Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Presseberichte der HSG Wolfen 2000
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren
Beteiligte Autoren:
Matthias Berger

Wochenendbericht 10.04.-11.04.2010

Startbeitrag von Matthias Berger am 12.04.2010 19:41

Pokalaus für die „Finken“ nach spannenden Spielverlauf
Brehna sowohl im Pokal als auch im Punktspiel erfolgreich


Die Spiele der Anhaltklasse, der Anhaltliga und im Anhalt-Cup der Herren hielten den hohen Erwartungen stand. Spannung herrschte in fast allen Sporthallen bis zum Schlusspfiff. Leider fielen wieder Spiele aus und nur die Herren des TSV Blau Weiß Brehna konnten rund um ziufrieden sein. Verbandsliga separater Bericht. Überregionale Anhaltliga Die B- Mädchen aus Raguhn und Brehna konnten bei den schweren Auswärtshürden nicht über ihren Schatten springen. Die Finken verloren erwartungsgemäß beim Landesmeister SV Union Halle Neustadt mit 12:40 und der TSV Blau Weiß hielt sich gegen TuS Dieskau-Zwintschöna wacker, kam aber ummit 8:15 verloren. Anhaltliga Der TSV Blau Weiß Brehna hat die Punktspielaufgabe beim Dessau-Roßlauer HV 06 III. mit Bravour bestan-den. Mit einer ähnlich gute Leistung wie im Hinspiel bezwangen sie den Tabellen-nachbarn mit 34:31in dessen Halle. Damit bestätigte Brehna den Aufwärtstrend und schob sich auf Platz 6 mit guten Aussichten am Ende der Punktspielserie sogar noch einen Platz aufzurücken. Benny Bode sorgte schon während der gesamten Saison für eine hohe Durchschlagskraft der Brehnaer Offensive. Er ist nach diesem Spiel kaum noch von Platz 1 der Top-Ten zu verdrängen und will in den letzten beiden Spielen die magische Zahl von 200 noch knacken. Auch Marko Paatzsch vom SV Finken Raguhn strebt in dieser Statistik einen Platz auf dem Treppchen an was er aber sicher mit etwa 150 Toren schaffen könnte. Die Aussichten für sein Team von den Raguhner Finken noch eine Medaille zu erobern wurden durch den Sieg von Abus Dessau und dem Remis von Radis II hingegen noch etwas geringer. Dessau und Radis kämpfen nun punktgleich um Silber und Bronze. Ob Raguhn noch nach Edelmetall greifen kann entscheidet sich am nächsten Wochenende wenn der Tabellenführer SV Wulfen zu Gast ist.
Die Damen des SV Blau Rot Coswig haben am Wochenende die Nachholespiele sowohl gegen den SV Finken Raguhn als auch gegen die Spielgemeinschaft Kühnau/Gräfenhainichen klar gewonnen und somit die Anwartschaft auf Silber oder Bronze bestätigt. Der SVFinken Raguhn bleibt auf Platz 8. Anhaltklasse Wie erwartet hatten es die drei angesetzten Spieler der Herren in der Anhaltklasse in sich. Das Wittenberger Lokalderby zwischen der TSG II. und dem SV Grün Weiß Wittenberg / Piesteritz III war spannend bis zum Schlusspfiff. Außenseiter TSG überraschte Piesteritz und entführte beim 17:16 sogar beide Punkte. Die HSG Wolfen 2000 III. konnte davon aber nicht profitieren , da sie beim Tabellen-zweiten Apollensdorf nach ausgeglichener 1. Halbzeit noch mit 25:19 unterlagen. Die Medaille ist für Wolfen noch möglich, doch sind dafür nun Schrittmacher-dienste anderer Teams notwendig. TuS Köthen trat beim Tabellenführer Coswig nicht an und muss nun die Entscheidung der Spielleitenden Stelle abwarten. Auch TuS könnte ja noch in den Kampf um die Bronzemedaille eingreifen.
Anhalt-Cup In einem echten Pokalfight unterlag der SV Finken Raguhn beim TuS 1947 II denkbar knapp mit 27:26 und kann sich nun auf die letzten beiden Punktspiele konzentrieren. Im Lostopf für das Halbfinale der Herren stehen mit dem TSV Blau Weiß Brehna und dem TSV „Elbe Aken“ nur noch zwei Teams
unseres Landkreises. Die Finalrunde mit drei Mannschaften wird am 15.05. 2010 in Aken ausgetragen. Die drei Paarungen des Halbfinals sind für den 8.5.2010 angesetzt. Die Auslosung findet heute (13.04.) statt.


S. Seidig OT Wolfen; In den Pusseln 07, 06766 Bitterfeld-Wolfen Tel.03494/ 920092 (p) 03493 / 74831 (d) Fax 03494/ 502672 Handy 0160/91837170

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.