Tageslosung 18.19.20. März 2006

Startbeitrag von Gaby Guder am 18.03.2006 16:06

Denn jedes Handeln, das auf andere wirkt, wird auch von einem wissenden Gefühl der Unschuld und der Schuld begleitet, und wie das Auge, wenn es sieht, das Helle und das Dunkle dauernd unterscheidet, so entscheidet dieses wissende Gefühl in jedem Augenblick, ob unser Handeln der Beziehung schadet oder dient. Was der Beziehung schadet fühlen wir als Schuld, und was ihr dient als Unschuld.



Bert Hellinger


Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.