Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Landesliga Braunschweig
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Brother78, wifi

15. Spieltag - Spielberichte VfB Fallersleben - HSG Schoningen

Startbeitrag von Brother78 am 14.01.2008 16:47

VfB bleibt am Spitzenreiter dran

FALLERSLEBEN. Es bahnt sich ein Zweikampf an um den Aufstiegsplatz der Handball-Landesliga der Männer. Durch den 29:26 (14:11)-Erfolg über die HSG Schoningen/Uslar/Wiensen konnte der VfB Fallersleben Schritt halten mit HF Helmstedt-Büddenstedt.
Der Spitzenreiter setzte sich gegen den Tabellendritten aus Groß Lafferde deutlich mit 35:24 durch. Die Hoffmannstädter hatten zwar etwas mehr Probleme mit der viertplatzierten HSG, doch erfüllten sie ihre Aufgabe und sicherten die wichtigen zwei Punkte.
"Nach einer von Nervosität geprägten Anfangsphase haben wir zum Ende der ersten Halbzeit aufdrehen können", sagt VfB-Teamsprecher Hannes Ermisch. "Wir haben sehr gut in der Abwehr gestanden und vorne unsere Chancen genutzt", so Ermisch weiter.
VfB: H. Ermisch, Yavuz - Dörl (2), Schmidt (2), Ernst (2), Andreasen (4), Meomartino (3), Grassel (5), Frerichs (3), S. Ermisch (4), Greger (4), Kuschel.

Antworten:

Re: 15. Spieltag - Spielberichte MTV Moringen - TC Schöningen II

Moringen kriegt die Kurve

Klarer 39:28-Sieg über Schöningen II

Die Landesliga-Handballer des MTV Moringen können doch noch gewinnen. Im ersten Heimspiel des neuen Jahres setzten sie sich am Samstag Abend in der Sporthalle "An der Burgbreite" gegen die zweite Mannschaft des TC Schöningen klar mit 39:28 (18:14) durch.

Abstiegskampf pur erlebten die Zuschauer in einer Partie, die in den ersten 20 Minuten völlig ausgeglichen verlief. Dabei drückten die Gastgeber permanent aufs Tempo, was sich am Ende auszahlen sollte, auch wenn die Fehlerquote deutlich zu hoch ausfiel. Der Kontrahent verließ sich in erster Linie auf die Wurfkraft von Bastian und Stefan Schultze. Beide hatten jedoch zu viele Fahrkarten zu verzeichnen.

Erst kurz vor der Halbzeit konnten sich die Moringer erstmals deutlicher vom Schlusslicht absetzen. Entscheidenden Anteil daran hatte Neuzugang Dirk Wieckenberg, der nach seiner Einwechslung wichtige Impulse gab.

Eine Vorentscheidung fiel dann schon in der 35. Minute, als der Schöninger Thomas Hoffmann nach einer Tätlichkeit gegen Kai Strupeit ausgeschlossen wurde und der TC die restliche Spielzeit in Unterzahl agieren musste. Aus diesem Vorteil schlug der MTV jedoch zunächst wenig Kapital. Denn bis zum 26:23 (46.) blieben die Gäste noch auf Tuchfühlung, ehe ihnen in den Schlussminuten die Kräfte ausgingen und der MTV das Ergebnis mit erfolgreichen Gegenstößen in die Höhe schrauben konnte.

Aus dem Siegerteam ragten neben dem überragenden Torhüter Daniel Gloth noch Nico Sternberg und der dynamische Sven Gloth heraus

MTV Moringen: Daniel Gloth, Klaus Riedel - König 1, Nico Sternberg 4, Heinemann 2, Warnecke 2, Sven Gloth 9, Strupeit 5, Mocha 5, Juri Nowakewitz 4, von Roden 2, Abel 1, Wieckenberg 4. (zys)
Quelle: Hna.de
Dem gibt es eigentlich nichts hinzuzufügen ausser das wir viel zu fahrlässig und unkonzentriert mit der Überzahlsituation umgegangen sind. Eine gerechtfertigte rote Karte gegen Moringen wurde im Bericht nicht erwähnt, über den Ausschluß kann ich nichts sagen da ich in einem schlechten Winkel dazu gestanden habe, dritte sagten mir gegenüber aber das auch diese Strafe zu vertreten war.

von Brother78 - am 14.01.2008 16:48

Re: 15. Spieltag - Spielberichte MTV Jahn Schladen - MTV Braunschweig II

In Unterzahl geht Schladen die Luft aus

MTV Jahn Schladen - MTV Braunschweig II 25:26 (17:14).
Den Schladenern war die lange Weihnachtspause ohne Training deutlich anzumerken. In der Schlussphase war bei der Mannschaft die Luft raus. Nicht ganz unschuldig an der Niederlage waren die Schiedsrichter. Acht Zeitstrafen für Schladen in Durchgang zwei stand nur eine für die Gäste gegenüber. "Wir haben im Angriff und in der Abwehr nie richtig Fuß gefasst", sagte Jahn-Spieler Karsten Kleinert.
Schladen: Alexander Heyer, Dreher, Germer - Christoph Heyer 4, Kleinert 11, Omozik, Moritz Lammert 4, Muske 1, Löhr 4, Reddehase, Kays 2.

von Brother78 - am 14.01.2008 16:52

Re: 15. Spieltag - Spielberichte MTV Moringen - TC Schöningen II (BZ)

Faustschlag oder Wischer? Ausschluss für Hoffmann

MTV Moringen - TC Schöningen II 39:28 (18:14).

Der Ausschluss gegen Thomas Hoffmann (35.) raubte den Schöningern jegliche Erfolgschance. Der Rückraumspieler wurde von den Schiedsrichtern laut TC-Teamsprecher Stephan Kleve wegen angeblichen Faustschlags vorzeitig aus der Halle geschickt. "Die Arme von Thomas waren deutlich oben zum Block. Er hat seinen Gegenspieler bestenfalls mit der flachen Hand im Gesicht gewischt", erzählte Kleve. "Der Ausschluss war völlig überzogen."
Ohne Hoffmann und nur noch zu fünft leisteten die Schöninger dennoch erheblichen Widerstand und verkürzten den 14:20-Rückstand (35.) auf 23:26. "Danach waren unsere Kraftreserven aufgebraucht", sagte Kleve. Bastian Schulze nach langer Verletzungspause und sein angeschlagener Bruder Stefan benötigten Pausen auf der Bank. "Uns hat das nötige Spielerpotenzial gefehlt, um weiter mitzuhalten. Moringen dagegen konnte wechseln und hat uns in den Schlussminuten mit Tempogegenstößen überlaufen", erzählte Kleve weiter.
TC Schöningen II: Schulz - Stefan Schulze (4), Bastian Schulze (4), Kleve (2), Hoffmann (2), Buchholz (3), Lübbecke (1), Strauß (2), Soltysiak (3), Sievert (7).

von Brother78 - am 14.01.2008 16:54

Re: 15. Spieltag - Spielberichte SG Adenstedt - MTV Warberg

Warberg überzeugt

SG Adenstedt - MTV Warberg 18:28 (10:15).

"Ich bin noch ganz sprachlos. Das war unsere beste Saisonleistung", berichtete MTV-Trainer Jürgen Thiele. Im Tor erwischte Jens Brown einen echten Glanztag. "Er hat die Bälle gelesen und pariert", lobte Thiele.
Adenstedts gefürchtete Rückraumachse Klein/Bortfeld kam nie ins Spiel. "Meine Jungs haben clever gegen die beiden gespielt", sagte der MTV-Coach. Warberg kam über die Stationen 5:2 (10.), 11:5 (20.), 19:13 (40.) und 25:15 (50.) zum Erfolg.
MTV Warberg: Winning, Brown - Niemann (4), von Langendorff, Herbst, Jan Przemus (5), Salinsky, Heuer (2), Wosnitza, Steffen Przemus (3), Seekamp (6), Schöttke (3).

von Brother78 - am 14.01.2008 16:55

Re: 15. Spieltag - Spielberichte HF Helmstedt - MTV Groß Lafferde

Aggressiv zum klaren 35:24-Sieg

Handballfreunde halten Verfolger auf Distanz

Der HF-Express rollt weiter in unvermindertem Tempo Richtung Verbandsliga: Im Landesliga-Spitzenspiel ließen sich die Handballfreunde Helmstedt-Büddenstedt auch von einem ihrer ärgsten Verfolger, MTV Groß Lafferde, nicht ausbremsen und siegten mit 35:24 (17:10).
"Ich bin ein wenig überrascht", gestand Sven Balzer. Einen derart deutlichen Erfolg seiner Sieben hatte auch der HF-Trainer nicht auf der Rechnung. Doch jede zurechtgelegte Taktik war schnell Makulatur, weil die Helmstedter von Beginn an das taten, was immer Voraussetzung für ein erfolgreiches Spiel ist: Die Mannschaft kämpfte Groß Lafferde nieder, verdarb den Gästen mit aggressiver Zweikampfführung jegliche Lust am Spiel und münzte in den ersten zehn Minuten jede Chance in einen Treffer um.
Die Tempogegenstöße von Matthias Rohstock und Sven Krause zum 7:0 legten den Grundstock zum nie gefährdeten HF-Sieg. Über 13:6 (20.), 17:10 und 24:14 (40.) bauten die Gastgeber ihren Vorsprung aus. Dennis Eppers und Markus Zeitel hielten in der Abwehr den Mittelblock zusammen, und Linkshänder Florian Majewski glänzte im rechten Rückraum sowohl als Anspieler für Zeitel und Eppers am Kreis und als Torjäger. Zudem bot Sascha Beyer eine tadellose Leistung im Tor.
Handballfreunde: Beyer, Neubauer - Rohstock (5), Botta, Disselhoff (5), Krause (2), Zeitel (9), Majewski (6), Eppers (4), Herrmann (1), Wilke (2), Motz (1), Müller.

von Brother78 - am 14.01.2008 16:57

15. Spieltag Spielbericht: VfB Fallersleben - HSG S/U/W

VfB Fallersleben - HSG S/U/W 29:26 (14:11)

Fallersleben wehrte Sollinger ab
Fallersleben. Der Weg an die Tabellenspitze der Handball-Landesliga der Männer ist steil. Das musste die HSG Schoningen/Uslar/Wiensen am Samstag im Verfolgerduell beim VfB Fallersleben erfahren. Der scheinbar angeschlagene Tabellenzweite gewann dank seiner Routine gegen die Mannschaft aus dem Solling mit 29:26 (14:11).
Damit ist der Zug in Richtung Meisterschaft nach Ansicht von Trainer Maik Haase, der eine Zwei-Minuten-Strafe der den Gästen nicht immer Wohlgesonnenen Schiedsrichter kassierte, aber noch keineswegs abgefahren. „Den kämpferischen Einsatz meiner Mannschaft muss ich auf jeden fall loben“, betonte er.
Immerhin lag die HSG nach akzeptabeler erster Halbzeit in der 45 Minute schon mit sechs Toren zurück, kämpfte sich bis auf einen Treffer heran. Diese Zwischenspurts kosteten viel Kraft, die dann in der entscheidenden Schlussphase fehlte.
Um in der Landesliga um die Spitze mitzuspielen, muss einfach alles passen. Den krankheitsbedingten Ausfall von Dominik Warnecke und die fehlenden Treffer der sonstigen Leistungsträger Florian Scharberth und Ulrich Niemeyer konnte die HSG-Sieben nicht überspielen.
HSG S/U/W: Fillmer, Müller-Wennehorst, Thiele, Wieneke 6/5, Kahle, Heister, Schumacher 3, Stier 4, Niemeyer 3/1, Scharberth 5/1, Loewe 5, Klusmann. (afx)

Quelle: HNA-Sport vom 13.01.2008


von wifi - am 14.01.2008 19:35

Re: 15. Spieltag Spielbericht: HF Helmstedt - MTV Groß Lafferde

HF Helmstedt-Büddenstedt - MTV Groß Lafferde 35:24 (17:10).

"In dieser Partie waren wir einfach chancenlos", musste Betreuer Dennis Bühn eingestehen. Während sich die auf Revanche für die Hinspielpleite bedachten Gastgeber intensiv auf diese Begegnung vorbereiteten, waren die Lafferder noch bis kurz vor Weihnachten im Einsatz.
Dass diese Pause zu kurz war, zeichnete sich bereits in den Anfangsminuten ab. "Da wirkten wir als ob wir noch im Winterschlaf waren", lautete das vernichtende Urteil von Bühn. Zwar verkürzte der MTV nach dem 0:7-Fehlstart auf 4:9. Aber die Helmstedter hatten immer die passende Antwort, so war bereits zur Pause alles entschieden. Da auch in der zweiten Halbzeit kein MTV-Akteur Normalform erreichte, gab es zum Schluss die bislang höchste Saisonniederlage.
MTV Groß Lafferde: Schmalz, Sven Jähner - Kauf (1), Jarzombek (3), Degener (4), Krause, Bäcker (2), Stamer (5/3), Kluge (1), Baumgarten (4), Janzen (1), Gebert (3).

von Brother78 - am 15.01.2008 16:32

Re: 15. Spieltag Spielbericht: SG Adenstedt - MTV Warberg

SG Adenstedt - MTV Warberg 18:28 (10:15).

Warberg war dem Gastgeber in allen Belangen überlegen. "Bei uns zeigte kein Spieler seine gewohnte Leistung. Daher war es eine verdiente Niederlage", musste Betreuer Ralf Könnecker neidlos zugestehen. Von Beginn an ging Warberg konzentriert zu Werke und erspielte sich schnell eine 10:5-Führung. Dieser Fünf-Tore-Vorsprung hatte lange Bestand, weil die SG nicht zu mehr in der Lage war. Als nach 42 Minuten der Gast auf 22:14 davongezogen war, "war für uns das Ding gegessen", so Könnecker.
SGA: Roffmann, L. Klein - Gappenberger (2), Lauenroth, Löfflath (4), Wedler, Kollmeyer, Bewig, Salösch (1), Bertram (2), Bortfeld (7), J. Klein (2).

von Brother78 - am 15.01.2008 16:33

Re: 15. Spieltag Spielbericht: MTV VJ Peine - HSG Bad Harzburg

MTV VJ Peine - HSG Bad Harzburg 21:33(11:17).

Nach Lehre scheint der MTV Peine wohl der zweite Absteiger zu sein. Denn derzeit präsentiert sich Jahn mit unterirdischer Leistung, die nicht dazu angetan ist, Hoffnungen auf den Klassenerhalt zu wecken. "Man hat kein Aufbäumen gegen diese Niederlage gesehen", meinte Jahns Trainer Olaf Bergmann.
Seine Mannen enttäuschten mit schwacher Abwehrleistung und vielen technischen Fehlern im Angriff. "Einziger Lichtblick war der 17-jährige Rouven Bertram, der sein erstes Spiel in der Herren machte", sagte der Coach und verdeutlicht damit die Einstellung der anderen Akteure.
Vater Jahn: Dennis Müller - Thomas, Förster, Bührig (2), Thuns (1), Liepelt (3), Busse (2), Schönyan (2), Daniel Müller, Andre Reich (2), Bertram (4/2), Knittel, Illing (4), Kuchnia.

von Brother78 - am 15.01.2008 16:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.