Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Gaby Guder
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gaby Guder, Hermann Mayer, MichaelD

Mein Siriuserlebnis!

Startbeitrag von Gaby Guder am 12.12.2006 12:35

Siriuserlebnis!

Es geschieht immer morgens nach dem ersten Aufwachen. Dann kommt meine schwarze Katze?, Prinzessin Nuray, legt sich mit dem Kopf auf mein Kopfkissen, den Rest des Körpers unter der Bettdecke auf meiner Schulter.
Dann bin ich sofort wieder weg, drum habe ich auch schon gesagt sie seie mein Opiat! Aber ich schlafe nicht, bin aber dennoch weit weg. Mittlerweile weiss ich, dass es der Planet Sirius ist. Drum kann ich die Dinge, die ich nun des öfteren veröffentlichen werde nicht als Channeling bezeichnen, sondern werde einfach „Mein Siriuserlebnis“ schreiben.

Heute morgen fand ich mich in einem Labor wieder, mit sehr netten, mir vertrauten Personen. Eine Beschreibung kann ich nicht liefern, aber ich weiss dass ich sie kannte.
Mir wurden verschiedene Experimente gezeigt, die ich aber jetzt noch nicht abrufen kann(es seie noch zu früh!). Dann wurde mir über die Erde und deren Bewohner berichtet. Weder Mensch noch Tier noch Pflanze noch Mutter Erde würden erkranken. Sie könnten sich jedoch verletzen durch Unvorsicht, wie fallen, schneiden oder stossen, wofür auch prompt Mittelchen zur Linderung wachsen, wie die Pflanzen. Auch Tiere könnten, durch Wärmebehandlungen, einer Heilung beitragen. (Anmerkung: Ich habe schon gehört dass das Schnurren einer Katze Osteoporose heilen soll!) Mücken verdünnen das Blut durch das Serum welches sie zunächst einmal einspritzen um sich ihren Saugrüssel nicht zu verkleben. Wespen und Bienen stechen wenn der Körper Wasser verhält. Bestimmte Fliegensorten können gewisse Darmparasiten, die für den menschlichen Körper notwendig sind, einbringen. (Anmerkung: Nun wird mir klar das es sicher kein Märchen ist, dass Schafsläuse Leberzirrhose bekämpfen sollen oder Schneckenschleim Hautprobleme klärt). So ging das unendlich weiter, einen Teil habe ich leider vergessen, aber er wurde abrufbereit in mir verankert. Wie mir gesagt wurde, würde dies zum rechten Zeitpunkt geschehen.

Heute morgen wurde ich über Codierungen informiert. Diese Codierungen will man auch bei Wildtieren einführen, wo sie derzeit nur teilweise laufen. Dies will der Schöpfersohn dieses Universums jedoch nicht zulassen. Drum werden der Menschheit derzeit sehr viele Informationen gegeben, die vielen unglaublich erscheinen mögen.
So würden uns die „Krankheiten wie Aids, Krebs, Grippe etc. auch eincodiert. Hauptsächlich geschähe dies durch Impfungen und Kindernahrung. Auch Computerspiele dienen einer weitaus grösseren Programmierung.(Anmerkung: über die Gehirnwäsche durch Medien wie TV, Radio, Zeitschriften etc. wurde gar nicht erst gesprochen)Die Codierungen tragen wir im Blut oder in den restlichen Körperzellen, hauptsächlich Blut. Das Knochenmark würde eine besondere Rolle spielen, darüber wurde ich aber noch nicht informiert. Würde nun ein Mensch sich einfach „verletzen“ durch Unterkühlung, so könne bei einer ärztlichen Diagnose Lungenkrebs auftauchen, obwohl es nicht so sei, es sei lediglich der Code, der aufgebrochen wurde durch die Erkältung.

Nun gäbe es andere Codes die die Menschen lenken die in Forschungslabors arbeiten. Sie erfinden Medikamente auf die diese Codes ansprechen. Anfangs sollen diese eine Heilung vorgaukeln, verkehren sich dann jedoch ins Gegenteil. Oder sie bewirken bei Versuchstieren eine Heilung, diese jedoch reagieren anderes als der Mensch, da sie die Codierung nicht in sich tragen. Bei den Menschen reagiert auch noch mal jeder Mensch unterschiedlich. Diejenigen, deren Codierung nun auf die Diagnose und Analyse ansprechen werden kränker, weil der Code aktiviert würde, der sich z.B. durch die Erkältung nur mal kurz gemeldet hätte. Das Unheil nimmt seinen Lauf.

Mit Mutter Erde geschieht das gleiche, wenn wir nicht zur Natur zurückkehren. Sie wurde mir als lehmbrauner toter Planet gezeigt auf der lehmbraune tote Menschen und Tiere liefen. Ich konnte Hunde, grosse Vögel, Schlangen und grosses Gewürm erkennen. Andere Tiere waren nicht da.
Ich wurde bei meinem Ausflug auch über die Selbstheilungskräfte des menschlichen Körpers aufgeklärt, welche ja systematisch durch unsere falsche Ernährung beeinträchtigt werden. Auch die Sonne habe eine grosse Heilwirkung, wie man in diesen Tagen vor Weihnachten beobachten könne. Vielerorts würden die auf ihr tobenden Stürme Reinigungen bewirken. Ganz zu schweigen von Wärmebehandlungen. Man bedenke das gerade die Medikamente für die zerstörerischsten Krankheiten wie Aids oder Krebs zusätzlich unser Immunsystem lahmlegen.

Auch solle man nicht unbedingt an alle Lebensmittel glauben, die uns als gesund angepriesen werden. So könnten z.B. Nahrungsergänzungsmittel gefährliche Codierungen enthalten. Mir wurde zurück zur Natur geraten. Wir sollten Rohmaterialien wieder selber verarbeiten lernen, selbstangebautes auf unverseuchtem Boden essen. Öko seie nicht unbedingt Öko, sondern ein neues Geschäft.

Anmerkungen und Fragen die mir nun durch den Kopf gehen: Wo sind denn noch unverseuchte Gebiete zum Selbstanbauen? Wie kommt denn jeder zu seinem Stück Land, wo er selber anbauen kann? In wieweit kann man heute eine aufgebrochene Codierung selber heilen, wenn wir zwischen Umweltgiften, Elektrosmoke und sonstigem Unrat leben? Ich kann mir vorstellen, dass es ursprünglich geplant war, also die HEILE WELT mit gesunden Lebewesen! Kriegen wir das noch in den Griff? Ich denke zumindest sollten wir es versuchen.

Ich gebe zu bedenken dass ich Euch hier einen „Traum“ erzähle. Was dran ist muss jeder selber für sich entscheiden. Ich halte Euch also nicht ab zum Arzt zu laufen Euch impfen zu lassen oder Euch in Krankenhäuser zu begeben. Jeden das was er selber will.


Und eins will ich Euch noch sagen, das war mein Traum heute morgen, er steht also unter meinem Copywright. Kann zwar weiter veröffentlicht werden aber unter Angabe der Quelle!

Antworten:

Hmmm...
also für mich klingt das Nachvollziehbar. Ob das ein Traum, eine Eingabe, ein channeling oder was sonst ist, spielt glaube ich keine Rolle da solche Weisheiten oder plötzlichen Erkenntnisse ohnehin aus ein und derselben Quelle kommen (wie gesagt: Das glaube ich).

Bei allen skeptischen Aussagen von meiner Seite bin ich aber doch letztendlich Optimist und ich glaube das die Selbstheilungkräfte in allem (Erde, Natur, Mensch/Tier oder Pflanze) auch unsere schlimmsten Auswüchse wieder in den Griff bekommen. Ich denke das Dinge wie Verstand und vor allem Liebe sich am Ende doch durchsetzen.
Wenn wir Menschen mit unseren (noch) begrenzten Möglichkeiten was diese Punkte angeht daran "arbeiten" wird das was ich als Gott verstehe uns in unserer weitreichenden Begrenztheit nicht hängen lassen.

von MichaelD - am 12.12.2006 13:15
Prinzessin Nuray träumt vom Prinzen Sirius und schnurrt Gaby was ins Ohr?
Das Symbolsystem Larimar stammt von Sirius. Seht dazu meine schon früher gemachten Angaben.
Ebenso, was ich von Barbara Bessen reingestellt habe. Da heißt es:

"Das Neue Jahr, das Jahr 2007, bringt viele interessante Werkzeuge für euch. Oder besser ausgedrückt, die schon vorhandenen Werkzeuge erscheinen im neuen Licht. Dir wird klar, welche Kraft und Wirkung die Neue Energie, die immer stärker die Erde durchflutet, auf dich hat. Du erkennst zum Beispiel, wie du dich durch Einklinken in die Göttliche Energie, in den Göttlichen Heilstrom, zum Ausgleich deiner körperlichen und seelischen Unausgeglichenheiten begeben kannst. Wie das funktioniert?
Herrlich einfach! Probiere es: Schließe deine Augen und bitte dein Höheres Selbst, es möge dich an den Göttlichen Heilstrom anschließen. Das geht gut, wenn du dich hinlegst, aber auch im Sitzen funktioniert es. Erwarte den Heilstrom, spüre in deinen Körper und fühle, wie die Energie in deinen Körper strömt. Sei völlig wertfrei, versuche nicht, die Energie zu lenken. Sei einfach und beobachte, wie von Zauberhand geführt, die göttliche Energie in die Stellen deines Körpers strömt, die Heilung brauchen. Deine Zellen beginnen langsam zu erkennen: Das Spiel der Dualität geht zu Ende. Sie wissen, sie werden auf den Ursprung ihres Daseins gelenkt. Ich will damit sagen, dass deine Zellen nun auf den Boss hören, auf dich. Der Boss sagt ihnen: „Es geht heimwärts. Wir wollen in die Klarheit, in die Heilung gehen. Wir sind eins und strahlen im Lichte der Vollkommenheit.“
Wenn ich von dir, dem Boss spreche, meine ich dich in enger Verbindung zu deinem Goldenen Engel. Du schmiegst dich an dein Höheres Selbst, überlässt ihm die Führung und vertraust, dass das Passende jetzt geschehen wird. Dein Höheres Selbst lenkt die Göttliche Energie in deine Körper an die Schwachstellen. Erkenne, es ist nicht mehr notwendig, in Krankheit zu sein. Du bestimmst mit der Kraft deiner eigenen Göttlichkeit deinen Gesundheitszustand. Alle Krankheiten, die zu dir kommen, sind Unklarheiten in deinem Geist, sind Träger alter Verhaltensmuster, Muster, die durch Erziehung und Erfahrungen deine Körper regier(t)en. Entlasse sie und übergib dem GOTT in dir das Zepter.
Begib dich jeden Abend vor dem Einschlafen in die Göttliche Heilenergie. Du brauchst sie nur zu erbitten und dir vorzustellen, dass sie dich durchströmt, dann ist sie schon da. Wahrscheinlich wirst du dabei in den Schlaf gleiten. So einzuschlafen ist fast eine Garantie für klärende und heilende Reisen in der Nacht.
Diese Eigenbehandlung, so möchte ich sie nennen, weil du ja mit deinem göttlichen Teil arbeitest, ist ein großer weiterer Schritt in deine Eigenverantwortung. Göttliche Heilenergie steht dir jederzeit zur Verfügung, um Unausgeglichenheiten zu ebnen, die dich immer noch auf körperlicher Ebene begleiten. Selbstverständlich darfst du weiterhin fachliche medizinische und therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen. Aber du wirst spüren, dass deine eigene Heilenergie Stabilität bringt und eine wunder-volle Unterstützung bei zum Beispiel chirurgischer Arbeit sein kann. Außerdem schenkt sie dir mehr Ruhe, Ausgeglichenheit und den ersehnten Frieden. Den Frieden in dir, der Berge versetzen kann."

Also: Heilt Euch selber - was wollt Ihr mehr?
Gruß: Hermann

von Hermann Mayer - am 12.12.2006 13:54

Die Arbeit mit den Symbolen

Beitrag von Hermann Mayer...noch mal hoch geholt!

www.pendelrute.at
www.jaa.at
www.antasira.at

Symbolkräfte & Freie Energien

Hier können die Bücher und Karten zu den Systemen bestellt werden:http://www.antasira.at/?q=antasira/shop/symbole

Wesenheiten aus anderen Dimensionen und Sternensystemen (Sirius B, Aldebaran, Antares, etc.) haben uns mittels gechannelten Botschaften das Wissen um Symbolkräfte und freie Energien gegeben.
Die Symbole aktivieren jene freie Energien, die uns jederzeit, immer und überall kostenlos zur Verfügung stehen!
Die Wissenschaften hat in den vergangenen Jahrhunderten eine destruktive Richtung eingeschlagen. Durch die Produktion von Energie werden teilweise unwiederbringlich Bodenschätze gefördert (z.B. Erdöl, Erdgas) und es entstehen Stoffe, die den Planeten Erde (Atmosphäre, Wasser und Boden) enormen Schaden zufügen und damit auch die gesamte Menschheit gefährden!
Die freien Energien haben keinerlei destruktive "Nebenwirkungen", sie schaden weder dem Planten, der Menschheit, noch dem einzelnen Individuum. Sie können auch nicht überdosiert oder falsch angewendet werden. Die freien Energien wirken nur solange, als sie gebraucht werden!
Larimar
... wurde von Dr. Med. Vet. Wolfgang Becvar gechannelt und stammt von Wesenheiten des Sternensystems Sirius B. Larimar ist hauptsächlich für körperliche Gebrechen und Krankheiten ausgelegt. Einige Symbole eignen sich auch zum Energiesparen, Reinigung und Energetisierung von Wasser.

INGMAR

... wurde ebenfalls von Dr. Med. Vet. Wolfgang Becvar gechannelt und stammt von Wesenheiten des Sternensystems Aldebaran. Ingmar ist für den Geist des Menschen ausgelegt. Aber auch Energieeinsparung und Sicherheit vor Fremdeinflüssen.
ANTARES

... wurde von Mag. Werner Neuner gechannelt und stammt von Wesenheiten des Sternensystems Antares. 7-dimensionales Symbolsystem der Emotionen.
ELOMIN

... wurde von Mag. Werner Neuner und ist ein energetisches Netzwerk auf mentaler Ebene.
LEMURIA

... wurde von Dr. Med. Vet. Wolfgang Becvar gechannelt, umfasst 4 Symbole und stammt aus der Zeit Lemuria, dem ehemaligen Ur-Kontinent im heutigen pazifischen Raum. Diese Energien wurden bereits damals auf Terra Gaia aktiviert.
Die Verwendung der Symbole ist völlig frei und wünschenswert!
(Quelle: kamdon.de )




von Gaby Guder - am 12.12.2006 14:39

download-Adresse für alle Symbole

http://www.paranormal.de/paramirr/geo/symbol/symbole.htm

von Hermann Mayer - am 13.12.2006 10:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.