Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Gaby Guder
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Hermann Mayer

Silvia Wallimann und der Engel der universellen Liebe

Startbeitrag von Hermann Mayer am 22.12.2006 13:57

Von: engelkongress.de:

Silvia Wallimann gilt mit ihren zahlreichen Büchern mit medial empfangenen Weisheiten der Engel als die Pionierin der Arbeit mit Engeln. Bereits als junges Mädchen entdeckte sie ihre Medialität. Die Schweizerin ist eine der bekanntesten Sensitiven im europäischen Raum. Ihre vielfältigen Erleuchtungserlebnisse haben ihr Einblicke in Welten gegeben, die der menschlichen Wahrnehmung normalerweise verschlossen bleiben. Ihre Bücher wie z.B. „Lichtpunkt“ oder „Gebete mit Engeln“ sowie die CDs gelten als zeitlose Klassiker. Erstmals nach 13 Jahren geht sie jetzt wieder an die Öffentlichkeit und wird auf dem Kongress in einem Trance-Channeling die Botschaft der Engelwesen übermitteln und anschließend Fragen aus dem Publikum beantworten.

Der Engel der universellen Liebe

Aus der ewigen Quelle geistiger Liebe und über dieses Instrument als Kanal übermittle ich meine Energie. Ich bitte dich, dein Herzzentrum bewußt den Schwingungen meiner Liebe und meines Lichts zu öffnen. Ich bin ein Engel universeller Liebe. Gott zum Gruße!

Du weißt, daß ich kein von den unzähligen Legionen der Liebesengel getrenntes Sein habe. Das Instrument, durch das ich mit Hilfe meiner Mitengel spreche, sieht mit seinem geistigen Auge die Lichtform, die ich angenommen habe, um in deinen Dimensionen wirken zu können. Das Licht hat eine Höhe von etwa sieben Metern. In der Breite gleicht es einem Fluß, der durch keine Ufer begrenzt ist und sich unendlich weit ausdehnt.

Unter der Aufsicht deines Schutzengels darf ich in deinem Bewußtsein und deinen Zellen Liebesenergien verankern. Zunächst fließt meine Kraft durch deine Füße, öffnet deine Fußchakras und verbindet deinen Körper mit dem Magnetismus der Erde. Du brauchst weiter nichts zu tun, als einige Male bewußt die Gedankenenergie Liebe zu erzeugen und sie tief ein- und auszuatmen. Die Verankerung meiner Energien wird dem Stand deiner Bewußtseinsentwicklung angepaßt. Du kannst das Geschehen vertrauensvoll deinem Schutzengel und mir überlassen. Nach dem Lesen dieses Kapitels wirst du möglicherweise neuartige Liebesströme in deinem Gemüt entdecken, die viele deiner Gedanken und dein Bewußtsein in die Demut, in die Hingabe und in neue Lebensfreude hineinlenken können.

ICH BIN die dich ganz durchdringende Energie der ewigen Liebe. Dein Wesen wird von meinem liebenden Wesen durchstahlt. Alle Gedankenenergien deines Seins verbinden sich mit mir, dem Engel der universellen Liebe. Während die Energieübertragungen vertieft werden, möchte ich zu dir über die Liebe sprechen. Als wir unsere Verantwortung erkannten, in Liebe allem Leben zu dienen, haben wir bewußt und aus tiefster Dankbarkeit unserem Schöpfer gegenüber unseren freien Willen aufgegeben, um in Vollkommenheit das Wesen unseres Geistes, die Liebe, auszudrücken. Wir fließen in der geistigen Gegenwart des kosmischen Christus. Manchmal dürfen wir unsere Liebesschwingungen über Medien oder aber auch über die Natur auf den Planeten Erde und seine Bewohner aussenden.

Das göttliche Hohe Selbst in dir wünscht, daß du dich wieder der wahren Liebe zuwendest, dich wieder an deine Einheit und den Sinn der Schöpfung erinnerst. Wir helfen dir dabei, dich immer weniger mit deiner individuellen Form zu identifizieren. Liebe alle Aufgaben, auch jene, die dir Schmerzen bereiten. Dann wirst du in Bälde dein inneres Selbst mit dem äußeren Selbst in Einklang bringen. Erstaunt wirst du auch feststellen, daß viele deiner ungelösten Aufgaben sich wie von selbst lösen.

Beginne, dich der Liebe, der Harmonie und der Freude zuzuwenden, deren Quelle du in deinem Innern findest. Nimm wahr, daß trotz des äußeren Anscheins die Zahl der Menschen zunimmt, die Liebe, Harmonie und Freude erleben. Laß nicht zu, daß sich deine Gedanken, deine Phantasien und Gefühle mit dem auffüllen, was die Presse, das Radio und das Fernsehen an furchtauslösenden Ereignissen an dich herantragen. Sie befriedigen in einem vorher nie gekannten Ausmaß die Sensationslust und stärken dein niederes Selbst. Wir bitten dich, laß dich auf die Schwingungen der Schreckensmeldungen nicht ein, verbinde deine Gefühle nicht mit diesen Geschehnissen, denn dadurch gibst du deine Energien in den Fluß der Negativität und unterstützt Gewalt und Disharmonie.

Würden sich alle Menschen für eine bestimmte Zeit von allen Schreckensnachrichten lösen, könnten viele Krankheiten, Schmerzen und Sorgen von ihnen und der Welt abfallen. Kannst du beruflich nicht umhin, dich zu informieren und die Bilder der Zerstörung anzuschauen, vermeide es, dich emotional zu engagieren. Das hat nichts mit Gefühllosigkeit zu tun. Es ist vielmehr die Aufforderung, das Leid nicht mit deinen Gedankenenergien zu verstärken, sondern wirksam etwas zur Heilung der Erde beizutragen. Versuche, emotional über den Geschehnissen zu stehen, aber leiste selbstlose Hilfe, indem du in die Quelle des ICH BIN in deinem Innern eintauchst und aus ihr die Kraft der Liebe in die Gebiete des Schreckens und der Nöte sendest. Wenn du in dieser geistigen Haltung praktische Hilfsmaßnahmen ergreifst oder unterstützt, liegt auch auf ihnen Segen.

Stärke durch deine Zuwendung nicht die Publikationen und die Sender, die Angst und Hoffnungslosigkeit erzeugen. Inzwischen spiegelt sich das individuelle Erwachen vieler einzelner auch in den Massenmedien wieder, und langsam, aber stetig werden sich die Inhalte vermehren, die von der neuen Hoffnung für den Menschen und die Erde sprechen. Rechtzeitig vor der kollektiven Umpolung werden viele Presseorgane, auch Hörfunk- und Fernsehsender, zu mächtigen Beförderern des neuen Denkens.

Wenn du all dein Bewußtsein in Harmonie bringst mit dem liebenden Gott in dir, lernst du, die Welt mit seinen Augen zu sehen. Denke nicht, du seiest viel zu klein, um etwas zu verändern. Mache dir immer wieder bewußt, daß dein Wesen die Gegenwart Gottes ausstrahlt. Und weil du bist, ist durch dich der Schöpfergeist auf Erden tätig. Laß dich und deine einschränkenden Vorstellungen los, damit der liebende Gott in dir auf dieser Erde wirken kann. So kannst du auch in diesem Leben Glückseligkeit erleben, so wie wir mit liebenden Augen die geistige Wirklichkeit und den Sinn allen Geschehens sehen.

Wir haben dir die Schritte aufgezeigt, die dir das Verständnis zu den Himmeln der Harmonie eröffnen. Reine und schöne Gedanken verbinden die Energien deines Bewußtseins mit unseren Liebesgedanken. Komm, sag ja zum göttlichen Liebesstrom in dir. Frage nie mehr, warum dies oder jenes geschieht, nimm es immer segnend und liebend an. Dann wirst auch du teilhaben am Wunder der unendlichen Liebe. Prüfe deine Wünsche und achte darauf, daß sie im Einklang stehen mit dem geistigen Gesetz der Liebe. Verurteile niemals einen Mitmenschen, auch dann nicht, wenn er nach deiner Meinung schwer gefehlt hat.

Wenn wieder einmal äußere Ereignisse dich in Unruhe versetzen oder Fernsehnachrichten dich deprimieren, kannst du dich mit der folgenden Atemübung wieder in deine Mitte führen. Atme tief durch die Nase ein und füge dem Atemzug die Gedankenenergie Harmonie bei. Halte den Atem einen Augenblick an und bringe die Energie Harmonie mit einem kurzen, kräftigen Ausatmen durch den Mund in deine Mitte unterhalb des Bauchnabels. Atme also langsam ein, aber stoße den Atem hörbar und schnell in die Bauchregion aus. So öffnest du die Pforte, die dich in deine Mitte führt. Im Laufe der kurzen Übung, die etwa sechs bis zehn solcher Atemzüge umfassen kann, schließt sich dann die Pforte wieder, damit du in deiner Mitte bleibst.

Auch kannst du immer mal wieder mit bewußtem Atmen durch alle Teile deines physischen Körpers hindurchströmen und dir dabei vorstellen, wie aus der Quelle deines göttlichen Seins Heilenergie als Licht durch alle Zellen und Organe fließt. Im Fluß des Atems strömt göttliches Bewußtsein. Im Rhythmus des Ein- und Ausatmens drückt sich der manifestierte Schöpfergeist aus, den du durch bewußtes Atmen aktivierst. Das bewußte Atmen ist auch einer der Wege, sich im Laufe der Zeit seiner Göttlichkeit bewußt zu werden. Atem ist nicht nur physisches Leben. Atem ist universelles, ewiges Leben. Atem ist von Geist durchströmt. Die göttlichen Lichtfunken in deinem Atem manifestieren sich in den Körperorganen, in der Erfahrungsseele und in allen Energiekörpern. Diese Lichtkräfte versorgen auch dir zugehöriges Bewußtsein in anderen Dimensionen. Werde dir immer mehr der Wichtigkeit deines Atems bewußt. Wir bitten dich, keinen Tag ohne eine bewußte Atemübung verstreichen zu lassen.

Abschließend möchten wir dir eine Übung beschreiben, durch die du lernen kannst, die unterschiedlichen Schwingungen deines Wesens und deines physischen Körpers wahrzunehmen. Versuche, dich in einer Meditation möglichst tief zu versenken. Fühle dich in dein Sonnengeflecht hinein. Identifiziere dich mit ihm. Laß dann das Gefühl in dir entstehen, daß dein Körper sich ausdehnt, und zwar von deinem Sonnengeflecht aus. Erlebe deinen Körper als einen Hohlraum, der sich immer mehr ausdehnt. Du kannst dir deinen Körper auch als einen Ballon vorstellen, den du aufbläst. Der Hohlraum wird sich zu einer Kugel, zu einem Universum formen, je länger du diese Übung ausführst.

Wende dich sodann der ICH BIN-Gegenwart, deinem göttlichen Wesen, zu. Atme als bewußt gewordenes geistiges Wesen in den ausgedehnten Körper hinein. Dein Wesen ist Reinheit und absolute, bedingungslose Liebe. Versuche, von Mal zu Mal die Unterschiedlichkeit der Schwingungen deines Körpers und deines Wesens deutlicher zu spüren. Laß deine Seele, die die Energie deines liebenden Wesens ist, immer wieder durch deinen Körper fließen, so daß immer weniger niedrige Gedanken und Wünsche ihn beherrschen. Fühle, wie die leuchtende Energie deines Wesens durch die Organe, Zellen, Muskeln und Nerven fließt und weit über deinen Körper hinaus ausstrahlt. Verbinde deine Gefühle mit der strahlenden göttlichen Sonne in dir. Versuche, die Leichtigkeit deines Wesens zu empfinden. Erlebe gleichzeitig dein Körperbewußtsein und fühle die Schwere der dichten Materie. In ganz neuer Weise kannst du so erfahren, daß du nicht dein Körper bist, sondern ein unvergängliches feinstoffliches Wesen, das vorübergehend in einem Körper Wohnung genommen hat.

Nun haben wir unzähliges Liebesbewußtsein in dir aktivieren können. Viele Energieformen von uns Engeln der Liebe strömen durch deine Gedanken. So sind wir miteinander verbunden, und auch du dienst in menschlicher Form als Liebesengel vorurteilslos allem Leben. Die Liebe unseres Schöpfergeistes bedient sich deiner, um sich dir und allem Leben zu offenbaren. Glück wird dich erfüllen. Deine Seele ist ein Heiligtum Gottes. Gott zum Gruße!

© 2005 by Silvia Wallimann

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.