Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
FORUM DER HANDBALL OBERLIGA WESTFALEN
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
fluid, tvv, dragan L

Torschützen nach dem 1. Spieltag

Startbeitrag von dragan L am 04.09.2007 15:19



Stand:
04.09.2007
Gesamttore:
Tore
/
7.m


Rang:
Spieler:
Verein:
412
/
35


1
Ralf Bruelheide
TUS-97-Bi./ Jöllenbeck
11
/
2


2
Henrik Thielking
TSV Hahlen
11
/
4


3
Christian Drüppel
HSC Haltern-Sythen
10
/
2


3
Phillip Meßling
TV Verl
10
/
2


5
Sven Niermeyer
TSV Hahlen
9
/
0

weiter...

Antworten:

(bg) Stimmungsvoller und imposanter hätte der Saisonauftakt in der Handball-Obertliga kaum verlaufen können. Fast 1000 Zuschauer drängten sich in der ausverkauften Römerberghalle, um das Derby zwischen Aufsteiger SuS Oberaden und dem Lokalrivalen HC Tura Bergkamen zu verfolgen. Pohls 1:0 sollte die einzige Führung der Hausherren bleiben, die fortan eine Lehrstunde in Sachen Oberliga-Niveau erhielten und sich vom 1:5-Rückstand nie mehr erholten. Bergkamens ausgeglichener besetzter Kader mit dem überragenden Ex-Bundesligaspieler Jürgen Weber, der an alter Wirkungsstätte glänzte, beherrschte die Szenerie, während Oberaden ohne den verletzten Lenker und Denker Christian Eickmann jeden Treffer hart erarbeiten musste. Nach dem 18:25 kurz nach der Pause konnte es für die Truppe von Ralf Weinberger nur noch darum gehen, die Niederlage in Grenzen zu halten, was mit 30:39 nur bedingt gelang.

Aufsteiger Nummer zwei, der TV Verl, feierte hingegen eine gelungene Premiere mit einem 37:324 über den TSV Hahlen. Die nur 250 Besucher erfreuten sich am schwungvollen Spiel ihrer vom erst 20-jährigen Bernhard Mager gelenkten Mannschaft. Baltic und Gojajic sorgten für das 11:6, ehe Trainer Jens Freier auch den durch einen Zeckenbiss geschwächten Goalgetter Meßling aufs Feld schickte. Hahlen hielt auch ohne Pohlmann und Thielke durch Thielking (trotz Manndeckung sieben Feldtore), den herausragenden Niermeyer und Walther, dem zum 19:20 die einzige TSV-Führung gelang. Ausgerechnet der vom Bezirksligisten Rietberg/Mastholte gekommene Dirk Rettig brachte Verl mit vier blitzsauberen Toren auf Erfolgskurs zurück.

Nach einigen Anlaufschwierigkeiten setzte sich Titelanwärter TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck gegen seinen ostwestfälischen Kontrahenten Eintracht Oberlübbe mit 32:20 durch, scheitn also gerüstet für das erste Gipfeltreffen in Ferndorf. Oberlübbes Trainer Dieter Löffelmann meinte: „Bis Bruelheide angefangen hat zu schießen, hatten wir sie ganz gut im Griff.“ Zudem scheiterte die Eintracht mut über der Hälfte ihrer Würfe an Keeper Lehmeier, so dass schon zur Pause eine Vorentscheidung gefallen war und der Bielefelder Vorsprung auf 22:11 (39.) anwuchs, so dass Trainer Frank Spannhut in der Endphase alle Youngster gemeinsam aufs Feld beordern konnte.

Auch Mitfavorit TSG Altenhagen-Heepen startete mit einem standesgemäßen 31:24 beim HC Dortmund-Süd, hatte allerdings in der kompletten ersten Hälfte (Resultat des hohen nervlichen Drucks und holpriger Vorbereitung) große Mühe, seinen Rhythmus zu finden. „Das Problem war weniger der Gegner. Wir hatten Probleme mit uns selbst“, analysierte Coach Helmut Bußmeyer. Nur Gote sowie Keeper Welge verhinderten, dass die solide operierenden Dortmunder um den starken Schlussmann Kilfitt zur Pause in Führung lagen. Kappelts Steigerung und eine verbesserte Abwehrarbeit ließ die TSG auch ohne Werner, Schraps und Glüer auf 20:14 (37.) und 30:20 (55.) davonziehen. Am Freitag gegen Verl erfolgt die erste wirkliche Nagelprobe. Dortmunds Trainer Christian Kunert machte mit seiner Aufstellung deutlich, dass er auch den ganz jungen Akteuren hohe Einsatzzeiten und Verantwortung übertragen will

Eindrucksvoll unterstrich der TuS Ferndorf, dass auch mit stark verjüngtem Aufgebot mit ihm zu rechnen ist, denn bei der HSE Hamm sprang ein 38:26-Kantersieg heraus.

Vor zahlreichen Kiebitzen der Oberliga-Konkurrenz setzte der TuS eine bemerkenswerte Duftnote. Zwar dauerte es sechs Minuten bis zum ersten Tor, doch dann ging die Post ab, zog die Dincic-Sieben über 5:1 auf 10:4 davon. Alle Neuzugänge, vorneweg Linkshänder Aust, schlugen ein. Hamms neuer Coach Michael Reiners nahm die Abfuhr völlig konsterniert zur Kenntnis, denn seine Mannschaft ließ jegliche Leidenschaft und Aggressivität vermissen.

Nach sechsjähriger Abstinenz hatte sich der HSC Haltern/Sythen seine Rückkehr in die Oberliga vielversprechender vorgestellt, doch die junge Truppe des VfL Mennighüffen bewies, wie HSC-Trainer Kay Sparenberg anerkennend kommentierte, auch ohne Goalgetter Schröder erstaunliche Cleverness und siegte verdient 34:29, wobei Mittelmann Büschenfeld und Kreisläufer Themann überragten. Die Hausherren überdrehten nach der erfolgreichen Aufholjagd vom 13:18 auf 23:23, kassierten in kürzester Zeit für Gegentreffer.

Ganz im Zeichen herausragender Torhüter (Sackmann und Kohl) stand das südwestfälische Derby zwischen dem TuS Volmetal und der HSG Menden-Lendringsen. „Wir hatten eine ganz schlechte Phase, aber das hat gereicht“, resümierte TuS-Coach Arnd Wefing und meinte damit die fünf Gegentore in Folge zum 11:16 (44.). Mit den 350 Fans im Rücken schaffte Volmetal zwar noch den 18:19-Anschluss, doch dann düpierte C. Dannhäuser Keeper Sackmann, während Kohl auf der Gegenseite einen Morawietz-Siebenmeter abwehrte


von dragan L - am 04.09.2007 16:32
Gragan, du machst das 1.klassig, dicker LOB

von tvv - am 04.09.2007 17:14
sorry, meinte dragan ;-)

von tvv - am 04.09.2007 17:14
Nur als Nachtrag zu Dragas Bericht :-) :-)

TV Verl – TSV Hahlen 37:34 (19:18). TV-Tore: Meßling (10/2), Voss (7), Baltic (6), Gojacic (5), Rettig (4), Freier (2), Winkler (1), Stroh, Mager (1), Diekmann (1). TSV-Tore: Thielking (11/4), Niermeyer (9), Walther (6), Niemann (3), Meyer (2), Rüter (1), Wiese (1), Hilla (1).

HSC Haltern/Sythen – VfL Mennighüffen 29:34 (13:18). HSC-Tore: Drüppel (10/2), Albers (4), Cisowski (4)Korsmeier (3), Redemann (3), Reykowski (3), Eberhardt (1), Janotta (1). VfL-Tore: Büschenfeld (8/2), Themann (7), Wieland (6), Stühmeier (3), Ebert (3), Damm (2), Daumann (1), Frederking (2), Scheibe (1), Bextermöller (1).

HSE Hamm - TuS Ferndorf 26:38 (12:16). Weßeling (7/3), Mateina (5), Richter (3), Feldmann (3), Uibel (2), Schulz (2), Dreikämper (1), Honerkamp (1), Nowaczyk (1), Grundmann (1). TuS-Tore: Aust (8/1), M. Sijaric (7), Orlov (6), Lerscht (6/1), Egger (5/3), Hambloch (3), Stenske (2), Blanz (1).

TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck – TuS Eintracht Oberlübbe 32:20 (19:11). TuS-97-Tore: Bruelheide (11/2), Husemann (4), N. Grothaus (4), Duderstadt (3), Kopschek (3), Lewerenz (2), Volmer (1), Niehaus (1), T. Grothaus (1), Vogelsang (1), Schlüter (1). Eintracht-Tore: Piske (7), Bröenhorst (4), Hochhaus (4/1), Petereit (3), Mrotzek (1), Steffen (1)

HC Dortmund-Süd -TSG Altenhagen-Heepen 24:31 (14:14). HCD-Tore: Grundl (7), Kötter (6/2), Schulte-Berthold (4).Tomlik (3), Wohlfeil (3), Maruska (1). TSG-Tore: Kappelt (7/1), Gote (6), Grunow (5/3), Starck (4), Wagner (3), Müller (3), Limbach (2), Meyer (1).

TuS Volmetal – HSG Menden-Lendringsen 18:20 TuS-Tore: Kleinschmidt (7/5), Rode (4), Morawietz (3/1), Althoff (1), Eich (1), Pfeiffer (1), Wojtek (1). HSG-Tore: Brauckmann (3), Gallus (3), Becker (2), Rogowski (2), Thiele (2), B. Wittke (2), C. Dannhäuser (2/1), van der Hurk (2), Schulte (1), Philipp Wittke (1).

SuS Oberaden – HC TuRa Bergkamen 30:39 (16:20). SuS-Tore: Grüter (7/4), Schmidt (5), Stennei (4), Warias (4), Pohl (3), Salzmann (2), Uhlenbrock (2), T. Vogel (2), Meier (1). HCT-Tore: Weber (8/3), Rösener (6), Baykan (5), Mosch (5), Stefek (5), Reininghaus (4), Mühlbrandt (3), Turk (2), Quardon (1).


von fluid - am 04.09.2007 17:24
Achja, vielen Dank an Volmetal's tollen Internet Auftritt.

von fluid - am 04.09.2007 17:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.