Petition an die USA wegen Guantanamo

Startbeitrag von Hermann Mayer am 11.04.2007 07:58

Von: 7stern.info:
Petition an die USA
Präs. Bush: "Schliessen Sie
das Guantanamo-Gefängnis!"

Nahezu 400 Männer werden im Gefängnis von Guantanamo ohne Anklage oder Verfahren festgehalten. Dieses Gefängnis ist das Symbol für und Zentrum von Präsident Bushs Angriff auf das internationale Recht. Doch jetzt haben wir die Chance, das Un-recht zu beenden – Bushs eigener Verteidigungsminister fordert öffentlich die Schließung Guantanamos. Bushs Berater sind ge-spalten, und ein globaler Schrei der Entrüstung könnte den Aus-schlag geben. Unterschreiben Sie die nachstehende Petition. Wir werden die Petition und die Anzahl der Unterschriften in den wichtigsten amerikanischen Zeitungen veröffentlichen, sobald wir Unterschriften aus allen Ländern haben.

Petition an US-Präsident Bush:

Wir fordern von US-Präsident Bush, das Gefängnis in Guanta-namo Bay endgültig zu schließen. Jeder Gefangene muss ord-entlich vor einem anerkannten Gericht angeklagt und verur-teilt oder sofort freigelassen werden. Weiter fordern wir Bush auf, in der Behandlung aller derzeitigen und zukünftigen Ge-fangenen in amerikanischem Gewahrsam internationales Recht und elementare Menschenrechte zu respektieren.

Petitionsliste zur Unterzeichnung:

www.avaaz.org/de/close_guantanamo

>

Adel Hamad wurde nie vor Gericht gestellt. Er hat seine Familie seit vier Jahren nicht gesehen. Sogar amerikanische Militäroffiziere, die sich mit dem Fall befassen, haben seine Haft als "unhaltbar" verurteilt. Doch er und fast 400 andere Gefangene werden immer noch in Guantanamo festgehalten. Letzte Woche sagte US-Verteidigungsminister Robert Gates, Guantanamo müsse geschlossen werden. Wegen dieser Angelegenheit sind Präsident Bushs Berater nun gespalten. Ein massiver globaler Aufschrei könnte den Ausschlag geben und Bush dazu bewegen, Guantanamo endgültig zu schließen. Klicken Sie unten, um die Petition "Schließt Guantanamo" zu unterschreiben, und wir werden nächste Woche die Anzahl der Unterschriften in den wichtigsten amerikanischen Anzeigen veröffentlichen:

www.avaaz.org/de/close_guantanamo

Mittlerweile ist deutlich geworden, dass viele Gefangene unschuldige Leute sind, die zur falschen Zeit am falschen Ort waren. Der ehemalige Guantanamo-Kommandeur, General Jay Hood, gab zu: "Manchmal haben wir einfach nicht die Richtigen geschnappt." Folgendes passiert, wenn Menschen ohne Anklage oder Verfahren festgehalten werden:

Nach fünf Jahren in Haft ohne Verfahren wurde der Australier David Hicks letzte Woche endlich angeklagt â?� und zu nur 9 Monaten in einem australischen Gefängnis verurteilt. Sieht das nach den "Schlimmsten der Schlimmsten" aus? Mit solchen Umschreibungen versucht die Bush-Administration, die Vernachlässigung elementarer Rechtsstandards zu rechtfertigen. Unterdessen nutzen Regimes in aller Welt Guantanamo als Rechtfertigung für ihre eigenen Menschenrechtsverletzungen, und internationales Recht wird weiter mit Füßen getreten.

Unterschreiben Sie die Petition und fordern Sie die amerikanische Regierung auf, Guantanamo zu schließen und die Gefangenen vor ein anerkanntes Gericht zu bringen oder freizulassen. Helfen Sie uns, Anzeigen in Washington, DC zu schalten und deutlich zu machen, dass Bürger in aller Welt das Unrecht beenden wollen, wir geben die Hoffnung nicht auf !

Ricken, Milena, Tom, Graziela und das Avaaz- Team.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.