Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Gaby Guder
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren
Beteiligte Autoren:
nesarafan

dem alfred prunner ergeht's ja fast so wie dem jvh: GUCKST'S DU:

Startbeitrag von nesarafan am 12.05.2006 00:38

gruß harry



Neuigkeiten von "Das-gibts-doch-nicht"

[ Regentreff-Forum ]

Geschrieben von Zoe am 08. Mai 2006 09:24:09:

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

seit einigen Jahren investiere ich nun schon viel Zeit und Geld um die
Internetseiten das-gibts-doch-nicht am Leben zu erhalten und wöchentlich mit
neuen Informationen zu füllen.

Vor rund 9 Monaten wurde mir dann aber bewußt, daß gegen mich eine konzertierte
Aktion lief, d.h. im Klartext, in den unterschiedlichsten Bereichen meines
Lebens bekam ich nun Probleme. Die verschiedensten Behörden fingen an, einen
Kleinkrieg gegen mich anzuzetteln, das Finanzamt begann, einfach
Umsatzschätzungen zu erstellen, obwohl die normalen Steuererklärungen
fristgerecht abgegeben wurden, und, und und. Natürlich konnte ich gegen einige
dieser Maßnahmen vorgehen und bekam bisher auch teilweise Recht. Andere Dinge
werden sich aber über Jahre hinziehen, bis hier Klärung geschaffen wird.
Dann wurden zu diesem Zeitpunkt auch immer mehr Organisationen aktiv, mir wegen
den verschiedensten Berichten auf meinen Seiten teuere Abmahnungen zu schicken.
[...] Inzwischen habe ich erfahren, daß auch der
"Verfassungsschutz" zum zweiten mal eine Klage gegen mich wegen Volksverhetzung
eingeleitet hat.

Mein Provider wurde daraufhin angewiesen, umgehend die Seiten
das-gibts-doch-nicht.de zu schließen. Wir konnten uns aber darüber einigen, daß
nur die beanstandeten Artikel ab diesem Zeitpunkt von dem Server genommen
wurden, d.h. die restlichen Informationen sind n o c h zugänglich. [...]


Als mir nun vor rund 9 Monaten klar wurde, daß hier aus "allen Rohren" gegen
mich geschossen wird, hatte ich aus meiner Sicht nur drei Möglichkeiten:

1: Ich lege mich mit all diesen Dingen an, verbrauche dabei viel Energie, viel
Zeit und viel Geld und werde auf Dauer nicht erfolgreich sein. (wer sich mit
dem Rechtsstaat intensiver beschäftigt hat, weiß warum)
2. Ich beende meine Arbeit mit das-gibts-doch-nicht , dann haben die
Initiatoren dieser Aktion ja ihren Erfolg und lassen mich damit in Frieden
3. Ich verlasse Deutschland und mache weiter wie bisher.

Ich hatte mich vor rund 9 Monaten für den Schritt 3 entschieden und lebe seit
dieser Zeit nun in Südamerika.

Momentan befinde ich mich aber in einer Phase, wo ich wieder eine neue Existenz
hier aufbauen muß und wo ich mich noch immer mit den alten Dingen in
Deutschland auseinandersetzen muß.
Dies erfordert derart viel Energie, daß ich mich im Moment nicht mehr in der
Lage fühle, die Seiten wie bisher zu führen.
Damit ich jedoch dieses Informationsportal weiter lebendig halten kann, werde
ich folgende Änderungen einführen.

1. Die Präsenz http://www.das-gibts-doch-nicht.de wird nicht mehr aktualisiert,
bleibt aber als Gesamtbestand wie bisher im Netz.
2. Aktuelle Informationen versende ich nun nur noch per Newsletter. Ich gehe
einfach davon aus, daß Leute die sich wirklich dafür interessieren was hinter
den Kulissen passiert, bzw. Informationen bekommen wollen die in der
etablierten Presse nicht zu finden sind, auch bereit sind 1 Euro im Monat dafür
zu investieren. Dadurch spare ich mir viel Zeit, die einzelnen Rubriken immer
zu aktualisieren.
3. Um ein wenig Zeit für mich und meinen Neubeginn hier zu finden, benötige ich
einfach zwei, drei Monate "Aus"Zeit. Das heißt, es gibt während dieser Zeit
weiterhin den Newsletter, aber hin und wieder kann es vorkommen, daß sich der
Versand des Newsletters ein wenig verzögert. Auch die gewohnt umgehende
Beantwortung von täglich rund 150 emails kann ich während dieser Zeit nicht
garantieren.

Da ich davon ausgehe, daß die deutschen Behörden über kurz oder lang meine
Domaine http://www.das-gibts-doch-nicht.de doch noch sperren werden, werde ich
alle Infos auf dieser Seite innerhalb der nächsten Monate auf die Domaine
http://www.das-gibts-doch-nicht.info übertragen. Dieser neue Provider arbeitet
im Ausland und deutsche Behörden haben dann keinen Zugriff.
Bitte informieren Sie auch andere Leser davon, daß in Zukunft nur noch die
.info-Domaine online sein wird.

Wenn ich mir das alles so anschaue, was hier "gespielt" wird und natürlich
gleichzeitig mitbekomme, wieviel andere Menschen nicht die geringste Ahnung
haben, was für ein Kampf momentan hier stattfindet, daß immer noch der Großteil
der Bundesbürger glauben, sie würden in einer Demokratie leben, daß sie noch
immer glauben, daß Deutschland momentan nur in schwierigeren wirtschaftlichen
Zeiten steckt, daß das Krankenversicherungssystem, das
Rentenversicherungssystem oder die Arbeitslosenhilfe nur ein vorübergehendes
Problem sind......einfach nicht zu fassen, wie unglaublich perfekt die
Maschinerie der Beeinflussung der Medien und des Fernsehens funktioniert.

Ja, die Vogelgrippe, so ein vollkommender Blödsinn in einer Naivität
vorgetragen, dass man eigentlich annehmen sollte, die Menschen würden darüber
lachen. Aber nein, die "Gläubigen" zittern in Todesangst und hoffen demnächst
ihre Zwangsimpfung als einer der ersten erhalten zu dürfen. Gut, daß Vater
Staat für seine Bürger sorgt.

Es mag zwar komisch klingen, aber manchmal habe ich regelrecht Hochachtung vor
den Leuten die hier hinter den Kulissen seit langem die Fäden ziehen. Wie genau
haben sie doch das Verhalten von Menschenmassen und deren Manipulierung
studiert. Und sie haben ihre Aufgabe wirklich erfolgreich gemeistert. Es ist
für mich manchmal unglaublich, wie dumm sich wirklich intelligente Menschen
verhalten, wenn es darum geht, grundsätzliche Überzeugungen in ihrem eigenen
Leben neu zu überdenken.

Gleichzeitig weiß und fühle ich aber, daß dieses Wissen über die wirklichen
Zusammenhänge, über die wirklichen Hintergründe, über die wirkliche Geschichte
der Menschheit auf Dauer nicht unterdrückt werden kann.
Es müssen nicht erst neue Techniken entwickelt werden, neue Erkenntnisse über
z.B. andere Wirtschaftssysteme erarbeitet werden, es ist alles schon da, darf
momentan aber noch nicht "das Licht der Welt" erblicken.


Ein wichtiger Schritt, diese Veränderung herbeizuführen, liegt bei jedem
Einzelnen von uns. Gegen das System kämpfen ist unmöglich, aber wir können
beginnen, einfach neue Konzepte in unseren kleinen Kreisen einzubinden. Wieso
gegen die Pharmamafia kämpfen, besinnen Sie sich wieder auf die ganzheitliche
Methoden, alles uraltes Wissen. Warum mit finanziellen Problem rumschlagen,
machen Sie mit bei Tauschringen, bei alternativen Währungssystemen etc.
Schimpfen Sie nicht gegen die Genmanipulation, pflanzen sie wieder selbst ihr
Gemüse an, soweit dies möglich ist.

Wenn Sie davon überzeugt sind, daß Adidas,
Puma etc. die Arbeiter in den entsprechenden Entwicklungsländern bis aus
Äußerste ausnützen, wer hält sie auf, diese Produkte in Zukunft zu meiden, wenn
Opel seine Fabrikationsstätten ins Ausland setzt, wer hält sie auf, die Marke
Opel aus ihrer Auswahlpalette zu streichen, wenn Coca-Cola oder Nestle mit sehr
fragwürdigen Methoden die Politiker in den entsprechenden Ländern
manipuliert....müssen sie Coca-Cola trinken, müssen sie einen "Hamburger"
essen, wenn sie gleichzeitig wissen, daß damit unser größtes Naturreservoirs im
Amazonas zerstört wird ? Wenn sie mitbekommen, daß Greenpeace absolut nichts
organisiert bezüglich den Chemtrails, ganz im Gegenteil, sogar Leute rauswirft,
die das mit auf der Aktionspalette sehen wollen, wer hält sie auf, Konsequenzen
zu ziehen ?

Diese Aufzählung kann natürlich noch unendlich ausgeweitet werden,
ich will damit auch nur Impulse setzen und ich will sie aufmerksam machen,
welche Macht wir alle gemeinsam haben. Was glauben sie, würde passieren, wenn
morgen kein Mensch mehr den Fernseher einschalten würde, wenn morgen kein
Mensch mehr eine Zeitung kaufen würde. Das ist jedoch leider nur Fiktion, denn
auf solch eine Idee würde die Masse ja gar nicht kommen, obwohl sie damals bei
der sehr erfolgreichen Aktion gegen Shell erkannt haben, daß selbst solch ein
multinationaler Konzern sich in die Knie zwingen läßt, ob der Bohrturm nun
einfach kostengünstig versenkt wird oder kostenintensiv entsorgt werden muß.
Seien Sie sich aber auch im Klaren, welche Verantwortung jeder Einzelne von
uns, durch seine eigenen Denkmuster hat. Wir ziehen das herbei, worauf wir
unseren Fokus richten. Deshalb möchte ich mit meinen Informationen auch
aufpassen, daß dadurch nicht Wut, Frust oder Aggressität entsteht, sondern
aufgrund dieses Wissens um Zusammenhänge eine Neuorientierung der Menschen
beginnt.
http://www.das-gibts-doch-nicht.de/gedanken.php

Gleichzeitig frage ich mich manchmal, was würde mit den Menschen passieren,
wenn sie sozusagen von heute auf morgen erkennen müßten, wie sehr sie in den
letzten Jahrzehnten, sehr zu ihrem Schaden manipuliert wurden, wenn sie
erkennen würden, daß unsere Politiker ganz bewußt Entscheidungen fällen, die
absolut nicht förderlich für das entsprechende Volk sind, wenn sie sehen
würden, wieviel Richter es gibt, die bewußt Entscheidungen fällen die absolut
nicht mehr konform laufen mit den Gesetzen.....
.....ganz sicher bräuchten wir dann viel mehr Therapeuten als vorhanden, um
diesen Schockzustand einer großen Anzahl von Menschen wieder verdauen zu lassen.

Wir leben in einer sehr turbulenten Zeit, einer sehr spannenden Zeit.
Ich bin neugierig, wie lange es noch dauern wird, bis sich die Wahrheit ihren
Weg bannen wird.

Viele Grüße aus Südamerika


Lysander



Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.