Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Presseberichte der HSG Wolfen 2000
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Matthias Berger

Weibliche B-Jugend vor stimmungsvoller Kulisse zu Derbysieg

Startbeitrag von Matthias Berger am 28.02.2010 19:09

B-Mädchen der HSG Wolfen 2000 zittert sich zum 13:17 Derbysieg
Stimmungsvolle Kulisse in der Sporthalle Krondorf
===================================================


Das Derby der B-Mädchen zwischen dem gastgebenden SV Finken Raguhn und der HSG Wolfen 2000 wurde etwas überraschend über weite Strecken verdienter Maßen vom Gastgeber bestimmt. In der 2. Hälfte schafften die nun konzentrierter spielenden Gäste Gleichwertigkeit. In der Schlussphase scheiterten die Mädels des SV Finken Raguhn 3 Mal vom Siebenmeterpunkt was nach dem Zwischenstand von 13:13 noch zur 13:17 Niederlage führte.

In dem spannungsgeladenen, kampfbetonten aber insgesamt sehr fairen Duell um die Chance auf eine Medaille begannen die favorisierten Mädels der HSG Wolfen 2000 nach dem Geschmack ihrer Übungsleiterin Ines Wirtz. Die 0:2 Führung konnte aber bis zum 3:5 Mitte der ersten Halbzeit nicht ausgebaut werden. Die „Finken“ zeigten sich gedanklich schneller und rissen durch ihre Laufbereitschaft und ihren Kombina-tionen immer wieder Lücken in die Abwehr der Gäste. Sarah Petzke, Christin Wege-ner, Andrea Hesse und Maria Niesel schafften die 7:6 Führung die neue Kräfte frei setzte. In der Folge kamen die Spielerinnen aus der Muldestadt immer wieder von den Außenpositionen zu guten Einwurfmöglichkeiten die sie auch nutzten. Als Anne Schmidt und Sally Tschiesche mit ihren Toren den Halbzeitstand von 10:7 sicherten schien sich der Traum vom Medaillenkampf in der Endphase der Punktspiele zu erfüllen. Die HSG kam mit hoher Einsatzbereitschaft aus der Kabine und stand nun in der Defensive sehr kompakt. Im Angriff allerdings leisteten sie sich immer noch viel zu viel technische Fehler. Raguhn spielte weiterhin schneller und sicherer. Aber durch die aggressive Deckungsarbeit der HSG traten nun auch hier Unsicherheiten bei den Abschlusshandlungen auf. Zudem steigerte sich die Wolfner Torhüterin Anne Janine Klingler und wurde in der Schlussphase sogar entscheidenden Faktor. Saskia Bleigel Henrike Höger und Vanessa Haarbach sorgten für den Anschlusstreffer der HSG.
Die Stimmung auf den Rängen in beiden Fanlagern wurde noch besser, denn nun wurde das Spiel immer spannender. Obwohl die HSG nach Toren von Charlene Adam und Julia Wirtz mit 11:12 nun die Nase wieder vorn hatten war beim 13:13 kurz vor dem Abpfiff noch keine Entscheidung gefallen. Dann aber scheiterten die Finken gleich drei Mal vom Siebenmeterpunkt. Wolfen hingegen konterte und war u.a. durch Evelyn Schügner erfolgreich. Axel Schröder, der Trainer des SV Finken Raguhn, war natürlich erregt. Seine Mädchen haben sich durch die vergebenen Chancen um den möglichen und sicher auch verdienten Lohn in Form von Pluspunkten gebracht. Doch insgesamt konnte er mit dem Auftritt seiner Mädchen sehr zufrieden sein.
Der Wolfner Trainerin Ines Wirtz merkte man an den zitternden Händen noch nach dem Abpfiff die Spannung und Aufregung des Spieles an: „Wir haben zwar gewonnen doch die Mädchen haben sich von den Finken das Spielgeschehen aus der Hand neh-men lassen und bis Minuten vor dem Abschluss war das Spiel noch völlig offen. Die stimmungsvolle Kulisse hatte hörbar viel Spaß am spannungsgeladenen Derby“

SV Finken Raguhn
Übungsleiter: A. Schröder
Tor: Christina Claus und Stephanie Degen ; Maria Niesel (1), Lisa Niesel, Christin Wegner (3/1), Lisa Loppnow, Sarah Petzke (4/1), Andrea Hesse (3/1), Judith Paasch, Anne Schmidt (1), Sally Tschiesche (1) , Julia Thieme und Luzie Schneider

HSG Wolfen 2000
Übungsleiter : I. Wirtz und U. Hellriegel
Anne Janine Klingler; Saskia Bleigel (4/3), Evelyn Schügner (1), Annika Heitmann, Gertrud Kohl, Vannessa Haarbach (4), Henrike Höger (3), Charlene Adam (3), Lisa Frömberg und Franziska Winkler


S. Seidig OT Wolfen; In den Pusseln 07, 06766 Bitterfeld-Wolfen Tel.03494/ 920092 (p) 03493 / 74831 (d) Fax 03494/ 502672 Handy 0160/91837170



Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.