Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Presseberichte der HSG Wolfen 2000
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Matthias Berger

2.Männer fährt ungefährdeten Sieg ein

Startbeitrag von Matthias Berger am 03.05.2009 08:22

HSG Wolfen 2000 II. gewinnt das Heimspiel klar und deutlich, aber die Tabellensituation bleibt unverändert.
===========================================


Die 2. Herren der HSG Wolfen 2000 hat nach einer ausgeglichenen 1. Halbzeit den Turbo eingeschaltet und die SG Saaletal Reichhardts-werben-Prittitz klar und deutlich mit 27:19 besiegt. Da auch die an-deren 4 Spitzenteams ihre Pflichtaufgaben erfüllten, bleibt die Tabel-lensituation unverändert. Radis ist Meister und Aufsteiger zur Ober-liga. Am letzten Spieltag kommt es nun auch zum erwarteten „End-spiel“ um die Silbermedaille. Landsberg hat zwei Punkte Vorsprung vor Staßfurt II und Heimvorteil. Sollten sie diesen nutzen können, haben Wolfen und Kühnau noch Bronzehoffnungen.

Die Crew um Trainer Diego Wieczorek sprühte nach der deftigen Niederlage beim Spitzenreiter vor Ehrgeiz und wollte Wiedergutma-chung und Revanche für die Hinspielniederlage in Prittitz. Zwar war die Wechselbank ( u.a. mit drei Torhüter ) auch diesmal nicht opti-mal besetzt, doch alle Spieler zeigten enormen Einsatzwillen und mentale Stärke. Die Gäste verfügten über eine gut funktionierende Deckung und eine spielerisch starke Aufbaureihe, die aber ebenso die Effektivität vermissen ließ wie die Hausherren in Halbzeit 1. Nach der 2:0 Führung durch Robert Hanke gerieten die Fuhne-städter allerdings nie mehr in Rückstand. Die vielen vergebenen Chancen, dafür sorgte auch ein guter Gästekeeper, bauten aber den Gegner immer wieder auf. Der schöpfte beim 2:2, 3:3 und 5:5, trotz drei Treffer von Christopher Herrmann in Folge immer wieder Hoff-nungen. Dann setzten Christopher Herrmann und „Hans“ Hoppe die Akzente und sorgten mit ihren Treffern für den 9:5 Zwischenstand. Die viel zu sorglos und nicht aggressiv genug agierende Defensive der HSG bekam dann in Form des 10:10 ihre Quittung. Tino Alich stellte dann aber nach einem sehenswerten Spielzug doch noch die 13:11 Halbzeitführung sicher. Die Kabinenansage vom Trainer in Sachen „Schweizer-Käse-Deckung“ zeigte Wirkung. Maik Renner und Stefan Nehmzo brachten jetzt den notwendigen Biss in die De-fensivhandlungen. Die Gäste fanden dann folgerichtig auch keine Mittel mehr das Bollwerk entscheidend zu durchbrechen. Moralisch gestärkt von der nun gut funktionierenden Deckung wurde die Effek-tivität der HSG Offensive immer besser und das spielerische Niveau, zur Freude der vielen Zuschauer auf den Rängen, immer stärker. Bis zum 25:15 trafen auch Steve Skodzik und Maik Alich. Ein noch hö-herer Sieg war möglich, doch die Gäste gaben nie auf und nutzten Wolfens nachlassende Konzentration zur Ergebniskosmetik. In einer spannungslosen Schlussphase erwiesen sich zwei völlig unnötige „Rote Karten“ als (negative) Höhepunkte.

Trainer Diego Wieczorek war auf Grund der Personalproblematik sehr zufrieden: „ In der 1. Hälfte bemängelte ich noch das fehlende Durchgreifen in der Abwehr und die fehlende Durchschlagskraft im Angriff. Zwischen der 31.und 60. Minute setzte die Crew aber Maß-stäbe und Alle „rissen sich ein Bein“ aus. Wir hatten ja nur zwei
Wechselspieler, deshalb ein dickes Lob. Die Stimmung zwischen „Alt“ und „Jung“ stimmte und stimmt mich optimistisch fürs Saisonfinale.“

Aufstellung HSG Wolfen 2000 II. Herren Trainer: D. Wieczorek
Tor: J. Eckhardt, Roland Kürbitz und N. Schmidt; M. Alich (2), T. Alich (1), D. Hoppe (5), Stefan Nehmzo (3), R. Hanke (6) , Ch. Herrmann (5/1), St. Skodzik (1) , Ch. Adam (4) und M. Renner


S.Seidig In den Pusseln 07, 06766 Wolfen-Steinfurth Tel. 920092 Fax 502672
Handy 0160/91837170

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.