Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Gaby Guder
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
nesarafan, ^Y^ ritchie

Steyr, 31.3.06 - RUNDBRIEF

Startbeitrag von ^Y^ ritchie am 01.04.2006 02:31

Steyr, 31.3.06 - RUNDBRIEF

Liebe Lichtfreunde,

der im letzten Rundbrief (29. März) erwähnte US-Korruptionsprofi Jack
Abramoff hat soeben seine erste Quittung erhalten. Ein Gericht im Staat
Florida verurteilte ihn im ersten einer Reihe von Verfahren wegen Betrug zu
knapp sechs Jahren Gefängnis. Auf www.spiegel.de hieß es gestern: "Abramoff
gab zu, mit gefälschten Dokumenten Kredite von rund 60 Millionen Dollar
(rund 50 Millionen Euro) erschlichen zu haben. Mit dem Geld kaufte er sich
nach eigenen Angaben eine Flotte von Casino-Schiffen in Florida. Durch sein
Geständnis erreichte Abramoff eine deutliche Minderung seiner Strafe. Sonst
hätten ihm bis zu 30 Jahre gedroht." Abramoff hatte bereits im Januar ein
Geständnis abgelegt und sich zur Zusammenarbeit mit den Ermittlungsbehörden
bequemt. Er packte offenbar gründlich über korrupte Kongress-Mitglieder aus,
die überwiegend der republikanischen Bush-Partei angehören. In diesem
Zusammenhang sind noch weitere Verfahren gegen Abramoff anhängig.

Wie www.truthout.org am 28. März meldete, ist Sonderermittler Patrick
Fitzgerald im Begriff, seine Ermittlungen gegen Bushs Stabschef Karl Rove
und Sicherheitsberater Stephen Hadley abzuschließen. So kann demnächst mit
Anklagen gegen die beiden hochrangigen Mitglieder des Bush-Kabinetts
gerechnet werden, - wenigstens gegen einen der beiden. Es soll bei diesen
Anklagen vor allem um die Aufdeckung der Identität der Undercover-Agentin
Valerie Plame gehen, die im Jahre 2002 noch vor dem Beginn des Irak-Krieges
dafür gesorgt hatte, dass ein CIA-Mossad-Komplott zur Einschmuggelung von
Massenvernichtungswaffen in den Irak vereitelt wurde. Die Enttarnung eines
Undercover-Agenten gilt in der US-Gesetzgebung als Hochverrat.

Unterdessen fährt der neue Chef der US-FED-Bank Bernanke genau jenen Kurs
der Selbstzerstörung, der von Insidern erwartet wurde. Ich erinnere daran,
dass die FED-Bank seit dem 23. März keine offiziellen Angaben mehr über die
umlaufende Geldmenge "M3" herausgibt. Und nun zeigt sich, weshalb. Candace
Frieze teilte am 29. März im Forum von www.abundanthope.net mit, dass
Insiderberichten zufolge die FED-Bank im Begriff sei, den unvorstellbaren
Betrag von zwei Billionen US-Dollar zu drucken und in Umlauf zu bringen. Da
diese neue Dollarflut ebenso wenig von irgendwelchen Werten gedeckt ist wie
je zuvor, kann man getrost von staatlich sanktionierter Falschgeldproduktion
sprechen. Aus diesem Grund ist allen FED-Mitarbeitern verboten worden, über
dieses Gaunerstück auch nur ein Sterbenswörtchen zu verlieren. Doch das
klappte nicht, und einige Insider lancierten die Nachricht in die
Öffentlichkeit.

Diese Information wird die Runde machen, und die weltweite Flucht aus dem
wertlosen Papier, das mit US-Dollarzeichen bedruckt ist, wird sich in der
kommenden Zeit dramatisch verstärken. Schon jetzt klettern die Handelspreise
für Gold, Silber und andere Edelmetalle in astronomische Höhen. Offenbar
scheint es sich mit diesem neuen Inflationsgalopp um das letzte Aufgebot der
wankenden Dunkelmacht zu handeln - frei nach dem Motto: Nach uns die
Sintflut.

Offenbar meinte Sananda Immanuel Nachrichten obiger Art, als er in einer
Botschaft durch Lauren auf www.abundanthope.net am gestrigen Tag
feststellte: "Es gibt da eine Menge von Informationen, die in euren Medien
zirkulieren und von den Lichtkräften auf den Weg gebracht wurden. Diese
Explosion im Gewahrsein der Medien wird den Massen Wahrheit bringen ... Wir
führen euch zu einer siegreichen Lösung, und all das Warten und Erwarten
gelangt jetzt zu seiner Erfüllung ... Wir stehen in großer Bewunderung vor
all jenen, die in diesen unruhigen Zeiten gegen den Strom schwimmen, und wir
ermutigen euch alle, auf Kurs zu bleiben, so dass andere eurem besonderen
Beispiel folgen können. Ihr, die ihr euch entschieden habt, Kurs zu halten,
seht großen Belohnungen entgegen, und wir werden euch in unsere Fürsorge
nehmen."

Lichtgrüße sendet Euch
Michael George

Antworten:

.... deshalb ein egold-kto. anlegen und ein investment gleich dazu:


"hier: http://faithlady.22usd.com
kann man gutes geld erhalten. e-gold-kto.-eröffnung kostenfrei unter:
http://www.e-gold.com/e-gold.asp?cid=372774 "


gruß harry

von nesarafan - am 01.04.2006 03:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.