Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Gaby Guder
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
MichaelD, Hermann Mayer, Gaby Guder

Sananda Immanuel

Startbeitrag von Gaby Guder am 04.12.2006 17:25

Sananda Immanuel

durch Jess Anthony 3.12.06

Alles hängt ab von Christ Michaels Entscheidung

Jess, guten Morgen. Lass uns über die von dir aufgeworfenen Fragen sprechen. Die politischen Veränderungen sind startbereit. Dur fragst: Warum geschieht nichts? Der Zeitpunkt ist noch nicht reif. Die Freigabe der Gelder hängt zusammen mit der Bereitschaft der Spieler zur Beseitigung der (Bush-)Regierung. Das bedeutet, dass das komplizierte Szenario für die Amtsenthebung vollständig sein und parallel laufen muss mit der Auslieferung der Zertifizierungspakete für die Überweisung der Gelder und die Vorbereitung des Systems für die Benachrichtigung der Empfänger. Das Geld muss zur gleichen Zeit bereit stehen wie die Teilnehmer des ‚Staatsstreichs’. Dies ist ein Plan, der sich über die ganze Welt erstreckt. Da gibt es internationale Facetten dieses Szenarios, die synchronisiert und koordiniert werden müssen. Du hast die Einzelheiten gesehen, mit denen Lauren zu tun hat, die als Koordinator für die Überflüge wirkt. Das Szenario, das mit der Ausrufung verbunden ist, ist zehnmal komplizierter und verwobener. Du kannst dir die Komplexität dessen, was da in Bewegung zu setzen und zu bedenken ist, wirklich nicht vorstellen. Es ist mehr als eine bloße Ankündigung, dass Geld verfügbar ist und eine neue Regierung ihr Amt antritt. Da muss es Stabilität geben, die die Ankündigungen und Aktionen stützt, damit dies alles seinen geplanten Verlauf nimmt.

Wir haben die Vorstellung, dies zu Weihnachten komplett zu haben. Ja, ich weiß, es geht nun in ein weiteres Jahr der Vorbereitung und der Verzögerung. Doch die Veränderungen finden auf Ebenen und in Dimensionen statt, die ihr nicht seht. Eure sichtbaren Beweise sind unglücklicherweise die letzten Teile in einem Puzzle, die an ihren Platz gebracht werden müssen. Euer Warten und eure Erwartungen sind jenseits dessen überdehnt, was eure gegenwärtigen vorgefassten Meinungen akzeptieren oder tolerieren können. Ihr müsst euch ‚fließend’ an die Veränderungen anpassen, die um euch herum geschehen, und die Schritte annehmen, die unternommen werden, um die nötigen abschließenden Prozeduren in Gang zu setzen, damit die neue Regierung eingesetzt werden kann, die offen dafür ist, mit uns zusammenzuarbeiten. Sie sind bereit, sich in eurer öffentlichen Wahrnehmung zu manifestieren. Ich kann euch weiterhin kein festes Datum geben. Dies alles unterliegt der Entscheidung Michaels. Wir alle unterliegen der Entscheidung Michaels. Die Gewaltigkeit dieser Idee mag euch eine Vorstellung von den Einzelheiten dieses Unternehmens hier auf Erden geben.

Die Veränderungen, die ihr anstrebt, sind bereit zur Manifestation. Ja, die Bühne ist bereit, damit dies alles geschehen kann – in dieser oder in der nächsten Woche. Es hängt ab von Michaels Einschätzung, ob alles sich in perfekter Bereitschaft befindet. Wir warten auf sein Signal, um unseren Teil des Geschehens zu starten. In der Zwischenzeit arbeiten wir alle daran, die Fundamente für jene Aktivitäten zu legen, die starten werden, wenn die Ausrufung erfolgt ist. Wir müssen unseren Platz einnehmen und bereit sein, so dass da Kontinuität herrscht in der Ermutigung und Vermehrung der Revolution im Denken, die ihren Anfang nimmt mit der Ausrufung der steuerlichen Veränderungen und der Erneuerung der Regierung. Es ist ein zweigleisiges Manöver, und beide müssen bereit sein, so dass beide stattfinden können.

Sananda Esu. Dies ist genug für heute. Genug ist genug, findet ihr nicht auch?

Quelle: www.abundanthope.net – Übersetzung: Michael George 4.12.06

Antworten:

Schön...
das Gesabbel geht weiter und jede(r) die/der möchte darf sich such weiterhin einbilden zu spüren das ja gaaaanz viel passiert und man es ja gaaaanz deutlich spüren kann...
...und so verpennt "man" sein Leben in der ewigen Einbildung aufzuwachen.
...auch eine Möglichkeit... viel Spass weiterhin...


von MichaelD - am 05.12.2006 07:09
Nur keine Resignation - erwarte nichts von aussen und lebe j e t z t innen.
Wie liess doch Goethe seinen Faust am Lebensdende ausrufen: Allein im Inneren wird es hell!
Namaste

von Hermann Mayer - am 05.12.2006 11:29
Stimmt Resignation wäre auch nicht Zielführend.
Widerspruch ist aber nicht gleichbedeutend mit Resignation...
Dieses ganze Gewäsch von tollen Hechten die tolle Dinge sozusagen an die Startlinie gebracht haben und jetzt geht´s dann los (...also nicht jetzt (...) aber jetzt nein (!) jetzt auch nicht aber jetzt (!!!) dann...) ist halt schwerst ermüdend...
Wozu diese Jahrelangen blödsinnigen Ankündigungen gut sein sollen, erschließt sich wohl höchstens noch denen, die jeden Zweifel schon als Gefahr (Blasphemie) ansehen... Das ist eine uralte Verdummungstaktik die alle alten "Dogmen"kirchen anwenden und das zum Teil schon seid weit mehr als 2000 Jahren. Das Leute die sich meiner Ansicht nach zurecht von den alten Glaubenswächtern abwenden hier sehr ähnliche Strategien anwenden (ob mit Absicht sei dahingestellt) und somit zu "Rattenfängern im neuen Gewandt" werden empfinde ich als ziemlich bedenklich.

von MichaelD - am 05.12.2006 12:48
Hi Micha,

Immer noch nicht kapiert worum es geht. Die ganzen Dinge müssen im Bewusstsein der Menschen verankert werden, dies geschieht nur durch ständige Wiederholung, es wird den Menschen tatsächlich eingebläut.

Zu pennen scheinst jedoch Du! Schau Dich doch um, schau was bereits im Fernsehen an Aufklärung läuft, Dinge die vorher nie ans Tageslicht gekommen wären.

Augen und Ohren muss man schon offen halten.


von Gaby Guder - am 05.12.2006 15:00

Wichtige Zeitqualität am 17.12.2006 VISION 2012

Von: http://www.metatron-family.com

http://www.metatron-family.com/ ist ein Event, der unsere Welt verändern wird.

VISION2012 ist eine Meditation, in der die Vision einer neuen Welt erschaffen wird.
VISION2012 ist ein Fest der Freude.

Dieser Event findet vom 15. bis 17.12.2006 in Unterhaching bei München statt.


Veranstaltungsort:
Hachinga-Halle, Grünauer Allee 6, D-82008 Unterhaching
Beginn: Freitag, 15. Dezember 2006, 14 Uhr
Details siehe Programm weiter unten

Wenn du daran voraussichtlich teilnehmen möchtest, ersuchen wir dich um Kartenvorbestellung, da die Teilnehmerzahl beschränkt ist.
Kartenvorbestellungen:
per E-Mail: vision2012@antasira.at
Direktverkauf: Buchhandlung Atlantis, Landshuter Strasse 19, D-85356 Freising
Tageskarte: 9,- pro Tag
3-Tageskarte: 18,-
+ Versandspesen (1,50 für Deutschland und Schweiz, 1,- für Österreich)
Bei Bestellung per E-Mail bitte angeben: Name, Zustelladresse, Anzahl der Karten

Bitte sage es weiter!


Hintergründe zum Event Vision 2012

Wir wissen, dass wir kraft unseres Bewusstseins die Realität erschaffen.
Unser Bewusstsein kreiert jederzeit Informationen in Form von Gedanken und Emotionen. Und Informationen erschaffen die Realität!

Es ist nicht die Materie, welche die Bedingungen unserer Existenz vorgibt. Es ist vielmehr die Information, welche die Bedingungen der Materie bestimmt. So besteht z. B. ein Wasserstoffatom keineswegs aus anderen Bestandteilen als ein Kohlenstoffatom, sondern trägt lediglich eine andere Information. Sie bestehen aus denselben Bestandteilen, die untereinander beliebig ausgetauscht werden können.
Nicht nur die materielle Realität ist ein Ergebnis von Informationen, sondern auch die Realität unseres persönlichen Lebens, sowie jene der gesamten Menschheit.
Wenn Tausende Menschen gleichzeitig eine Vision erzeugen, so ist dies eine mächtige, kraftvolle Information. Diese erschafft eine neue Realität.

Die Vision:

In der Meditation ICH BIN WIR SIND MUTTER ERDE wird die Vision durch folgenden Text erzeugt:
"Wir erschaffen eine Vision.
Wir sehen eine Welt, in der die Menschen in gänzlicher Freiheit leben.
Wir sehen eine Welt, in der den Menschen alles, was sie benötigen, in Fülle und Reichtum zugänglich ist.
Wir sehen eine Welt, in der die Menschen die Fülle ihrer Fähigkeiten entfalten.
Wir sehen eine Welt der Lebensfreude, des Friedens, der Liebe und der sinnlichen Bewusstheit.
Wir sehen eine Welt, in der die Menschen in eine innige und liebevolle Verbindung mit der Mutter Erde eintreten.
Wir übergeben diese Vision an die Verwirklichungskraft der Mutter Erde und des globalen menschlichen Bewusstseins".

Der Zeitpunkt, der 17.12.2006

Der 21.12.2012 ist ein "ominöses Datum", über das es zurzeit hunderte von Büchern gibt. Dieses Datum wurde Berühmt, als es den Archäologen gelang, den Mayakalender zu entschlüsseln. Nach dem Kalender der Mayas endet am 21.12.2012 das 13. Baktun und damit eine Epoche, die 5125 Jahre lang angedauert und am 11. 8. -3113 begonnen hatte. Gleichzeitig beginnt damit eine neue Epoche.
Unabhängig davon, was wir an diesem Stichdatum erwarten oder nicht erwarten, ist dies ein Tag mit einer extrem hohen Informations-Ladung.

Nach den Rhythmen der Yesirah-Zeitmatrix dauert eine Kalenderrunde genau 2197 (13 mal 13 mal 13) Tage. Die letzte Kalenderrunde vor dem 21.12.2012 beginnt genau am 17.12.2006. Gleichzeitig stehen genau an diesem Tag die Erde, die Sonne und das Zentrum unserer Galaxie (das wir nach der Mayasprache "Hunab Ku" nennen) in einer Linie. Wir nennen solch eine Konstellation das galaktische Neujahr , es ereignet sich einmal jährlich (um den 17.12.).
Wenn Hunab Ku und die Sonne - von der Erde aus gesehen - einander begegnen, so ist dies eine gute Zeit, um nach Innen zu gehen und etwas Neues zu beginnen.
Dass allerdings das galaktische Neujahr und der Beginn einer neuen Kalenderrunde auf denselben Tag fallen, ist ein Ereignis, das es über viele Jahrtausende hinweg nicht gab und nicht mehr geben wird!
Dass diese Kulmination ausgerechnet an jenem Tag stattfindet, an dem die letzte Kalenderrunde vor dem 21.12.2012 startet, bestätigt die besondere Bedeutung dieses Tages.
Wir haben daher am 17.12.2006 ein Zeitfenster.
Dieses Zeitfenster eröffnet uns den Zugang für die letzten Jahre der laufenden Epoche.
Und es eröffnet uns den Zugang zu jener Zeit, die danach kommen wird.
Alles, was wir an diesem Tag für die neue Epoche an Informationen erschaffen, wird von besonderer Wirksamkeit sein.


von Hermann Mayer - am 05.12.2006 15:27
Jooo liebe Gaby so sei es. ;)
Wie gesagt viel Spass...

von MichaelD - am 05.12.2006 16:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.