Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Presseberichte der HSG Wolfen 2000
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Matthias Berger

Vorschau Wochenende 01.12.-02.12.

Startbeitrag von Matthias Berger am 29.11.2007 12:38

“Finken“ haben Heimrecht bei den Derbys der Damen und Herren
Nachwuchsspitzenspiele in der Sporthalle Jahnstraße am Sonntag
=================================================


Im Mittelpunkt der Handballheimspiele steht an diesem Wochenende die Sporthalle Jahnstraße in Wolfen, wo am Sonntag von 8:30 bis 18:30 der SV Finken Raguhn und die HSG Wolfen 2000 Heimvorteil haben. Am Sonnabend teilen sich beide Vereine die Sporthalle Kron-dorf von 14:30 bis 19:00 Uhr Die SG Chemie Bitterfeld präsentiert sich von 11:30 bis 14:30 Uhr in der Sporthalle des Berufschulzentrums in der Parcevalstraße in Bitterfeld.

Oberliga

Der SV Langenweddin-gen hat in den bisherigen 9 Spielen nur 10 Junioren und zwei B-Ju-gendspieler eingesetzt. Diese Crew zeigte sich dennoch sehr effektiv, verlor noch kein Heimspiel, wartet in der Statistik mit der 4. besten Offensive auf und hat mit Nick Bollmann einen treffsicheren Kanonier zur Verfügung. Die HSG Wolfen 2000 muss mit der best möglichen Aufstellung am Sonntag zum Tabellen Fünften fahren und eine über-durchschnittliche Kampfkraft in die Waagschale werfen, um für wie-teren Zuwachs bei den Pluspunkten zu sorgen. Die Finken haben gegen den Weißenfelser HV 91 Heimrecht. Der HV verlor Auswärts 4 der 5 Spiele und gewann bisher nur einmal beim Tabellenletzten. Vielleicht ist dies ein gutes Ohmen für die Finken, die sich mit einem Sieg weiter vom Tabellenende absetzen möchten. Die C-Jungen der HSG Wolfen 2000 haben den Medaillenanwärter HC Einheit Halle 05 zu Gast. Ge-gen die Sportschüler sind die Gastgeber in vieler Hinsicht benachtei-ligt, wollen aber mit Kampfkraft und Spielwitz gegenhalten. In Dessau hatten es die B-Mädchen der HSG Wolfen2000 mmer schwer. Auch am Sonntag bei der SG Kühnau hängen die Trauben sehr hoch. Wenn alles gut zusammenläuft kann man dennoch auf einen Pluspunkt spe-kulieren.

Verbandsliga

Wolfens Gastgeber SV Friesen Frankleben begann die Saison ausgeglichen mit 4:4 Punkte. Dann wurde ihre Er-folgsbilanz erst am letzten Spieltag beim Spitzenreiter unterbrochen. Den 2. Ta-bellenplatz wollen sie auch gegen die HSG Wolfen 2000 verteidigen. Zusätzliche Motivation für Wolfen: Bei einem Auswärts-sieg ziehen sie punktgleich mit dem besseren Torverhältnis an den „Friesen“ vorbei. Der Blick auf die Tabelle scheint dem SV Finken Raguhn beim MSV Buna Schkopau klar die Außenseiterrolle zuzu-schieben. Auswärts ist der Druck jedoch nicht so enorm wie vor eige-nem Publikum. Ist dies nun ein Vor- oder Nachteil für die Muldestäd-ter ? Viele Handballfans trauen der Crew um „Oldie Andre Smu-rawski die längst fällige Überraschung zu.

Anhaltliga

Nach dem Rückzug der 1. Damen der HSG Wolfen 2000 gibt es nur noch ein Kreisderby in der Anhaltliga. Dabei ist der SV Rot Weiß Muldenstein Gastgeber für die Verlustpunkt freie HG 85 Köthen. Das 2. Team der HG, ohnehin einer der Favoriten, profitiert vom Rückzug der 1. Mann-schaft aus der Oberliga. Viele Stützen des Teams verließen zwar die Bachstadt, doch einige Talente stärken nun die Anhaltliga –Crew. Trainer Peter Schiering: „ Gegen die spielstarken Köthener sind wir klarer Außenseiter. Mit taktischer Disziplin, einer guten Defensive und der Erfahrung unserer Aufbauspielerinnen ist aber vieles möglich.“ Brehnas Herren könnten ihren Aufwärtstrend mit einem Sieg beim Dessau-Roßlauer HV 06 bestätigen. Im Spitzenspiel der jüngsten Handballerinnen treffen die HSG Wolfen 2000 auf die ungeschlage-nen Mädchen des SV Grün Weiß Wittenberg Piesteritz. Auch die A-Mädchen des SV Finken Raguhn empfangen den Tabellenführer HSV Sangerhausen.

Anhaltklasse

Die Damen der SG Chemie Bitterfeld könnten mit dem 2. Saisonsieg den Kontrahenten TSV Elbe Aken auch in der Tabelle distanzieren. Ein besonderer Zuschauermagnet dürften wie immer die beiden Derbys der Damen und Herren zwischen Gast-geber SV Finken Raguhn und der HSG Wolfen 2000 sein.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.