Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Presseberichte der HSG Wolfen 2000
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Matthias Berger

Wochenendvorschau 16.05.-17.05.2009

Startbeitrag von Matthias Berger am 15.05.2009 13:07

Ausklang der Pflichtspiele für die B-Jungen in Wolfen – Start der Kreis-Kinder-und Jugendspiele – D-Jugend Landesmeisterschaften

Die drei Höhepunkte des Wochenendes , Ausklang der Punktspielserie B-Jugend, Kreis-Kinder-und Jugendspiele der C- und B- Mädchen sowie das Duell um Platz 5 der Landesmeiterschaften der D-Jungen können am Wochenende in der Sporthalle Krondorf im OT Wolfen miterlebt werden

Anhaltliga Das 2. Team der D-Jungen der HSG Wolfen 2000 beschließt am Sonntag ab 9:30 Uhr die Punktspielserie 08/09 mit dem Spiel gegen den HSV 2000 Zerbst. In diesem Prestigekampf möchten die Gastgeber (Platz 10) dem
Tabellen 8. ein Schnippchen schlagen. Trainer Matthias Berger weiß wie schwer dies wird, ist aber dennoch zuversichtlich: „An einem guten Tag können wir Zerbst bezwingen. Ich hoffe zur Anwurfzeit sind alle meine Schützlinge hell wach.“
Hell wach müssen auch die B-Jungen der HSG Wolfen 2000 sein, wenn das letzte Pflichtturnier in der Sporthalle Krondorf mit Dessau, Aken und Coswig steigt. Die stetige Leistungssteigerung während der laufenden Saison lässt die Chancen auf einen positiven Abschluss der Punktspielsaison steigen. Conni Winter ist eine sehr engagierte ehrenamtliche Übungsleiterin und mit dem ganzen Herzen bei der B-Jugend. Sie hofft auf weitere positive Akzente: „Mit der Leistungsentwicklung der Truppe sind wir sehr zufrieden, der Aufstieg in die Oberliga ist bereits geschafft Jetzt fehlt nur noch ein positives Finale“
Kreis-Kinder- und Jugendspiele Traditionsgemäß beschließen die Kreis.Kinder- und Jugendspiele des Landkreises Anhalt Bitterfeld auch in diesem Jahr die Pflichtspielsaison. Den Start vollziehen die C-und B- Mädchen aus Brehna, Raguhn und Wolfen am Sonntag in der Sporthalle Krondorf. Als motivierende Gäste haben sich die Gastgeber die SG Kühnau aus der Oberliga, der höchsten Spielklasse Sachsen Anhalts eingeladen. Das Turnier ist mit dem B-Jungenturnier gekoppelt und deshalb für die Fans auf den Rängen noch interessanter.
Landesmeisterschaften D-Jugend Die Jungen der HSG Wolfen 2000 wollen am Sonnabend ab 11:30 Uhr im Hin-spiel gegen BSV Fichte Erdeborn den Grundstein für den 5. Platz der Landes-meisterschaften legen. Trainer Paul Scholz meint zu den Chancen: „Bisher konnte meine Crew die Nervosität in den Duellen der Endrunde um die Landesmeiterschaften nie richtig ablegen. Die Chancenverwertung war nicht berühmt. Dies soll uns dieses Mal viel besser gelingen. Wir wollen durch eine engagierte Leistung eine gute Basis fürs Rückspiel schaffen.“ Ähnliche Ambitionen haben auch die D-Mädchen der HSG Wolfen 2000. Sie müssen allerdings reisen und spielen um Platz 3, also noch um eine Medaille. Am Sonntag ab 12:30 Uhr sind sie beim „Bundesliganachwuchs“ des SV Union Halle Neustadt zu Gast. Die Trainingsbedingungen sind bei Union ungleich besser, wodurch sie in eine Favoritenrolle geraten. Wolfens Coach Patrick Blumauer meint zum kleinen Finale: „Die Verletzungen haben uns doch mehr zu schaffen gemacht als wir gedacht haben. Dennoch wollen wir unsere Außenseiterchance nutzen und in Halle gut bestehen. Gelingt uns dies ist im Rückspiel alles möglich.“

S.Seidig
In den Pusseln 07, 06766 Wolfen-Steinfurth Tel. 920092 Fax 502672 Handy 0160/91837170

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.