St. Germain ? 20. Juli 2006

Startbeitrag von nesarafan am 22.07.2006 02:10

gruß harry



St. Germain ? 20. Juli 2006
? durch Mike Quinsey ?

Unsere Pläne kommen mit nur geringfügigen Anpassungen gut voran, und so gewaltig die Aufgabe auch ist, sind wir doch erfreut, berichten zu können, dass sie sich auf dem 'Gleis' befindet, auf dem das Ziel erreicht werden kann. Diese Aufgabe schließt Tausende von Verbündeten auf der Erde ein, und wir bringen deren Bemühungen zusammen, sodass wir bald die Bekanntgaben machen können, die ihr so begierig erwartet. Worauf wir oft sorgsam hinweisen, ist die Tatsache, dass unsere Methoden legitim und in Einklang mit dem Recht sind.

Wir fördern positives Handeln, und ihr habt euch darin ausgezeichnet, Druck auf jene auszuüben, die die Dunkelkräfte unterstützen. Wir können frohgemut sagen, dass ihr euch von deren rhetorischen und unaufrichtigen Statements nicht abschrecken und ganz gewiss nicht von eurem Pfad abbringen lasst, von dem ihr wisst, dass er wahr und der Mühe wert ist. Und das ist eine Situation, aus der die Dunkelmächte sich nicht freikaufen können, obschon sie an nichts anderes denken als an massive Bestechung, an Korruption, um ihre Ziele zu erreichen.

Unser Plan besteht seit langem und hat klare Ziele vor Augen, und wir sind erfreut, sagen zu können, dass er bald einen Quantensprung vorwärts machen wird. Die Dunkelmächte dagegen müssen ihre Pläne ständig ändern, und sie verfolgen dabei keinen anderen realen Zweck als die Destabilisierung von Gebieten, die sie unter ihre Kontroll-Herrschaft bringen möchten. Das ist eine Art Politik, die nicht länger Früchte tragen wird, sondern genau das zunichte machen wird, was sie zu erreichen hoffen.

Die Völker sind jetzt weit besser informiert und an weltlichen Angelegenheiten mehr interessiert. Und sie sind klüger geworden hinsichtlich der Methoden der Dunkelkräfte und nicht mehr so leicht zum Narren zu halten. Doch deren Landsleute sitzen in den Führungsspitzen fast eines jeden anderen Landes, und da besteht der Versuch, alle unter ihre globale Kontroll-Herrschaft zu bringen. Trotz des äußeren Anscheins ist dies jedoch nicht so einfach, auch nicht für die beträchtliche Macht der herrschenden 'Illuminaten'-Familien. Wir legen hinter den Kulissen die Grundlage für einen wesentlichen Wandel. Und der wird mit dem Grundpfeiler unseres Plans beginnen: der Einführung eines neuen Finanzsystems, das auf Deckung durch Edelmetalle basiert.

Eure Medien, die von den Dunkelmächten kontrolliert werden, sind voll von Berichten über Tod und Zerstörung, und das ist ihre Methode, um Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit zu wecken. Ihr, die ihr dieser Agenda der Dunkelmächte gewahr geworden seid, blickt über deren unmittelbare Effekte hinaus und begegnet ihnen auf eure eigene Weise. Ihr habt die Redewendung, dass es "vor der Morgendämmerung am finstersten" ist, und in einem entsprechenden Zeitraum befindet ihr euch jetzt. Ohne euer Wissen um die Zusammenhänge wäre es euch unbegreiflich gewesen, dass sich aus diesem 'Sturm kopfüber ins Vergessen' ein alternativer Weg offenbaren soll.

Das LICHT hat sich auf der Erde niedergelassen und wird von Tag zu Tag stärker dadurch, dass es immer mehr Menschen berührt. Seit der Jahrtausendwende hat sich neue Zuversicht verbreitet, so, als ob jemand auf eurem 'Gleis' eine neue Weiche in Richtung einer neuen Fahrspur gestellt hätte. Und das war in der Tat der Fall, da die Menschheit ihre Bereitschaft signalisierte, sich zu erheben, und damit die Unterstützung zu sich zog, die sie benötigte, um erfolgreich zu sein. Aufgrund einer Einberufung durch die Spirituelle Hierarchie fanden große Rats-Versammlungen statt. Es wurde entschieden, dass der Menschheit die Gelegenheit gegeben werden sollte, zu beweisen, dass das LICHT auf Erden zu einer gewaltigen Kraft für einen Wandel anwachsen kann. Diese Entscheidung hat sich als klug erwiesen, denn in relativ kurzer Zeit habt ihr gut auf die neuen Energien reagiert.

Die Dunkelmächte haben keine Antwort auf das LICHT; sie können einzig mit ihren Angst-Taktiken fortfahren und hoffen, dass sie den Fortschritt aufhalten können. Das Unausweichliche wird jedoch geschehen, und es stehen Ereignisse bevor, die über ihre Kontrollfähigkeit hinausgehen. Sie werden schreien und zetern, aber es wird ihnen nichts nützen, denn sie werden mit genau den Aktionen in Konflikt geraten, von denen sie hofften, dass diese sie retten würden. Die Geschichte ist voll von Berichten über Diktatoren, die von sich meinten, sie wären unbezwingbar, und ihr werdet feststellen, dass sie ihren eigenen Untergang bewirkt haben. Eure letzten Kabalen wissen, dass die Wahrheit über ihre abwegigen Aktionen herauskommt, und sie sind unfähig, die wachsende Zahl der Leute zum Schweigen zu bringen, die hervortreten und bereit sind, die Wahrheit auszusprechen.

Wir haben bereits viele Male erwähnt, dass so manche Leute einen großen Schock erleben werden, wenn sie erfahren, wie sie durch eine ganze Aufeinanderfolge von Staatsführern manipuliert worden sind. Zu einigen wurde aufgeblickt, weil man erkannte, dass sie 'das LICHT' in sich tragen, doch aufs Ganze gesehen haben die 'Illuminaten' dafür gesorgt, dass nur ihre Unterstützer an die Spitze gelangten. Ihre unverhohlenen Taktiken haben sie in ihrer Arroganz gezeigt, dass sie glaubten, sie stünden über Recht und Gesetz. Zwei aufeinander folgende Präsidentschaftswahlen wurden zurechtgebastelt, um das Wahlergebnis zu verfälschen, und ihr bezahlt nun teuer dafür, dass ihr nicht nach jenen Leuten gerufen habt, die darin involviert waren, damit sie für ihr Handeln Rechenschaft ablegen mussten.

Da gibt es jedoch nicht nur diese eine Seite, um es gelinde zu sagen, denn dem LICHT wurde ermöglicht, der Finsternis entgegenzuwirken. Als Resultat habt ihr zum ersten Mal begonnen, die Methoden der Dunkelmächte zu durchschauen. Ihr habt erkannt ? und beobachtet weiterhin, wie eure Rechte unterminiert werden, während die Gesetze, die euch schützen sollten, abgeschwächt oder außer Kraft gesetzt wurden. Dies hat Reaktionen und eine Bewegung herausgefordert, die darauf achtet, dass eure Rechte wiederhergestellt werden, wie sie in der Verfassung niedergeschrieben sind. Und das waren nicht einfach Menschen-Gesetze, sondern solche, die von Gott durch Menschen gegeben wurden, um eure Freiheit zu garantieren.

Es wird nicht mehr lange dauern, dann wird diese jetzige Periode nur noch wie ein böser Traum erscheinen. Die Veränderungen werden so plötzlich eintreten, dass ihr euch mit der Vergangenheit nicht mehr herumschlagen müsst, obschon ihr sie gänzlich begreifen müsst, um eure Zukunft wertschätzen zu können. Ihr habt häufig von der Dualität gehört; sie ist der Grund dafür, dass ihr bisher nicht in der Lage wart, das LICHT zu verankern. Sobald ihr eine Herausforderung gemeistert hattet, wurden die Dunkelkräfte wieder auf euch losgelassen, und so wurde euer Lebenspfad wiederholt mal in die eine und dann wieder in eine andere Richtung geschwenkt.

Ihr befindet euch jetzt in der Zielgeraden, und die Zeit der Dunkelmächte geht zu Ende. So blickt auf das, was zurzeit geschieht, als auf deren letztes 'Keuchen' und als der letzte Akt in ihrem Versuch, euch zu besiegen. Die Endzeiten wurden göttlich verfügt, und es liegt nicht innerhalb der Möglichkeiten irgend eines Sterblichen, das noch zu ändern. Ihr seid auf gutem Wege zum Aufstieg, und euch erwartet eine wundervolle Zukunft. Ihr alle agiert jetzt die letzten Szenen aus, da ihr eure Zeilen ('des Drehbuchs') gut gelernt habt. Wenn ihr diese Zeit als das Ende einer großen Erfahrung ansehen könnt, die nun zum Abschluss kommt, werdet ihr erkennen, dass diese Periode euch nichts mehr anhaben kann, ? es sei denn, ihr lasst dies zu.

Ich bin St. Germain, und ich sage euch, dass alles, was da geplant wurde, einschließlich der Dualität, mit großer Liebe und Überlegung durchgeführt wurde. Es bestand nie die Absicht, dass ihr euren Weg ohne Hilfe finden müsst. Hilfe stand allezeit zur Verfügung, und nun werdet ihr die Großartigkeit der Wesen des LICHTS sehen, da sie euch näher kommen. Ihr werdet gesegnet und geheilt werden, befreit von euren Traumas, und ihr werdet nie wieder in diese Seins-Ebene zurückkehren, es sei denn, ihr entscheidet euch dafür.

Erhebt euer Bewusstsein in ausreichendem Maße, dann werdet ihr erleben, wie es euch durch diese Zeiten der Prüfung trägt. Lasst Andere, die dies noch nicht schaffen, ihren eigenen Weg gehen, denn Manche sind noch unfähig, sich von den dunklen Energien zu lösen, von denen sie umgeben sind. Am Ende wird das LICHT auch sie aufwecken, doch das ist nicht einfach nach Jahrtausenden des Lebens in Finsternis. Durch euren eigenen Fortschritt und das Hereinbringen des LICHTS zur Erde helft ihr allen Anderen, sich ebenfalls zu erheben, und alle werden schließlich in die höheren Bewusstseins-Ebenen gebracht werden. Der Schöpfer hat es für Alle geplant, dass sie auf den Pfad des LICHTS zurückkehren, und ihr dürft versichert sein, dass eure Mitmenschen nicht zurückgelassen werden. Der Schöpfer ist All-Liebe, und Liebe ist die treibende Kraft hinter allen Dingen, die in aller Ewigkeit existieren.

Danke, St. Germain !

Mike Quinsey ? www.treeofthegoldenlight.com
Übersetzung: Martin Gadow ? www.paoweb.org




Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.