Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
TDR - das Forum
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
zweitaktjunkie, Michy, rollerversäger, freeyourMinds, Combat, tdrmaster, Pumukel, thomas

Das Problem mit der Gabel

Startbeitrag von thomas am 10.03.2003 22:07

HI!

Also hab jetzt meine TDR bereits "eingefahren" , dabei ist mir noch ein Manko aufgefallen, dass hier schon angerissen wurde, ich haber aber noch keine wirklichen Lösungsvorschläge gefunden:

Beim Anbremsen steiler Kurven "schwimmt" die Gabel, ich frage mich fühlt es sich nur so schwammig an oder ist es das auch?? Sie geht meiner Meinung auch viel zuviel in die "Knie" und zittert dabei!!

Was gibts für Lösungen??
Was bringen diese Gabelstabilisatoren bzw. härteren Feder wirklich?
Bitte um ehrliche Erfahrungsberichte....

Vielen Dank
thomas

Antworten:

das ist ein ganz normales Yamaha Problem zu weiche Federn kauf dir die Würtfedern die sind härter



von freeyourMinds - am 11.03.2003 09:44
ich hab bei mir dickfüssigeres gabel öl rein gemacht is um einiges besser geworden!!!



von Pumukel - am 11.03.2003 11:49
Also ich fahre seit 7500km die härteren Wirthfedern und es gibt echt nichts vergleichbares.
Ich kann mir garnicht mehr vorstellen nochmal mit Serienfedern fahren zu müssen.
Das ist echt mal Geld was sich lohnt.



von zweitaktjunkie - am 11.03.2003 15:44
Was kostet das dickflüssigeres Öl und was kosten die härteren Federn???

von tdrmaster - am 11.03.2003 17:56
die Federn kriegste glaube ich für 90 Euro



von zweitaktjunkie - am 11.03.2003 18:42
man kann sich ringe machen lassen, um die die federn härter zu stellen. mein mechaniker meinte, so 5-8cm müßten passen - von der höhe her. damit hat man dann das selbe wie mit den härteren federn auch. allerdings billiger.



von Michy - am 11.03.2003 18:43
würde mich auch intrerrisiren

von rollerversäger - am 11.03.2003 18:48
lass es.
hatte ich auch drin
aber du hast keine "härtere" feder dadurch sondern nur ne höhere vorspannung. die feder bleibt weich.
Und die von Wirth sind progressiv gewickelt. Das kannste wirklich nicht vergleichen.



von zweitaktjunkie - am 11.03.2003 22:09
sind die wirth dinger ihr geld wert? jeden, den ich gefragt habe, der nicht in diesem forum hier ist, sagt NEIN.



von Michy - am 12.03.2003 17:24
also ich sag JA



von zweitaktjunkie - am 12.03.2003 17:44
@zweitaktjunkie

dämmen die With Federn das Wackeln ein, wenn man mit 140 in eine langgezogene Kurve fährt?

von Combat - am 12.03.2003 18:48
ja sie sind es wert zum8indest wenn man eine Yamaha fährt



von freeyourMinds - am 12.03.2003 19:09
also ich fahr oft mit ner ZZR600 zusammen und die TDR liegt natürlich nie "entspannt" in der Kurve. Wenn der locker in seinem Sattel hängt muss ich schon arbeiten um die bei 140 auf der Straße zu halten. Das liegt aber einfach dran dass die Maschine so leicht ist.
Am meisten helfen die Federn beim anbremsen auf Kurven.
In langen schnellen Kurven sind die Federn sehr straff. Sie schaukelt sich nicht auf, aber gibt die qualität der Fahrbahn ziemlich direkt an den Fahrer weiter. Man muss den Lenker deshalb schon fest im Griff haben.



von zweitaktjunkie - am 13.03.2003 16:06
also doch nur "subjektiv" besser...



von Michy - am 13.03.2003 20:15
scheiß weiche gabel

von rollerversäger - am 22.03.2003 09:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.