Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Gaby Guder
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Gaby Guder

Neues von Dr. Hamer

Startbeitrag von Gaby Guder am 10.05.2007 13:44

--------------------------------------------------------------------------------



An

Freunde

und Interessierte der

Germanischen Neuen Medizin®

von Dr. med. Ryke Geerd Hamer

08. Mai 2007

Betrifft: Erkenntnisunterdrückung der GNM® zwecks Bevölkerungsreduktion?!

Sehr geehrte Damen und Herren!

Die neuerliche Konfrontation Dr. Hamers mit dem Hessischen Prüfungsamt für Heilberufe, um die 1986 zu unrecht aberkannte und nun von ihm erneut beantragte Wiedererteilung der Approbation, bringt es auf den Punkt!

Ob die GNM® richtig oder falsch ist, interessiert diese Herren nicht. Einzig und allein die Existenz der Schulmedizin samt ihrer Therapie muß erhalten bleiben!!!!!

Wir fassen kurz zusammen;

Dr. Hamer wurde 1986 die Approbation aberkannt, wegen Nichtabschwörens der GNM® und Sich-Nicht-Bekehrens zur Schulmedizin.
Unsere Olivia wurde zwangstherapierte mit der Begründung, Dr. Hamer sei ein Wunderheiler und Scharlatan und seine GNM® sei selbstverständlich falsch. Wir hätten das Leben unseres Kindes gefährdet, sodaß man uns das Sorgerecht für sieben Jahre aberkannte.
Das Kind wurde mit Polizeigewalt uns Eltern geraubt. Es wurde einem medizinischen Experiment (klinische Studie bzw. Menschenversuche) mit Zytostatika (= Giftgas Lost Abkömmlinge), Bestrahlung und OP weit im Gesunden zugeführt – unter dem Gejohle und Beifallsgeklatsche von Presse und Politik.
Die Mortalität der therapierten Krebspatienten weist die Schulmedizin selbst aus – egal welcher Krebs, welches Stadium – mit bis zu 98% nach sieben Jahren. Die wenigen Überlebenden sind meist kastriert und haben unter schlimmsten Spätfolgen ein Leben lang zu leiden.
Wäre Olivia jüdischer Abstammung, hätte es irgendein Staat gewagt, dieses jüdische Kind mit Polizeigewalt den jüdischen Eltern zu rauben, es in einem Kinder-KrebsZentrum einem medizinischen Experiment mit Giftgas-Abkömmlingen zuzuführen, das von den meisten nicht überlebt wird und durch das die wenigen Überlebenden kastriert und unfruchtbar gemacht werden? Wir glauben nicht!
Prof. Merrick, Professor für Kinderheilkunde an der Ben Gurion Universität in Israel, erklärt in einem Wissenschaftsartikel, dass die ersten beiden Naturgesetze von Dr. Hamer „Allgemeine Akzeptanz“ genießen. Dies wird vom Hessischen Prüfungsamt nun auch nicht mehr in Abrede gestellt.
Würden diese Herren vom Prüfungsamt Dr. Hamer die Approbation wieder erteilen, wäre damit die Schulmedizin für falsch erklärt, ist ihre berechtigte Befürchtung. Und das wollen sie eben nicht. Also müssen wir weiter "glauben" an die Schulmedizin. Wir müssen immer nur "glauben"! Geprüft darf nicht werden! Und wenn wir nicht "glauben", ja dann kommt die Inquisition! Tiefstes Mittelater, schlimmste Diktatur! Geht es nach diesen Herren vom Hessischen Prüfungsamt, bleibt uns auch weiterhin die GNM® untersagt.
Diese Herren Regierungsvertreter verfolgen andere Pläne. Aber welche? Worum geht es denn? Was könnte wichtiger sein als die Gesundheit der Bevölkerung? Es kann doch nicht sein, dass sich sämtliche Regierungen der Hochfinanz beugen und ihre eigenen Bürger - die sie vertreten und von denen sie ernährt werden – verraten?! Wofür?

Es gibt nur zwei Möglichkeiten, das Gleichgewicht wieder herzustellen. Entweder muß die Geburtenrate auf den Stand der gesenkten Todesrate herabgedrückt oder aber die Sterberate erhöht werden.

[Aus: Club of Rome – Bericht zur Lage der Menschheit]


Die Regulierung des Bevölkerungswachstums ist das signifikanteste Kennzeichen des neuzeitlichen, absolutistischen Staates. Die Ärzteschaft sah in diesem Zusammenhang eine einmalige Möglichkeit, der Obrigkeit zuzuarbeiten und sich damit Prestige zu erkämpfen.

[Aus: Clinicum, 1996]


Kissingers Memorandum listet 13 Länder auf, in denen die USA eine aktive Bevölkerungsreduktion betreiben sollte.

[Aus: Neue Solidarität, 2001]


Zwei Milliarden sind genug:

„Wir sollten es schaffen, die Weltbevölkerung in den nächsten Jahrhunderten wieder auf ein bis zwei Milliarden Menschen absinken zu lassen“, meint Prof. Hubert Markl (Max-Planck-Gesellschaft).

[Aus: Salzburger Nachrichten, 10.01.2001]


Wer bitte ist „Wir (sollten es schaffen …)“? Wer bitte dezimiert und wer gehört zu den zu Dezimierenden? Wer bitte glaubt für diesen Wahnsinn berechtigt zu sein? Wer könnte für diesen Massenmord die Berechtigung erteilen? Wo existiert diese schreckliche Instanz?

Ist es dieser Jahwe im Alten Testament?

Ab heute fordern wir:

Laßt Dr. Hamer augenblicklich als Arzt arbeiten, den Patienten helfen, Therapeuten ausbilden! Gebt Dr. Hamer sofort die Approbation zurück und übertragt ihm die Leitung einer Universitätsklinik in Deutschland. Tut Ihr es nicht, betrachten wir das als Angriff gegen unser Leben!


Mit freundlichen Grüßen
Die Eltern von Olivia


Die Korrespondenz von Dr. Hamer mit den Hessischen Prüfungsamt für Heilberufe finden Sie unter:

http://www.pilhar.com/Hamer/Korrespo/2007/20070416_Hamer_an_HessPruefAmt.htm

http://www.pilhar.com/Hamer/Korrespo/2007/20070427_Hamer_an_HessPruefAmt.htm

http://www.pilhar.com/Hamer/Korrespo/2007/20070420_Hamer_an_HessPruefAmt.htm

http://www.pilhar.com/Hamer/Korrespo/2007/20070419_HessPruefAmt_an_Hamer.htm

http://www.pilhar.com/Hamer/Korrespo/2007/20070416_Hamer_an_HessPruefAmt.htm




mit freundlichen Grüßen


Ing. Helmut Pilhar
AMICI DI DIRK ÖSTERREICH - Verlagsauslieferung
Nettingerstr. 221
A-2724 Hohe Wand / Maiersdorf
Tel/Fax: 0043 2638 81236
Email: helmut@pilhar.com
Homepage: http://www.pilhar.com
Onlineshop: http://amicididirk.systemshop.at




# INFORMIEREN SIE SICH, SOLANGE SIE GESUND SIND #

Falls dieser E-Mail eine pdf-Datei anhängt, können Sie diese mit dem Acrobat-Reader öffnen. Kostenloser Download unter: http://www.adobe.de/products/acrobat/readstep2.html

[ Wenn Sie aus meinem Verteiler genommen werden möchten, schreiben Sie bitte eine Email an helmut@pilhar.com mit Betreff: Aus dem Verteiler löschen ]

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.