN, WIR HABEN GENÜGEND DEZENTRAL UMWANDELBARE ENERGIEN; zB. in jedem Haus, und sind vom Diktat der Beutemacher im Energiemarkt vollständig frei... Und uns zugeneigte "Aussis" (Kurzform für Außerirdische) sind behilflich zwecks Zeitersparnis und aus Demonstrationsgründen schon vor oder allenfalls auch nach dem Erstkontakt.
Lichtenergie überall! - - - - - Friedhard

von Reinhard Buschmann - am 18.03.2006 22:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.