Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
TDR - das Forum
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Belgarda Racer, Glocke, freeyourMinds, Smilie Crazy, Combat

getunter Originalzylinder

Startbeitrag von Belgarda Racer am 05.09.2003 10:13

Bin eben fertig geworden mit dem Tuning des Y-1 Zylinders.
Das hab ich gemacht: (1)Zuerst brechen der Kanten aller Kanäle (Fasen). Das hat zur Folge, dass die Kolberinge um ein vielfaches länger Leben, weil sie nicht über die scharfe Kante laufen müssen.(2)Schleifen der Stege auf der Unterseite des Zylinders zwischen den Kanälen und der Bohrung auf Messerschärfe.(3) Polieren aller Kanäle.(4)Anpassen der Kanäle an den Motorblock, damit dort keine Kante im Weg ist.
(5) Sandstrahlen der Aussenwandung und des Zylinderkopfes

Wer Fotos will, kann mir mailen.

Antworten:

aber wenn du die stege usw feilst, dann müssen diese aber 100% passen, sonst kannst du auch leistungseinbußen haben

von Glocke - am 05.09.2003 14:07
Ist auch eine Leistungssteigerung zu bemerken? sonstige unterschiede Sound? Laufruhe?.......

von Smilie Crazy - am 05.09.2003 14:09
also im gegensatz zu den 4 vorigen zylindern habe ich folgendes festgesellt:

Der Motor läuft so rund wie noch nie, die Leistungsannahme ist hervorragend, das Startverhalten so gut wie nie zuvor und der Sound ist kerniger geworden.
Wenn ich den Choke ziehe hört man ein richtig giftiges, zischendes Ansauggeräuch.
Trotz falscher Vergasereinstellung lief der Motor die ersten 10km exzellent. Jetzt werde ich das Gemisch optimieren und dann mal schauen was noch so geht.
@Glocke: Schau dir mal die Stege an, wie die Original aussehen, die sehen aus als hätte da einer mit nem Hammer drauf geschlagen - und da soll man Leistung durch anschleifen verlieren? Also ich habe ja keine Flex zum schleifen benutzt, sondern nen guten Minischleifer....und vorher mit nem Zweitaktmech darüber geredet.

von Belgarda Racer - am 06.09.2003 14:43
wie siehts aus mit Bildern?
Denkst noch an mich?
Wenn du den Zylinder und Kolben eingefahren hast musst du mir mal unbedingt
sagen was ds alles so gebracht hat...

von Combat - am 07.09.2003 16:29
SIcher, die Bilder kommen noch!! Nur mein Vatter hatte die Kamera mit und ich hatte die Bilder noch nicht auf den PC überspielt, kommen aber morgen!

von Belgarda Racer - am 08.09.2003 00:34
ja, aber du musst alles genau symetrisch und gleich machen, sonst verändert sich die gasströmung, und es kann sein das der motor unruhiger läuft, kann ein lagerschaden herbeiführen, kein richtiges standgas, usw

von Glocke - am 08.09.2003 14:20
Wie gesagt, kann.....Aber so wie der vorher aussah und nachher....
werde mal die Bilder verschicken, dann kann sich das jeder selber angucken...
Ich meine, was kann man falsch machen, wenn nen unsymmetrischen (originalen)Zylinder weniger unsymmetrisch schleift?

...und der Motor läuft so rund wie nie...

von Belgarda Racer - am 08.09.2003 16:23
das Denke ich auch solange man dann nicht totalen mist baut müste das gehen. Hab auch vor mich mal um den Zylinder und den Zylinderkopf zu kümmern (planschleifenlassen und Kanäle etwas vergrößern) bin aber noch am überlegen ob ich das selber machen soll oder lieber machen lasse. Das Planschleifen werde ich auf jeden fall machen lassen und das vergrößern der kanäle warscheinlich auch weil ich mir in den Ar*** beißen würde wenn ich das versaue



von freeyourMinds - am 08.09.2003 16:44
Also Kanäle vergrößert habe ich nicht gemacht. Aus demselben Grund wie du.

von Belgarda Racer - am 08.09.2003 16:53
ich werde es wohl von dem tunner machen lassen den ich hier in der nähe habe.
der kann auch zylinder schleifen und so mal sehen was der dafür haben will



von freeyourMinds - am 08.09.2003 17:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.