Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Gaby Guder
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
^Y^ ritchie

Diane von der Galaktischen Föderation des Lichts - 05.06.06

Startbeitrag von ^Y^ ritchie am 10.06.2006 20:59

Diane von der Galaktischen Föderation des Lichts - 05.06.06
übermittelt durch Mike Quinsey (www.treeofthegoldenlight.com)
übersetzt von Martin Gadow

"Anzeichen für Euren Weg zum LICHT"

Die Situation mit dem Iran ist für euch weiterhin alarmierend, und das zurecht. Macht euch jedoch klar, dass sich da zunächst einige 'Knoten lösen' müssen, bevor größere Veränderungen stattfinden können. Bedenkt dabei auch, dass das 'Drehbuch' für die Endzeiten geschrieben ist. Was auch immer jetzt vor sich geht – es wird unter keinen Umständen den endgültigen Ausgang beeinflussen. Ihr habt die Zusicherung für eine Richtungsänderung, und die wird von denen bestimmt, die in eurem besten Interesse handeln.

Ihr beobachtet jetzt nicht nur, wie unaufrichtig die Dunkelkräfte sein können, sondern ihr begreift inzwischen auch ihre Methoden. Dies befähigt euch, mit ihren Aktionen in kontrollierter Weise umzugehen, denn das Überraschungsmoment wird nicht mehr die Reaktionen der Angst hervorrufen, auf die es abzielen soll.

Seid einfach bereit, die Dinge in der Weise zu beruhigen, wie es euch gelehrt wurde, und nutzt eure Fähigkeit, mit dem LICHT zu arbeiten, um die widrigen Auswirkungen zu mildern.

Alles, was auf der Erde geschieht, wird genauestens beobachtet, und da ist kein Plan und keine Aktion, in die die Dunkeln verwickelt sind, die nicht unsere Aufmerksamkeit bekommen. Denkt daran, dass wir nicht euer Leben für euch führen können, und eure Erfahrungen sollen euch die Auswirkungen der Energien aufzeigen, die ihr seit Jahrtausenden eurer Zeit produziert habt. Einige Geschehnisse müssen ohne unseren Einfluss ablaufen, aber wir stehen euch bei und ermutigen euch da, wo ihr involviert seid.

Ihr könnt euch nicht einfach zurücklehnen und den Verlust von immer mehr Freiheit eingestehen, oder eure Augen vor dem verschließen, was da bereits geschehen ist. Wir kommen nicht, um euch zu tadeln, denn Viele handeln ja bereits mit Entschlossenheit und ohne Furcht daran, die Wahrheit ans Licht zu bringen. Je mehr von euch sich in gemeinsamer Zielsetzung zusammentun, desto stärker wird eure Macht. Diese Macht übt ihr jetzt aus, und sie frisst sich in das Selbstvertrauen der Dunkelkräfte hinein. Viel mehr könnt ihr jetzt auch nicht tun, und euer Widerstand gegen sie verhindert weitere ausgemachte Angriffe auf eure Freiheit.

Ihr steht heute mit dem Hintergrund reichlicher Erfahrungen da.

Ich bin sicher, dass schon ein Rückblick auf eure gegenwärtige Lebenszeit genügt, um euch erkennen zu lassen, wie der Wandel in eurer Denkweise eure Einstellung hinsichtlich des Zwecks eures Lebens verändert hat. Ihr habt viele Lebenszeiten damit verbracht, all das anzusammeln, was das Leben zu bieten hat, und seid wieder und wieder zurückgekommen, um eure Verständnisfähigkeit der Dualität dieses Zyklus zu prüfen.

Nie wurde zugelassen, dass ihr euer Ziel völlig vergesst, obwohl ihr oft in die niederen Schwingungen abgesunken seid, weshalb dieses Ziel dann euren Gedankengängen fern rückte. Aber da verlief immer ein 'roter Faden' durch all eure Lebenszeiten, der eure Erfahrungen so miteinander verband, dass ihr immer einen Fortschritt machen konntet. Einige entscheiden sich, dies in etwas langsamerem Tempo zu vollziehen, und das ist vollkommen akzeptabel; denn es herrscht kein Druck auf euch, dass ihr mehr erleben müsstet, als ihr bewältigen könnt.

Bedenkt, dass es nun diese Periode eurer jetzigen Lebenszeit ist,
die für euch höchst wichtig ist.

Ungeachtet eurer frühen Lebenserfahrungen solltet ihr jetzt in der Lage sein, euch einmal hinzusetzen und darüber nachzudenken, wo ihr euch jetzt im Gesamt-Überblick über eure verschiedenen Lebenszeiten befindet. Fragt euch, ob ihr einen inneren Wunsch verspürt, euch aus der Existenz innerhalb der dritten Dimension herauszubewegen, und ob ihr die materielle Welt hinter euch lassen könnt. Solche Fragen sind es, die darüber entscheiden, wo ihr euch in eurer Entwicklung zurzeit befindet. Die Antworten darauf werden euch sagen, ob ihr bereit seid, die letzten Schritte zu wagen, die euch dem Aufstieg entgegenführen.

Loslassen ist inzwischen etwas, was in eurem Leben bereits geschieht und was ihr anerkennen solltet. Es wird euch zeigen, ob ihr euch von einem selbstzentrierten Leben wegbewegen konntet – hin zu einem Leben, in dem ihr nur das beansprucht, was für eure tatsächlichen Bedürfnisse ausreicht. Ihr solltet begreifen, dass ihr, wenn ihr euch mehr nehmt als ihr braucht, einem Anderen, der Mangel erlitten hat, etwas verweigert. Loslassen bedeutet auch, die Idee aufzugeben, ihr 'besäßet' das, womit Mutter Erde euch für eure Reise durchs Leben versorgt hat und was allen und jedem unter euch zur Verfügung gestellt wurde, damit ihr es miteinander teilt. Der Mensch hat die Gaben der Erde an sich genommen, ohne Rücksicht darauf, welche Schäden verursacht wurden, und in naher Zukunft wird eine Wiedergutmachung in Form einer Restaurierung von Mutter Erde geschehen müssen.

Könnt ihr die Einheit allen Lebens akzeptieren und eure Liebe auf Andere ausdehnen, ungeachtet dessen, was ihr in deren äußeren Selbst seht?

Könnt ihr hinter die Fassade der physischen Hülle blicken im Wissen, dass innerhalb dieser Hülle ein Funken des LICHTS existiert, der dem euren genau entspricht? Die Meister können dies, und ihr werdet es auch lernen müssen, wenn ihr danach strebt, Eins zu werden. Dies ist eure Bestimmung, und die Lektionen des Lebens werden euch auf diesem Weg weiterführen.

Wenn ihr euch schwach fühlt, sorgt euch nicht, denn zwischen der Gegenwart und dem Aufstieg wird es viele Gelegenheiten geben, derartige Schwäche zu überwinden. Mit jedem Tag, der vergeht, erhöht sich die zur Erde strömende Energie. Sie offeriert euch die Chance, eure Eigenschwingungen zu erhöhen; und wenn ihr dies erreicht, werden die niederen Schwingungen schwinden. Alles, was von der finsteren Seite ist, wird nach und nach umgewandelt werden, und damit werdet ihr eine rapide Zunahme des LICHTS erleben.

Lasst es einfach nicht zu, dass ihr von eurem Pfad abgelenkt oder in die emotionalen Argumentationen der Gegenseite hineingezogen werdet. Ihr müsst Andere ihren eigenen Weg gehen lassen, denn es ist nicht eure Sache, euch da einzumischen. Sollte euch aber jemand um Rat fragen, könnt ihr darauf natürlich reagieren in Form eines Angebots, das akzeptiert oder abgelehnt werden kann, ohne dass ihr deswegen beleidigt seid.

Der Mensch hat dahin tendiert, Andere zu kontrollieren, zu beherrschen, und das hat Tyrannen aufkommen lassen, die sich des Lebens ihrer Bevölkerung bemächtigt haben. Die Verantwortung für Andere darf nicht auf die leichte Schulter genommen werden; sie kann entweder das Schlechteste oder aber das Beste aus den Menschen herausholen. Fürsorge ist etwas ganz natürliches bei denen, die einen liebevollen Charakter haben und die Anderen an die erste Stelle setzen. Dies sind einige der Anzeichen, die euch zeigen, ob ihr auf gutem Wege in Richtung LICHT seid.

Ich bin Diane von der Galaktischen Föderation, und ich weiß: wenn ihr die männlichen und weiblichen Energien ins Gleichgewicht bringt, werdet ihr jenen schwer fassbaren Frieden und Harmonie in euch finden. Viel zu lange wurde zugelassen, dass die männliche Energie euer Leben beherrscht. Es ist nun Zeit, zu einem ausgeglicheneren Ausdruck des Lebens zu finden, der eure Liebe und euer Mitgefühl zum Vorschein bringt.

Lasst das stereotype Image des Menschen los zugunsten des Images von Gott.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.