Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Landesliga Braunschweig
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
VfB --13--, Ulli73, McClane, Hurricane#22, Elomator, Pasadena, Bartolomäus, Mister, tw81, quentint., Brother78

Neuzugänge Saison 2009/2010 Fallersleben

Startbeitrag von Hurricane#22 am 17.07.2009 10:47

Bereits letzte Woche hat der VFB Fallersleben Torhüter André Thielebein vom Oberligisten MTV Vorsfelde verpflichtet...
Diese Woche kam eine weitere hochkarätige Verpflichtung ans Tageslicht:



Die Zarts wollen unbedingt aufsteigen

Handballer-Ehepaar wechselt nach Wolfsburg – Ewelina spielt beim VfL, Krzysztof für Fallersleben
Von Arne Buchcik

WOLFSBURG. "Wir haben weit auseinander gewohnt und wollten nun endlich zusammenziehen", begründet Ewelina Zart den Wechsel mit Ehemann Krzysztof nach Wolfsburg. Während sie beim Handball-Regionalligisten VfL Wolfsburg anheuert, spielt er in der kommenden Saison beim Landesligisten VfB Fallersleben.

Es gibt allerdings noch einen anderen Grund: Vor dem Wechsel spielte Ewelina noch in der Nähe von Leipzig beim SC Markranstädt in der zweiten Bundesliga. Die Mannschaft verpasste den Aufstieg ins Oberhaus aber knapp, und nach Saisonende stand der Verein vor dem finanziellen Aus. Höchste Zeit also für die Rückraum-Spezialistin, sich eine neue Herausforderung zu suchen.

"Sportlich gesehen ist der Wechsel natürlich nicht so gut. Eigentlich wollte ich einen Schritt nach vorne machen, nun mache ich einen zurück", betont die neue VfL-Spielerin, fügt aber hinzu: "Ich hatte viele Angebote, aber das aus Wolfsburg war das beste. Hier spielen auch zwei polnische Freundinnen von mir. Außerdem will das Team – genau wie ich – unbedingt aufsteigen."

Ähnliche Ziele steckt sich auch ihr Mann Krzysztof. Er kommt vom Regionalligisten HSV Bad Blankenburg und will den VfB Fallersleben nach oben führen. "Ich möchte mit Fallersleben zweimal in Folge aufsteigen, vielleicht schaffen wir es ja auch dreimal", sagt er. Der bullige Rückraum-Spieler hat dafür extra schon ein bisschen Masse verloren: "Ich habe zehn Kilo abgenommen."

Eine Wohnung haben die beiden unterdessen noch nicht gefunden. Für einen Monat wohnen sie noch beim stellvertretenden Fallersleber Handball-Abteilungsleiter Mike Schmidt. "In der Zeit müssen wir eine Wohnung finden. Die Suche wird aber nicht so leicht wie in Leipzig, weil ich einen Hund habe und einige Vermieter damit Probleme haben", sagt Ewelina Zart.

Antworten:

Artikel aus der "WAZ":

Ehepaar Zart: Sie zum VfL, er zum VfB

«(dik) Ein Ehepaar verstärkt den Wolfsburger Handball. Ewelina Zart wird künftig für die Regionalliga-Frauen des VfL Wolfsburg auflaufen, Ehemann Krzysztof Zart will für den Männer-Landesligisten VfB Fallersleben auf Torejagd gehen. »Ewelina Zart spielte zuletzt beim Zweitligisten SC Markranstädt, Krzysztof Zart war zeitgleich beim Südwest-Regionalligisten HSV Bad Blankenburg unter Vertrag. Dass beide den Weg nach Wolfsburg gefunden haben, war eher zufällig. Waleria Galouza (SVG Celle), die eigentliche Wunschspielerin des VfL, stellte den Kontakt zu Spielerinnen des in Insolvenz gegangenen SC Markranstädt her. „Eigentlich wollte sie uns eine Torhüterin empfehlen, doch da sind wir mit Karolina Hubald bestens aufgestellt“, berichtet VfL-Teammanager Andreas Kruse. Dann fiel der Name von Zart, die in der Saison zu den besten Spielmacherinnen der 2. Liga Süd zählte. Und dann ging alles sehr schnell. Da nicht nur der Spielerin, sondern auch ihrem Mann (der beim SV Concordia Delitzsch ebenfalls schon in der 2. Liga gespielt hat), neben der sportlichen auch eine berufliche Perspektive aufgezeigt wurde, entschlossen sie sich für den VfL und den VfB. Kruse: „Mit Mike Schmidt vom VfB haben wir ein Paket mit Perspektive zusammengestellt, das hat beide überzeugt.“ Schmidt, stellvertretender Handballchef beim VfB freut sich, „dass wir mit Krzysztof einen Spieler verpflichten konnten, der uns beim Ziel Verbandsliga-Aufstieg eine große Hilfe sein wird.“ Kruse: „Ewelina, an der auch Erst- und Zweitligisten dran waren, wird uns mit ihren Qualitäten auf jeden Fall nach vorne bringen.“
17.07.2009 / WAZ Seite 27 Ressort: WSPORT

Oder auch hier zu lesen:

von tw81 - am 17.07.2009 12:34
Zu geil. Da versucht sich Fallersleben seit Jahren, den EINEN Aufstieg in die VL zu kaufen und scheitert jedes Mal. Nun kommt mal wieder ein neuer Söldner und der will gleich drei mal aufsteigen.... Wieso nicht gleich Durchmarsch in die Bundesliga????

von McClane - am 19.07.2009 22:02
Das ist gar keine so schlechte Idee McClane, aber wahrscheinlich haben einige Vereine etwas dagegen....;)

von quentint. - am 20.07.2009 10:51
Ach ja, schön das wieder etwas los ist im Forum.
Und wieder geht es um die "Söldnertruppe" VfB.
Es ist schon erstaunlich wieviel Hintergrundwissen einige Leute hier doch haben.
Oder eben haben wollen!? Weiter so!!!

Aber jetzt mal im Ernst. Welcher andere Verein würde es denn anders machen als wir, wenn sich ihm so eine Gelegenheit böte?

Da kommt ein neuer Spieler mit Erfahrung aus höheren Ligen in den Raum Wolfsburg.
Und ihr wollt mir erzählen ihr hättet den dann nicht versucht für eure Vereine zu verpflichten???

Vielleicht erst einmal Kopf anmachen Jungs...


Bis dann also auf dem Feld, soweit ihr Spieler seid und nicht nur Schnacker:rolleyes:

von VfB --13-- - am 22.07.2009 03:32
Jeder Verein versucht, Spieler zu verpflichten. Ist doch ganz logisch und auch das gute Recht eines jeden Vereines. Bloß sind diese Märchen, die einem der VFB immer auftischen will, dass ständig Spieler aus Ober- und Reginalliga unbedingt dort spielen wollen, einfach lächerlich. Jeder Verein in der Landes- und Verbandsliga weiß wie schwierig es ist, solche Spieler zu bekommen. Als ob solche Spieler ohne finanziellen Anreiz kommen würden. Natürlich gibt es diesen Anreiz in Fallersleben, ob nun vom VFB direkt oder über Umwege durch Jobs, die (über dem Verein nahe stehende Personen) besorgt werden. Dann kann man das aber auch offen zugeben.

Und mir ging es in meinem ersten Post eigentlich sowieso um was anderes. Vielleicht sollte man beim VFB erst mal lernen den nächsten Gegner zu respektieren als von 2 bis 3 Aufstiegen in Folge zu labern. Vielleicht klappt es dann auch mal mit dem ersten Aufstieg.

von McClane - am 22.07.2009 08:11
Wenn Du den Text ordentlich gelesen hast, dann weißt Du doch, dass den beiden hier eine berufliche Perspektive geboten wurde.
Also das stand so in der Zeitung und da kann man wohl kaum sagen, dass man das nicht offen zugibt!
Deswegen weiß ich auch gar nicht wo bei Dir der Schuh drückt!?

Ach ja, der mangelnde Respekt wars ja...

Also, ich kenne ja den einen oder anderen beim VfB und kann daher sagen, dass hier alle faire Sportsmänner sind und Respekt vor jedem Spieler haben.

Auch wenn er unqualifizierte Kommentare ins Forum schreibt und nur halbe Wahrheiten verbreitet! :D

Also, Wurscht hoch...

von VfB --13-- - am 22.07.2009 20:52
Gibt es denn eigentlich auch Abgänge in Fallersleben ?

von Mister - am 22.07.2009 21:19
Lars Hübner ist jetzt Trainer beim HSC in Ehmen, Dabby Richter und Dennis Greger treten kürzer, sind aber noch beim VfB...

von VfB --13-- - am 22.07.2009 21:45
Danny Richter sollte das natürlich heißen

von VfB --13-- - am 22.07.2009 21:46
Naja, also doch Söldner. Ohne die beruflicher Perspektive (die über den VFB überhaupt erst zustande kommt), wäre der Mann nicht gekommen. Und da ist er auch nicht der erste. Bestätigt doch nur meine Aussage. Söldnertruppe!!!!

von McClane - am 23.07.2009 05:46
In der heutigen Zeit ist es wohl wichtiger einen Job zu haben als monatlich evtl. 300,-¤ überwiesen zu bekommen.
Und wenn der VfB die Möglichkeit hat, Spielern eine berufliche Perspektive zu bieten, die nebenbei auch noch mit einem sportlichen Anreiz verbunden ist - warum nicht?
Natürlich bleibt bei vielen auswärtigen Spielern evtl. die Vereinsidentifikation auf der Strecke, aber man muss doch als Verein wissen was man will.
Landesliga bis 2012 oder mit auswärtigen Spielern in höhere Handballregionen vorstoßen.
In Duderstadt oder Münden z.B spielen die Spieler bestimmt nicht, weil beide Städte für ihr mildes Klima bekannt sind.
Mike hat mir sein Konzept letztes Jahr mal vor seiner Weihnachtsfeier erklärt. Ist ne runde Sache. Er ist halt handballverrückt und hat die Möglichkeit mit Jobs zu dienen.

3 Aufstiege sind eine gewagte Aussage, der junge Mann hat aber bislang nur höher gespielt und will dort vielleicht auch wieder hin. Seine Frau hat ja auch etwas kritisch von einem "Rückschritt" gesprochen....

Sport frei und eine verletzungsfrie Vorbereitung.

von Brother78 - am 23.07.2009 08:01
Genau...

1. Das was Brother dazu geschrieben ist komplett richtig.

2. Wurde auch schon Handballern aus anderen Vereinen (MTV Vorsfelde, HSC Ehmen oder andere lokale Vereine) berufliche Perspektiven über den bösen bösen VfB ermöglicht.

3. Soll es auch mal vorkommen, dass sich ein guter Spieler für den VfB entscheidet, weil die Truppe stimmt. (Siehe Danny Richter oder Dennis Greger oder Hannes Ermisch oder Sören Ermisch oder Jojo oder oder oder)

4. Sollte man vielleicht erstmal über ausreichend Hintergrundwissen verfügen, bevor man hier wild Antispass verbreitet...

So, muss zum Training und freu mich schon auf die Söldnertruppe und den Söldnertrainer...

...weils tierisch Spass macht!!! :D

Wurscht hoch

von VfB --13-- - am 23.07.2009 15:42
Beim Vfl Wolfsburg ist es nicht anderst,Handball=Job!!!Also was soll es,heut zu Tage sollte man froh sein wenn man einen guten Job bekommt und wenn das heißt irgendwo seinem Hobby nachzugehen,warum nicht.
Wünsche der Söldnertruppe viel Glück!!!!

von Ulli73 - am 14.08.2009 14:54
danke für die info! ab jetzt wird VFL WOB als söldnerverein deklariert und nur noch beleidigt ;)

von Elomator - am 14.08.2009 22:31
Mensch da haben wir als aufsteiger ja schon schnell was was geschafft:-)

Wünsche allen einen guten saisonstart, ist ja nicht mehr lang hin....:cheers:

von Pasadena - am 14.08.2009 23:41
Es sind doch aber nicht nur WOB und Fall die ihren Spielern eine Entschädigung fürs Spielen anbieten....oder geht sonst bei allen Teams alles aus Liebe zum Verein und zum Spiel?

von Bartolomäus - am 15.08.2009 06:47
Das stimmt alle Vereine holen Spieler die Geld und Job bekommen,ein Anreiz muss man ja haben.Und nicht alle bekommen was,wenn sie beim Vfb spielen.:cool:

von Ulli73 - am 15.08.2009 09:46
Wenn du das gerne machen willst.Bitte!!!
Aber das hat hier keiner gesagt.

von Ulli73 - am 15.08.2009 09:47
Total faszinierend was hier behauptet wird...

@ulli73: Nenne mir bitte einen Spieler der einen Job oder Geld beim VFL bekommt. Grade diese Geschichte macht uns stark! Wir sind ein TEAM...!

Selbst Leute die eigentlich einen Grund hätten Ansprüche zu stellen(und uns kennengelernt haben), haben in der letzten und jetzigen Saison festgestellt, das es kaum etwas Schöneres gibt als "Spaß am Sport" zu haben.

Per Job hätte man "möglicherweise" einige Leute haben können, aber haben uns "sinnvoller Weise" gegen solche Geschichten(die in Wolfsburg sicherlich nicht abwegig wären) entschieden,weil sowas einfach nicht mit unserer GEMEINSCHAFT (ähnlich vergleichbar mit dem VFL Wittingen zu Landesligazeiten) vereinbar ist! (Damit möchte ich in diesem Moment trotzdem nicht den VFB Fallersleben angreifen !)
In Wolfsburg wurde innerhalb eines Jahres was aufgebaut, was vorher wohl noch nie so da gewesen ist. Jeder der beim WAZ-Cup war kann dies wohl bestätigen.

Warum sonst tritt beim Wittinger-Handballturnier eine SPIELGEMEINSCHAFT Geismar(die ich hiermit herzlich grüße!)/Wolfsburg an? Freiraum für Gedanken...

Ulli73: Bist mir echt megasympathisch! Kannst dich ja nächste Woche mal am Windmühlenberg outen und nach dem Spiel n Bier mit mir trinken!:-)
Schmatzer an dich, du Ahnungsloser!

P.S.: Teamgeist ist manchmal mehr Wert als alles andere!
Hoffe, das der Handball weiterhin so überragende MANNSCHAFTSSPORT-Geschichten schreibt...Und freue mich auf ein sportlich-faires Derby am nächsten Wochenende!

NUR DER VFL,NUR DER VFL!!!

von Hurricane#22 - am 15.08.2009 22:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.