Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Gaby Guder
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Hermann Mayer

KRYON durch Barbara Bessen, Februar 2007

Startbeitrag von Hermann Mayer am 19.02.2007 09:58

Channeling von KRYON durch Barbara Bessen, Februar 2007

Du bist ein Teil der Erde

Seid gegrüßt liebe Freunde, seid herzlich gegrüßt aus der inneren Erde. Ich bin KRYON vom magnetischen Dienst. Ich sende euch die Grüße von GAIA, dem liebevollen Wesen, das euch als Teil ihrer Selbst trägt. Sie empfängt und trägt euch in Liebe und nährt euch mit all ihren unterschiedlichen Energien. Energien, die aus der Quelle gespeist sind, aber vor der Harmonischen Konvergenz nicht in vollem Maße zu ihr, und somit auch nicht zu euch flossen. Die Harmonische Konvergenz Anno 1987 war ein Zusammentreffen verschiedener Zeitschlösser, die interdimensional zu verstehen sind. Nicht nur, dass die Qualität des Wassermannzeitalters durch den Ablauf des 26 000-Jahr-Turnus in stärkere Präsenz glitt, kosmische Zeitabläufe, die zum Abschluss kamen, flossen zusammen, sodass sich ein besonderes Zeittor öffnete. Ein Tor, das in der Form noch nie präsent war. Dies erschuf eine Zusammenkunft vieler Wesenheiten aus anderen Dimensionen, Galaxien und Universen. Sie sich trafen zu diesem spannenden Schauspiel. Voller Neugier betrachteten sie die Erde und beobachten noch heute voller Interesse das Weiterschreiten von GAIA und das Wiedererwachen der Menschheit. Einige von ihnen sind mit großen unterstützenden Aufgaben betreut. Diese Situation möchte ich euch nochmals bewusst machen.

Hier, mit und um GAIA, ereignen sich wundervolle Dinge, die nicht von allen Erdbewohnern wahrgenommen werden. Sie sehen „nur“ das, was nach Drama, Dilemma und dunklen Machenschaften aussieht. Du, lieber Leser, weißt es besser, nicht wahr? Du weißt, dass Mensch und Erde in einem starken Transformationsprozess sind. Du erahnst und spürst, dass sich 2007 die Elemente noch deutlicher zeigen. Du fühlst, dass die hohen Wesenheiten ihr Zepter schwingen, und dass Erde und Wasser die Emotionen von GAIA und den Menschen reinigen. – Ich möchte dir keine Angst machen. Du bist da, wo du jetzt bist, am richtigen Platz. Meine Bitte an dich ist: Sei dir deiner Kraft und deines Seins bewusst. Wisse, dass du Kraft deines Herzenswillens in der Lage bist, die starken Aktivitäten zu lindern, möglicherweise sogar zu steuern. Ich sprach nach den Ereignissen in Südostasien schon einmal zu euch mit dieser Bitte.

Sei dir bewusst, dass du ein Teil von GAIA bist, ein Teil, der nicht tatenlos zusehen muss, wie die Elemente ihren Auftrag der Reinigung und Klärung ausführen. Jedes Aufleuchten eines Menschen, wie du es bist, jedes bewusste Hineingehen in den Ablauf der Erdbewegungen und Geschehnisse hilft, das Unerlässliche zu mildern. Ich berichtete darüber, dass Klärungen des physischen und des emotionalen Leibes von GAIA notwendig sind für ihren Schritt in die neue Aera. Ihr seid ein Teil dieser herrlichen Wesenheit. Ihr habt euch bereit erklärt, jetzt hier inkarniert zu sein, um der Erde zu helfen. Fühle dich nicht angegriffen, wenn ich dir sage: Es geht hier nicht nur um dich, es geht um alles! Ich rufe wieder dazu auf: Beschäftigt euch mit euch selbst, guckt eure Muster an, klärt sie, damit der Emotionalkörper rein wird, damit sich das Herz noch mehr öffnet und dein höheres Selbst, dein Goldener Engel immer mehr durch dich agieren kann. Das ist weiterhin deine Aufgabe.

Doch jetzt ist die Zeit gekommen, multidimensional zu denken. Verbinde dich mit GAIA, beobachte ihre Probleme. Gucke dir mit deinem geistigen Auge an, wie aufopferungsvoll die Elemente ihren Dienst versehen, um der Erde zu helfen, sich zu stabilisieren und leichter ihren neuen Platz einzunehmen. Du bist ein Teil von ihr, erkenne dies und handle!

Du bist nicht getrennt von der Erde, du bist nicht inkarniert, um hier auf dem Planeten spazieren zu gehen und Erfahrungen zu sammeln. Das tatest du schon viele Jahrtausende. Jetzt geht es darum, zu erkennen, dass du ein Mikrokosmos im Makrokosmos bist, zu erkennen, dass du eine Zelle von GAIA bist. All ihre Zellen klären sich nun, wie deine Zellen in deinem Körper auch. – Aber im Gegensatz zu dir als menschliches Ich, sind deine Zellen sich dessen bewusst. Sie wissen, dass sie alles in sich gespeichert haben. Sie wissen, dass sie ein Teil von GOTT im Außendienst sind. Sie warten auf die Anweisungen ihres Bosses, göttlich zu agieren. Und ihr Boss, der bist DU!

Ich möchte nicht behaupten, dass die Erdenzeit jetzt hier und heute eine leichte ist. Es ist nicht einfach, dir selbst einzugestehen, dass du mitverantwortlich bist für die Entwicklung der Erde. Ich spreche hier nicht nur vom Umweltbewusstsein, von benzinfreien Autos, Freier Energie und Ähnlichem. Ich spreche zu dir als erwachtes Wesen, das sich bewusst sein muss, daran beteiligt zu sein, wie die Erde jetzt ihren Umschwung schafft. Es ist erforderlich, dass du ganzheitlich denkst, und verstehst, dass äußeres Sehen nicht allumfassend ist, sondern dass du (wieder) weißt: Mit dem inneren Auge sieht man besser.

Mit deinem äußeren Auge siehst du lediglich einen kleinen Prozentsatz von dem, was wirklich geschieht. Nutze deine inneren, geistigen Augen, um zu erfahren, wo du noch besser unterstützend tätig werden kannst.

Bist du bereit für eine kleine Reise? Schließe deine äußeren Augen und atme dreimal tief durch zur besseren Zentrierung. Der Atem ist die Verbindung zur Quelle. Stimme dich auch mental ein. Dann stelle dir vor deinem geistigen Auge GAIA vor.

Betrachte sie mit ihren Kontinenten, Erdteilen. Vielleicht nimmst du auch schon eine Befindlichkeit des Planeten war. Du wirst möglicherweise wissen, wie GAIA sich jetzt fühlt, wie es ihr ergeht. Nun bewege dich näher heran an die Erde und bitte im Geiste darum, einen Weg in die Erde hinein zu finden. Die wirst geführt von deinen geistigen Helfern zu einem Eingang in die Erde. Was nun geschieht, kann bei jedem geehrten Menschenwesen, das diese Zeilen liest, variabel sein. Vielleicht wirst du in die Erde hineingesogen. Vielleicht steht dort ein hohes Wesen, das dich begrüßt, dich an die Hand nimmt und zu einem bestimmten Platz in der Erde führt. Vielleicht wirst du zum kristallinen Zentrum der Erde eingeladen oder zu einem anderen spektakulären Ort. Vielleicht machst du Bekanntschaft mit den alten Lemuriern, die seit langem die innere Erde bewohnen. Diese Reise in die Erde wird für dich so sein, wie dein Dienst ist. Wenn du die Aufgabe hast, die Elemente in ihrer Arbeit zu unterstützen, erwartet dich ein Gremium, das dir in Form von Worten oder Bildern vermittelt, was du tun kannst, um den Weg der Erde zu unterstützen.
Diese kleine Reise ist dein persönliches Erkenntnis-Abenteuer, dass dir eventuell sogar deinen Vertrag offenbart. Viele von euch fragen sich immer noch, warum und mit welcher Aufgabe sie jetzt hier inkarniert sind.

Ich bin heute mit der Bitte gekommen, euch bewusst zu werden, wie machtvoll ihr seid. Wir erwarten eure Unterstützung, GAIA ihren Weg leichter zu machen.

Diejenigen von euch, die gut geistig schauen können, empfehle ich, die gesamte Erde im Geiste abzutasten. Geht in die Krisengebiete, fühlt hinein, wo wird Licht gebraucht, wo fehlt die Herzensenergie? Wo sind tektonische Veränderungen? Dann konzentriere dich auf diese Gebiete und sende deine ganze Herzensenergie dorthin. Werde nicht müde. Die Kraft eines einzelnen Menschen ist unvorstellbar. Ihr könnt dies auch in kleinen Gruppen tun. Die Gruppe muss nicht offensichtlich zusammen kommen. Da ihr ja alle miteinander verbunden seid, reicht die Absicht aus. Es ist die Kraft, die wie ein Lauffeuer wirkt. Das geschieht nicht mit irdischem Bewusstsein. Wenn eine bestimmte kritische Masse erreicht ist, werden die berühmten „Berge versetzt“. Umwandlungen geschehen nicht durch Massendemonstrationen, sie geschehen im Geiste. Wobei große Demonstrationen selbstverständlich auch einiges In Gang setzen können. Nutze das Werkzeug der geistigen Arbeit. Alles, was sich auf der Erde verändern soll, beginnt im Geist.

Geehrt bist du, geliebtes Menschenwesen, der du erkennst, dass du ein multidimensionales, göttliches Wesen bist, GOTT auf Außenmission. Wir geistigen Helfer unterstützen deinen Dienst. Gewisse Aktivitäten, die mit dem Plan der Evolution zusammenhängen, dürfen wir nicht verändern. Du bist der Akteur, du bestimmst, was auf und mit der Erde passiert. Spätestens jetzt sollte dir bewusst werden, wie sehr du möglicherweise immer noch von alten Mustern geprägt bist. Löse dich davon, sprenge deine persönlichen Ketten. GAIA braucht deine Hilfe!

Ich bin in tiefer Liebe und Verbundenheit
KRYON

Empfangen von Barbara Bessen im Februar 2007. Dieser Text steht zur freien Nutzung zur Verfügung. Änderung des Textes sind nicht erlaubt.

Antworten:

Reise-Rückmeldungen?

War schon jemand drin?

von Hermann Mayer - am 20.02.2007 10:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.