Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Gaby Guder
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Hermann Mayer

Ashtar durch Mark Stearn am 1.Dezember 2006

Startbeitrag von Hermann Mayer am 05.12.2006 11:26

Ashtar durch Mark Stearn am 1.Dezember 2006:
"Es geht jetzt um Alles oder Nichts !"

Ashtar: Wir sind "unter euch", wie verheissen. Wir steigern unsere Interaktionen mit euch in Vorbereitung auf die Tage, die da kommen werden. Beachtet, dass wir das Wort "Tage" verwenden, denn die Dinge rücken in dieser Weise zusammen!

An diesem Punkt ist jetzt ein Erscheinen unserer Raumflotten an euren Himmeln jederzeit möglich. Vertraut uns und seid zuversichtlich, ihr Geliebten! Ihr habt euren Job gut gemacht!

Wisst, dass es nach unserem Eintreffen einen raschen Übergang zur neuen Erde geben wird. Dies kommt bereits jetzt in Bewegung, während wir zu euch sprechen. Das Bewusstsein, das den Planeten verändert, wurde bereits 'auf den Weg' gebracht. Es geht jetzt wahrhaft um "alles oder nichts" – bis wir einander direkt begegnen.

Mark: Bruder, kannst du uns etwas mehr sagen über den angekündigten Zeitraum der Veränderungen, der für die gegenwärtige Weihnachtszeit geplant ist?

Ashtar: In der Tat, mein Bruder. Die Menschheit hat einen Meilenstein ihrer Evolution erreicht. Der freie Wille steht nicht länger 'unter Beschuss'. Die Herrschafts-Systeme sind erschlafft. Was bleibt, ist das sich Abfinden des Bewusstseins der Massen mit unseren Zielen. Kommenden Januar werdet ihr die Luft der neuen Erde atmen.

Ihr werdet nicht länger dem Willen jenes Teils der Erdbevölkerung unterworfen sein, die sich mit den Kontrollmechanismen der 'llluminaten' abgefunden haben. Das neue Zeitalter des freien, aufgeklärten (erleuchteten) Bewusstseins dämmert.

Mark: Kannst du sagen, was mit den 'Illuminaten' geschieht?

Ashtar: Sie wurden anhand ihrer gemeinsamen Schwingung zielsicher ausfindig gemacht und 'zusammengetrommelt'. Einige unter ihnen werden wieder dem "Feuer" übergeben werden, während Andere sich anderen Punkten der Evolutions-Skala zuwenden. Es hat sich eine Enorme Distanzierung von ihrem Kontrollregime entwickelt. Und das 'nicht zu früh', wie Viele mir zustimmen werden. Die Anhebung des Bewusstseins, die in euren jüngsten Erdentagen und -zeiten vor sich gegangen ist, war monumental für eure Befreiung aus den Auswirkungen ihrer Systeme.

Mark: Kannst du uns etwas über die organisatorischen Veränderungen auf der Erde sagen?

Ashtar: Ich freue mich, dass du diese Frage ansprichst, Bruder, denn viele fragen sich, wie das mit den Übergangsperioden während der Veränderungen der Struktur und Organisation der Erde vor sich gehen wird. Zunächst möchte ich unterstreichen, dass ihr alle freie Souveräne der göttlichen Mission seid, zu erforschen, während ihr Part der Erde seid.

Die neue Schöpfung entfaltet sich auf direktem Wege entsprechend eurer kollektiven Vision. Da sind viele Ebenen und Geschehnisse, die den "Wandteppich" der neuen Erde weben. Kristallstädte wurden in der neuen Sphäre für euch alle vorbereitet.

Einige unter euch werden für sich ausserdem bescheidenere Lebenssituationen wählen, um in Harmonie mit der Natur und den himmlischen Sphären zu leben. So wird es eine Massenwanderung zu den Kristallstädten der Neuen Erde geben, während wiederum viele, die mit Klängen arbeiten, eine Existenz in der Abgeschiedenheit wählen werden, wo sie mit den Klängen und Harmonien der neuen Schöpfung arbeiten können.

Dies alles basiert auf dem göttlichen Wunsch, mit dem ihr alle zum Zeitpunkt des Aufstiegs konfrontiert seid. Vieles in der Gestalt der neuen Erde richtet sich nach der schöpferischen Sphäre, zu der ihr euch hingezogen fühlt, denn ihr alle besitzt solche einzigartigen und unterschiedlichen Qualitäten.

Viele neuartige Erfahrungen des Bewusstseins werden sich da entfalten. Und Viele unter euch werden ihre schöpferischen Qualitäten in grösserer Tiefe erforschen, während Andere wiederum in die höheren Sphären der Schöpfung zurückkehren. Das alles hängt von euren göttlichen Kontrakten ab und den darin enthaltenen Wunschzielen.

Mark: Wie wird sich die Umstellung des Bewusstseins vollziehen?

Ashtar: Ihr werdet unsere umfassende Präsenz unter euch auf bewusster Ebene spüren. Dann werden Alle fähig sein, unsere Raumschiffe wahrzunehmen. Wir werden uns dann enttarnt haben. Der 'Schleier' ist schon jetzt so dünn wie möglich, und wir erwarten, dass er sich am Ende des Monats gänzlich aufgelöst haben wird. An diesem Punkt werdet ihr in freier Weise Zeugen der Schöpfungen der Neuen Erde sein, womit dann Alles auf bewusste Weise unter euch sein wird.

Wenn erst einmal Besuche und Interaktionen mit uns auf bewusster Ebene stattfinden, wird sich das Bewusstsein in neue Bereiche und in neue Vielfalt ausdehnen, und ihr werdet wissen, dass ihr an jenem Punkt angelangt seid, von dem aus ihr zu einer neuen Bewusstseins-Sphäre hin tendiert.

Wenn ihr euch dieser Bewusstseins-Sphäre nähert, wird alles, was noch aus der alten Welt stammt, einfach von euch abfallen. Dann wird eine alte Vision in die Sphäre ihres Ursprungs zurückkehren, und das in dem Masse, dass es nur noch eine weit entfernte Erinnerung sein wird, denn ihr alle werdet frei und mit unendlichem Enthusiasmus eure neuen Kontrakte erfassen.

Mark: Das klingt so, als ob das Bewusstsein selbst unseren erwünschten Wandel erschaffen wird.

Ashtar: Ja, das war schon immer so, mein Bruder. Die Freiheit wird von Allen erfahren werden, und alles, was eurer göttlichen Zweckbestimmung nicht länger dienlich ist, wird frei mit dem erlösenden Feuer der neuen Erde fusionieren.

Mark: Das wird ein willkommener Befreiungsschlag für uns alle sein, Bruder!

Ashtar: Ich stimme völlig mit dir überein und begrüsse deine Vision, Bruder. Für so viele ist dies eine Befreiung aus einer alten, abgestandenen, begrenzten Art und Weise der Existenz und das Erfassen der ätherischen Bereiche und der himmlischen Sphären auf bewusster Ebene. Es wird der "Tod der einen Erfahrung" sein – und der Beginn einer weiter entwickelten Existenz-Ebene.

Mark: Wir alle erfahren diese Liebe, da wir alle diese neue Vision erfassen.

Ashtar: Ihr – die Wegweiser – erzeugt diesen Wandel, ihr Lieben! Ihr seid 'Meister der Schöpfung' – und stellt es unter Beweis. Die Liebe ist Vermählung des Einsseins mit aller Schöpfung. Sie ist das Erfahren eures Geburtsrechts. Die Zeit, in die ihr euch jetzt hineinbewegt, ist bereits als eure glorreiche Rückkehr in die gänzliche Erfüllung und als euer freier Ausdruck unendlicher Wege des Bewusstseins in den Annalen der Schöpfung niedergelegt.

Alles entwickelt sich jetzt zu euren Gunsten, ihr prächtigen Advokaten einer neuen Erfahrung innerhalb der höheren Schwingungen des Bewusstseins! Zusammen mit dem Aufstieg von Mutter Erde kommt die Befreiung unzähliger Systeme, die ebenfalls ins LICHT aufsteigen.

Ihr durchquert frei ein neues Terrain. Ihr erschafft Zeit und Ordnung dieser Schöpfung neu. Euer Bewusstsein ist jetzt in einem Zustand, dass ihr all eurer schlummernden Fähigkeiten durchaus gewahr seid.

Es naht die Zeit, in der wir frei unter euch sein und euch anleiten können, wie ihr eure Fähigkeiten nutzen könnt. Weihnachten ist die Periode des Beginns des Aufstiegs der Erde. Sie wurde seit nunmehr geraumer Zeit darauf vorbereitet.

Eure Voraussagen sind akkurat und eure kollektive Mitwirkung bei unserem Vorhaben ist ein klarer Nachweis eurer Klarheit und Wahrhaftigkeit. Ich werde mich bald wieder melden. Bis dahin, mit höchster Wertschätzung, Adonai!

Euer Freund im Bewusstsein,
Ashtar

http://adventurer.co.nr/
Übersetzung: Martin Gadow

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.