Der Mai ist gekommen!

Startbeitrag von ^Y^ ritchie am 05.05.2006 21:55

Der Mai ermöglicht die Perspektive, für uns alle auf diesem Planeten ein toller Monat, denn wir haben uns vor langen, langen Zeiten verabredet, jetzt kollektiv auf diesem Planeten zu unserem waren SEIN zu erwachen.

Viel Spaß dabei - ritchie
"In la'kech" was bedeutet: "Ich bin in dir, und du in mir."

----------

Das Licht ist gekommen

Ende März, als ich gerade dabei war, den April Nightlight Newsletter zu schreiben, habe ich einen Augenblick inne gehalten und mich in den Mai eingeklinkt. Als ich das tat, habe ich so ein spektakuläres Licht wahrgenommen und gespürt, dass ich dachte, das könne unmöglich wahr sein. Ich habe dann gleich wieder weggeschaut, nachdem ich zwei bis drei Sekunden einen flüchtigen Blick darauf geworfen hatte. Zu Beginn der zweiten Aprilwoche sind Lency und ich nach Fulda gefahren, um unseren Freund, Mystiker und ersten deutschen Verleger zu besuchen. Während wir bei Kaffee und Kuchen in seinem bezaubernden Heim beisammen saßen, hat er Lency und mir erzählt, dass das Licht im Mai kommt und die Dunkelheit hinwegleuchten wird. Daraufhin wurde mir klar, dass ich das, was bevorstand, exakt wahrgenommen hatte, mir war es nur einfach zu gut erschienen, um wirklich wahr zu sein.

Der Monat Mai

Das Licht ist gekommen, um die Dunkelheit hinwegzuleuchten. Das Licht ist gekommen, um die Selbsttäuschung hinwegzuleuchten. Das Licht ist gekommen, um Schönheit und Harmonie zu bringen. Das Licht ist gekommen, um uns von unseren selbst auferlegten Beschränkungen zu befreien. Das Licht ist gekommen, um uns zu zeigen, dass wir uns all unsere Beschränkungen selbst auferlegt haben. Das Licht ist gekommen, um uns zu zeigen, dass das, was in der Welt wirklich von Bedeutung ist, die Liebe ist, die wir geben, und die Liebe, die wir empfangen. Das Licht ist gekommen, um uns von unseren Illusionen zu befreien. Inspiration, Vision, Führung und Wissen werden uns gegeben, wenn wir nur bereit sind, das auch zu empfangen. Türen öffnen sich. Abschlüsse werden gefeiert. Möglichkeiten machen sich bemerkbar. Die Verabredungen häufen sich. Romantik ist im Gange. Türen zu höheren Bewusstseinszuständen werden greifbar. Der Frieden bleibt bestehen. Fülle regnet auf uns herab. Der Fluss ist süß. Dies ist der Beginn einer Zeit, in der Träume wahr werden. Chronische Probleme werden gelöst. Probleme werden abgelegt und gegen Gaben auf Seelenebene eingetauscht. Die Welt ist erhellt. Wunder werden zu markanten Beweisen des Himmels.

Dies ist der erste von zahlreichen Monaten, die in den nächsten sechs Jahren ähnlich verlaufen werden. Von deiner Seite her ist es lediglich nötig, dass du dir dessen bewusst bist. Der Philosoph Thoreau hat geschrieben: „Nur der Tag bricht für uns an, den wir wachen Sinnes erleben.“ Wenn dir bewusst ist, dass das Licht gegenwärtig ist, dann kannst du um das bitten, was du dir von ganzem Herzen wünschst. Wenn du ein Wunder brauchst, dann ist es Zeit, damit endlich nicht mehr hinter dem Berg zu halten und einfach darum zu bitten.

Bete für Offenheit. Du wirst dir dessen bewusst werden und dich für das öffnen, was dir bereits gegeben worden ist. Du bist von Gnade und Wundern umgeben. Du brauchst sie nur zu akzeptieren und zu empfangen.

Sei bereit für einen außergewöhnlichen Monat, und sei dir dessen bewusst.

Meine besten Wünsche für jeden einzelnen von euch

Chuck Spezzano

Vancouver, BC, Kanada, Mai 2006

Mehr hier: http://www.psychologyofvision.com/

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.