Goitzschecups der C-Jugend unf Frauenturnier an diesem Wochenende

Startbeitrag von Matthias Berger am 14.08.2009 06:21

Goitzschecups gehen in zweite Runde – Frauenturnier erlebt fünfte Auflage

Von Matthias Berger

Am Samstag steht wieder ganz im Zeichen der Goitzschecups. In der Sporthalle Krondorf werden dann die weiblichen und männlichen C-Jugendlichen im Mittelpunkt stehen. Die gastgebenden Trainer stehen bereits in den Startlöchern und haben ihre Schützlinge intensiv auf dieses Ereignis vorbereitet. Vormittags werden unter Schirmherrschaft der Oberbürgermeisterin acht Mannschaften um die begehrten Pokale kämpfen. Die Wolfener Mädchen freuen sich sowohl auf das Derby gegen Raguhn wie auch auf die Kräftemessen gegen Leipzig, Delitzsch und Sangerhausen. „Wir werden sehen, woran wir vor der Saison noch arbeiten müssen.“, erzählt Hendrik Hein, der sich aber am Samstag vertreten lassen muss. Der Spieler der 1.Männer ist mit dem Regionalligateam unterwegs und übergibt die Verantwortung an Grit Baumbach.

Am Nachmittag können sich die Schützlinge von Paul Scholz und Jürgen Steindorf auf legendäre Duelle freuen. Mit dem EHV Nickelhütte Aue und dem LVB Leipzig sind Gastmannschaften am Start, welche den C-Jungen alles abverlangen werden. Auch die Neuauflage des Landesmeisterschaftskampfes gegen die SG Kühnau wird ein Highlight des Turniers. „Ich werde allen Spielern die Chance geben sich auszuzeichnen.“, hat der verantwortliche Trainer bereits sein Turniermotto verkündet.
Die Wolfener C-Jungen, welche das erste Jahr in der Oberliga antreten werden, sind trotz des schweren Turnierplanes, guten Mutes, ein ordentliches Ergebnis zu erreichen.

Am Sonntag steht der 5.Euro-Schulencup auf dem Plan. In der Sporthalle Krondorf erwartet die Frauen um Andrea Dommert ein Starterfeld der Sonderklasse. Mit dem Oberligateam aus Wittenberg hat eine regionale Größe ihr Kommen zugesagt. Die Dessau-Rosslauer Frauen, welche im Vorjahr ebenfalls noch im Oberhaus vertreten waren, befinden sich derzeit im Neuaufbau und freuen sich auf das Kräftemessen.
Bereichert wird das Turnier durch die Gäste aus Gera. „Da kommt eine ganz unbekannte Größe auf uns zu.“, erklärt Wolfens Trainerin Andrea Dommert.
Für die junge Mannschaft von der Fuhne heisst es sich im zweiten Jahr weiter zu entwickeln und ein schönes Turnier zu spielen.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.